Die Karriere Deutscher Politiker beginnt oft in den Bordellen der Mafia

von

Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia
—————————————————————————

“Wir haben ein großes Problem. In einer Organisation mit so vielen Menschen aus unterschiedlichen Nationen ist es für schwarze Schafe relativ leicht, zu agieren”, sagt einer dieser Offiziere. Er geht sogar so weit, manche UN-Mitarbeiter als Mitglieder der Mafia zu bezeichnen.

Ex-UÇK-Kommandeur Harandinaj drückt sich etwas anders aus. Nachdem er und sein Bruder wegen einer Schießerei im Hof einer kosovoalbanischen Familie im Juni dieses Jahres festgenommen worden waren, ließ er in einem Interview mit dem in Zürich erscheinenden Tages-Anzeiger durchblicken, er habe Material gegen UN-Mitarbeiter in der Hand, das ihn schützen würde.

“Verstrickungen von UN-Mitarbeitern beginnen meist ganz harmlos”, bestätigt ein Insider in Prizren. “UN-Mitarbeiter sind meist alleinstehende Männer. Indem sie in die von der Mafia betriebenen Bordelle gehen, sind sie erpressbar.” Da wird dann schon mal eine Genehmigung für dunkle Geschäfte über den Tisch gereicht. Manche Mitarbeiter der UN besitzen sogar kriminelle Energie. Auf dem Konto eines deutschen Mitarbeiters des Kraftwerks in Obelic wurden mehrere hunderttausend Euro gefunden – wohl Schmiergelder. Ein lateinamerikanischer Mitarbeiter der Kultursektion soll nach kosovoalbanischen und internationalen Quellen Gelder privater Hilfsorganisationen in beträchtlicher Höhe angenommen haben, um Projekte im Jugendbereich durchzuführen. Keines der Projekte wurde verwirklicht, der Mitarbeiter verschwand, und die Hilfsorganisationen hielten still, weil sie sich gegenüber ihren Spendern nicht kompromittieren wollen.
………………..
Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia
http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?dig=2002/11/25/a0169

Tom König, Dr. Christoph Zöbel, Gernot Erler, Ludgar Vollmer, Rezzo Schlauch, Bodo Hombach, Kouchner, Joachim Rückers, Steven Schook um nur Wenige zu nennen, welche direkte Partner der Kosovo Mafia snid und waren, wie die gesamte GTZ.

Bei einer Säuberung der Sanitären Anlagen, im Berliner Parlament, wurden in allen Toiletten, erhebliche Spuren von Kokain gefunden. siehe auch “Paolo Pinkel” und seine Sex Sklavinnen aus dem Osten und die Kokain Versorgung.

Die Osmanis in Hamburg und der Innen Senator Schill und andere Politiker dort. Gut dokumentiert ebenso Bodo Hombach, der mit allen Mafia Grössen gute Geschäfte im Balkan machte. Rezzo Schlauch sowieso, wie Ludgar Vollmer und andere Hans Kaspars aus der Politik, bis hin zu den Mafia Geschäften des Gerhard Schröders eben als Rüstungs Lobbyist.

Ein Haupt Verantwortlicher der Verbrechens, was mit Demokratie Aufbau verkauft wird, aber ein krimineller Zirkus der Deutschen Verbrecher Banden aus Berlin ist:


Prof. Dr. Klaus Mangold – ehemal. Vorstandsmitglied Daimler AG (Daimler musste 2010, eine 185 Millionen € Strafe bezahlen und hat für 3 Jahre einen FBI Aufpasser akzeptiert, u.a. wegen Bestechung ausl. Regierungen auch auf dem Balkan, wo man wie VW, seine Partner direkt im Drogen Handel hat.)
Ost Ausschuss der Wirtschaft
Als Mafiös aufgezogene Bestechungs Lobby Firma, Feder führend im Balkan und im Osten, als Experten Verein, für Bestechungs, Korruption und dem Gestank einer kriminellen Organisation. Partner: die berüchtigsten Leute im Balkan, wie der von Interpol gesuchte Stankovic, Stanja (VW Partner u.a. Bau Geschäft etc. BAT Zigaretten Profi Mafia Zentrale), der Super Drogen Boss von Interpol gesucht: Darko Saric (u.a. Hypo Alpe Adria Partner usw..)

Dies Profi Verbrecher Banden der Lobbyisten, sind ja auch durch den Betrug der Schweine Grippe gut bekannt und heute behandelt der Balkan diese Profi Verbrecher aus Deutschland mit hohnvoller Verachtung, wie Prof. Dr. Wolf Oschliess in einem Artikel vor wenigen Tagen schrieb.Ein besonders wichtiger Aufbau Helfer, Partner und Strippen Zieher der Albaner Mafia in Europa, ist die FES, mit Dr. (von was Gewerkschaftler) Christoph Zöbel, der frei herum läuft und in jedem Staate Lebenslange Haft erhalten würde, wenn Deutschland ein Rechts Staat wäre.Auch im Balkan geht auch die Zeit der stinkenden Bestechungs Truppen, des Herrn Klaus Mangold und des Lobby Betrugs und Bestechungs Vereines DAW zu Ende. Diese selbst ernannte Experten der Bestechung (und von der GTZ u.a. mit Steuergeldern finanziert), sind mit ihren falschen Informationen über den Balkan Länder, einfach nur noch peinlich.

visa Tirana FAZ und Co., als Otto Schily, Joschka Fischer und Co. im Dienste der Albaner Mafia mit vollen Wissen standen und Nichts gegen kriminelle Diplomaten dort unternahmen, weil man ja. u.a. das Flugplatz Geschäft mit Hochtief machen wollte und noch mehr Bundesdruckerei Geschäfte mit der Albaner Mafia, wobei bis heute die SPD Fuzzis und FES, mit der Prominenz der Verbrecher Cooperationen hat und auch finanziert.

Mercedes, Siemens, VW Null Problem, mit der Mafia eine Cooperation einzugehen.

Wenn jemand aus der Lehrer Fraktion Ehe Probleme hat, dann geht ins Ausland, wo es Tausende von jungen Studentinnen gibt, die einem gerne zu Dienste sind um ein Stipendium in Deutschland zu bekommen.

Das ist die berüchtigte Lehrer Franktion des Auswärtigen Amtes!

Und noch ein uebler Abzocker der AA Betrueger verlaesst Albanien, welcher in Wirklichkeit auch keine 10 Jahre im Lande war.

Neuer Blick auf Albanien

RHEINFELDEN. Der Rheinfelder Helmut Kienzle, viele Jahre als Oberstudienrat am Georg-Büchner-Gymnasium tätig, ist Mitte dieses Jahres nach zehn Jahren aus Albanien zurückgekehrt. Bei dem Motto der Volkshochschule Rheinfelden “Baustelle Europa”, war es für die Leiterin der Bildungseinrichtung klar, dass sie eine Ausstellung Kienzles über Albanien im VHS-Haus veranstalten wollte.

Helmut Kienzle

http://www.badische-zeitung.de/rheinfelden/neuer-blick-auf-albanien–9309660.html

Kommentar: Was wohl seine Ehefrau zu einem 10-jährigen Aufenthalt in Albanien sagte?

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

21 Antworten to “Die Karriere Deutscher Politiker beginnt oft in den Bordellen der Mafia”

  1. agroni Says:

    Es gab noch mehr Unfälle u.a. bei Skhoder

    http://www.noa.al/index.php/kronike/88-kronike/28619-shkoder-aksidentoi-22-vjecarin-me-motociklete-ndalohet-drejtuesi-i-makines

    Im Juli: 51 Tode allein.

    http://www.noa.al/index.php/kronike/88-kronike/28617-analiza-e-policise-se-shtetit-ne-korrik-51-persona-te-vdekur-ne-151-aksidente-

    Man wollte vor allem gegen Alkohol vorgehen und auch Busse und LKW überprüfen. Fakt ist, das Nachts die Besoffenen herum fahren, wo die Polizei schläft und Busse und LKWs bis heute nur von den Steuer Beamten kontrolliert werden.

  2. balkansurfer Says:

    Hilfs Organisationen im Irak.

    Die wollen wohl mit dem kriminellen Terror Fahr Stil, den Auto Reparaturen helfen.

  3. mangold Says:

    Verdacht auf Bestechung
    Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Telekom-Manager

    Korruptionsverdacht bei der Deutschen Telekom: Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Manager des Konzerns. Sie sollen bei einer Tochterfirma Politiker und Regierungsbeamte in Mazedonien und Montenegro bestochen haben sollen.
    Bonn – Die Staatsanwaltschaft Bonn ermittelt gegen die Deutsche Telekom wegen Verdacht auf Bestechung bei der ungarischen Tochterfirma Magyar Telekom. Vor wenigen Tagen durchsuchten Ermittler die Konzernzentrale in Bonn, bestätigten Sprecher der Staatsanwaltschaft und der Telekom. Zuvor hatte bereits die “Süddeutsche Zeitung” über die Ermittlungen berichtet.

    Bei den Ermittlungen gehe es um unregelmäßige Zahlungen in den Büchern von Magyar Telekom, die schon vor fünf Jahren aufgetaucht seien. Zunächst habe sich die US-Börsenaufsicht SEC eingeschaltet, die dann die Ermittler in Bonn um Hilfe bat.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,715479,00.html

    Dann gibt es wieder ein dickes Bußgeld auch gegen die Telekom, einem der hoch Kriminellen Firmen im Balkan und im Schlepptau von Bodo Hombach und anderen stinkenden Gestalten.

    Und wieder voll bestochen, denn genau so läuft das jetzt!

    Die Gattin des amtierenden Finanzministers ist Angestellte der Firma, die die Liegenschaften der Deutschen Telekom in Europa verwaltet. Die Deutsche Telekom übernahm unlängst das Management des griechischen Telefonkonzerns OTE. In den viereinhalb Jahren seit Amtsübernahme der Regierung durch die Nea Dimokratia hat sich das Vermögen der Dame um 329 Prozent erhöht.

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28713/1.html

    Der Ex Chef der Mazedonischen Telekom soll 4 Millionen € erhalten haben bei der Privatisierung

    Fraud Charge for Macedonia Telecom Ex-Boss
    Skopje | 11 December 2008 |

    Macedonian police on Wednesday charged the former chief of Macedonian Telecommunications, Atila Sendrei and three of his associates with power abuse and embezzlement.

    All four are suspected for making fictional consulting deals with companies based in Cyprus during 2005. Sendrei this way might have embezzled up to €4 million, the police said at a press conference.

    http://balkaninsight.com/en/main/news/15452/

    • agron Says:

      Der Bonner Telekommunikationsmulti würde mit einem Einstieg bei OTE nicht nur den Löwenanteil des Umsatzes der nationalen Festnetz- und Breitbandverbindungen, sowie etwa ein Drittel der Mobilfunkverbindungen in Griechenland kontrollieren. Eigentliches Ziel der Investition ist es offenbar, die Kontrolle der wachsenden Märkte in den osteuropäischen Staaten Bulgarien, Rumänien, Serbien, Albanien und Mazedonien zu erlangen. Dort hatte die OTE in den zurückliegenden Jahren kräftig eingekauft und hält derzeit zwischen 20 und 100 Prozent an den Telefon- und Mobilfunkgesellschaften jener Staaten. Dabei handelt es sich nach Auskunft von Telekom-Chef René Obermann um ein Potential von 56 Millionen Kunden. Der deutsche Konzern ist bisher schon in Tschechien, der Slowakei, Polen, Ungarn, Kroatien und Montenegro vertreten.
      …………….

      http://www.jungewelt.de/2008/03-28/037.php

  4. agron Says:

    Die Karriere Deutscher Politiker beginnt oft in den Bordellen der Mafia

    Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

    Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia

    http://balkaninfo.wordpress.com/2010/08/11/die-karriere-deutscher-politiker-beginnt-oft-in-den-bordellen-der-mafia/

    Wenn Alzheimer Geplagte Dumm Leute, dort was zu SAgen und von der Mafia gut versorgt werden im Balkan, kommt halt der gut bekannte Murks heraus.

    04.09.2010

    Konflikt um den Vorsitz Friedrich-Ebert-Stiftung

    Bei den Sozialdemokraten bahnt sich ein Konflikt um den Vorsitz der parteinahen Friedrich- Ebert-Stiftung an. “Bis Ende des Jahres muss ich entscheiden, ob ich als Vorsitzende weitermachen will.” “Und wenn ich mich entscheide, noch einmal anzutreten, werde ich auch gewählt”, sagt die Vorsitzende der Stiftung, die ehemalige SPD-Politikerin Anke Fuchs. Meldungen, wonach ihre Nachfolge bereits geregelt sei, bezeichnete sie als “Unsinn”. Die 73-Jährige widersetzt sich damit den Plänen der SPD-Spitze, in der es seit längerem Unzufriedenheit über die Arbeit der Stiftung gibt. Parteichef Sigmar Gabriel etwa wünscht sich, sie stärker als Think-Tank nutzen zu können und würde deshalb gern mit der Tradition brechen, SPD-Honoratioren zu Vorsitzenden der Stiftung zu machen. Innerhalb der Partei wird seit längerem über die Stiftung als “Dinosaurierfriedhof” gespottet. “Die Partei hat uns gegenüber keine Druckmöglichkeiten”, betont allerdings Fuchs. “Das entspräche weder der Kultur der Partei noch der Rechtsprechung des Verfassungsgerichts.” Mit der neuen Parteiführung gebe es ein “Klima des Vertrauens und des gegenseitigen Respekts.” Damit dämpft sie auch die Ambitionen des ehemaligen SPD-Fraktionschefs Peter Struck. Zuletzt hatte in der Partei vieles darauf hingedeutet, dass er auf Fuchs folgen könnte. Mitte Dezember wird der Vorstand neu gewählt, dann steht auch die Entscheidung über den Vorsitz an.

    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1518,715665,00.html

    Die Schnell Kapierer der abgehalfterten Spinner mit ihren Mafia Kontakten, können halt die Wahrheit mit ihren gefälschten Berichten, welche in Bordellen erfunden werden auch nicht mehr vertuschen

    Und Peter Struck ist auch der falsche Mensch, denn wenn einer daher redet “wir dachten damals, man wäre nur max. 1 Jahr in Afghanistan”, dann ist er Stroh dumm, ein Ignorant der Realität und gehört vielleicht ins Irrenhaus und entmündet, aber nicht in die Politik. Dumm umgibt sich mit Dumm Ja-Sagern, damit es niemand merkt, wie bei Jochska Fischer dem Taxifahrer. Dies zur 73-jährigen Anke Fuchs, welche einen Ratten Schwanz an Dumm Leuten und Kriminelle um sich geschart hat, u.a. auch Gernot Erler.

  5. agron Says:

    Ostausschuss: Mangold geht, Cordes kommt Zahlenmensch statt Schulterklopfer

    13.10.2010, 17:37 2010-10-13 17:37:47

    Von Karl-Heinz Büschemann

    Stabwechsel im Ostausschuss der deutschen Wirtschaft: Der frühere Daimler-Manager Klaus Mangold wird von Metro-Chef Eckard Cordes abgelöst. Der Unterschied zwischen beiden ist erheblich.

    Dem 67-Jährigen ist anzumerken, dass ihm die Aufgabe am Herzen lag. Zehn Jahre lang war Klaus Mangold der Vorsitzende des Ostausschusses der deutschen Wirtschaft, also so etwas wie der Außenminister der deutschen Unternehmen in Osteuropa, in Russland und den zentralasiatischen Ländern, die früher zur Sowjetunion gehörten. Und dabei pflegte er seinen eigenen Stil. Der Schwarzwälder hat oft mehr mit hemdsärmeligen Methoden für die Kontaktpflege zwischen Ost und West gewirkt als mit den klassischen Mitteln der Diplomatie.
    …………….
    http://sueddeutsche.de/wirtschaft/ostausschuss-mangold-geht-cordes-kommt-zahlenmensch-statt-schulterklopfer-1.1011762

  6. nave Says:

    Joschka Fischer, Ludgar Vollmer, Rezzo Schlauch und Co. machten doch Bomben Geschäfte, mit hoch kriminellen Politikern und ignorierten alle Hinweise, was ja aus dem Visa Bundestags Untersuchungs Ausschuss bestens bekannt ist. Fakt ist: Schröder, Otto Schily und Joschka Fischer, waren die Visa Geschäfte bestens bekannt, durch mehrere Quellen: wie auch der BKA Vize-Präsident Falk,damals aussagte. Gemacht haben diese Leute dagegen absolut Nichts! Man war nur an privaten Lobby Geschäften interessiert, schlimmer wie die ordinärsten Mafia Banden aus dem Balkan.

    cool cool cool cool

    “Das ist ein lukratives Geschäft”, klagt die Bundestagsabgeordnete Marieluise Beck, Sprecherin der Grünen für Osteuropa, “das bis in höchste politische Kreise auf dem Balkan hineinreicht.” Die moralische Zerstörung durch den Balkankrieg wirke bis heute nach im Mädchenhandel aus Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro und Albanien. Justiz und Strafverfolgung funktionierten gegen den Mädchenhandel nicht. Im Kosovo reiche die Korruption bis in die Regierung des Landes. “Es gibt dort noch immer keinen verlässlichen Rechtsstaat.” Montenegro sei fest in der Hand der Mafia.

    “Die Balkanpolitik der EU,” so ihr Fazit, “ist kein Ruhmesblatt. Vielmehr ein Resonanzboden für Kriminalität – vor allem für Zwangsprostitution gegen Frauen.” Und oft genug seien UN-Blauhelmsoldaten führende Täter. Meist sind die Opfer zwischen 12 und 16 Jahre jung. Mara Radovanovic berichtet von einer 13-Jährigen, die bei hohen Politikern in Bosnien zur Prostitution gezwungen und dabei gefilmt wurde. Mit den Filmen wurden die Politiker dann erpresst.

    http://www.stern.de/panorama/zwangsprostitution-von-der-weihnachtsfeier-ins-bordell-1628401.html

  7. Zwangs Prostituion und die Partner in der „Grünen Partei“ am Beispiel von Marieluise Beck « Balkanblog Says:

    [...] Die Karriere Deutscher Politiker beginnt oft in den Bordellen der Mafia [...]

  8. Die Internationale Strategie der Balkan Terroristen, Europa zu destabilisieren « Balkanblog Says:

    [...] Deutsche Politiker, was ja nicht zu übersehen ist, vor allem der Deutschen SPD und FES. So hat Christoph Zöbel, schon vor 10 Jahren, der Albaner Mafia, die EU Mitgliedschaft versprochen und in einem neuen [...]

  9. Der Super Verbrecher Hashim Thaci, wird im neuen EU Report auch als Organ Händler enttarnt « Balkanblog Says:

    [...] der Super Mafia: Joschka Fischer, Jo Biden, Blair: und die SPD-FES Mafia um Martin Schultz, Gernot Erler, Christoph [...]

  10. so ein scheiss Says:

    Dieser ganze Blog ist eine Aneinanderreihung von verquerem Scheiss!

  11. Werden nun im Mafia Land: Albanien und Kosovo, die ersten Politiker verhaftet? « Balkanblog Says:

    [...] der Super Mafia: Joschka Fischer, Jo Biden, Blair: und die SPD-FES Mafia um Martin Schultz, Gernot Erler, Christoph [...]

  12. Albania -News - Albanien » Der NATO - Schwätzer Club, traf sich mit dem PM Salih Berisha, wegen der Randale Says:

    [...] Soros Weltverbrecher, des Drogen- Waffenhandels. Engster Partner direkt Frank-Walter Steinmeier, Lobby Banden um Gernot Erler, die FES Profi Verbrecher mit der Albaner Mafia,  Joschka Fischer und andere Profi Verbrecher auch [...]

  13. mirani Says:

    Zöbel wird immer peinlicher, wenn er sogar die Öffnung der Lustrations Gesetze befürwortet und “Mein Kampf” verbieten will in Albanien. Was ist mit dieser Gestalt los, denn er hat von Nichts eine Ahnung!

    der US-Botschafter John Withers, der frühere Geheimdienst Chef Fatos Klosi haben dazu klare Worte gesagt. Erstens sind alle wichtigen Dateien geschrettert worden, so das der Machthaber dieses Gesetz missbrauchen wird und nur negative Dinge hervor bringt, wobei die eigenen Kommnistischen Dateien über Salih Berisha, Tritan Shehu, Topalli und viele Gestalten mehr längst verschwunden sind.

    Identisch die Akten, der Mord Ermittlung rund um Herrn Uka, der von Hashim Thaci ermordet wurde, als er kriminelle Tagen der UCK in Albanien veröffentlichte und sein Zimmer Nachbar auch war. In Albanien fälscht man sogar munter in den Staats Archiven herum, wenn es um Grundstücke geht.
    http://www.balkanweb.com/gazetav5/newsadmin/preview.php?id=113033
    Christoph Zopel: Libri i Hitlerit të ndalohet
    (Dërguar më: 19/03/12)

    Libri “Mein Kampf” (Lufta Ime) i diktatorit nazist gjerman, Adolf Hitler ka ngjallur debate të shumta në Shqipëri nëse duhet lejuar të ekspozohet si libër në libraritë shqiptare. Por a duhet që shqiptarët të lexojnë çmenduritë e nazismit? Anëtari i Komitetit Europian të Partisë Socialdemokrate gjermane, Christoph Zopel, njëherazi ish-ministri gjerman i shtetit për Europën, përgjigjet: JO! “Ajo që ka bërë Hitleri është një e vërtetë e pamohueshme. Të gjithë i dimë krimet e tij dhe më duket çmenduri që ky libër të shitet në libraritë tuaja. Për kohën e Hitlerit mund të informohesh në mënyra të ndryshme dhe të vërtetetat tashmë janë shpallur. Mundet që ky libër të gjendet në bilbliotekën e ndonjë instituti të historisë, por nuk duhet që përgatitja e krimit më të madh në Europë të ketë një përhapje të tillë. Ndërkohë që po ta krahasoni me veprat e Marksit e Leninit, në librat e tyre kanë të vërteta, të pavërteta, por nuk mund të krahasohen me Hitlerin”, – u shpreh Zopel në një intervistë të dhënë dje për “Albanian Screen”. Ai shtoi mandej se ky libër mund të kuptohet si përgatitja e krimit më të madh që ka ndodhur në Europë. Dhe si i tillë, sipas tij, nuk është e nevojshme që lexuesit shqiptarë ta lexojnë dhe të merren me të.
    KOMUNIZMI
    Ish-ministri i shtetit pranë ministrisë së jashtme gjermane, Christoph Zopel reagoi dje edhe lidhur me debatin për hapjen e dosjeve të ish-Sigurimit të Shtetit, njohur ndryshe si ligji për lustracionin. Sipas Zopel ky ligj duhet të miratohet pasi sikundër theksoi është e nevojshme që të dënohen krimet e komunizmit. “Asnjë vend nuk mund të shkëputet plotësisht nga e kaluara e tij. Ne në Gjermani vazhdojmë të merremi dhe të zbardhim të kaluarën tonë fashiste. Edhe në Gjermaninë lindore vazhdon zbardhja e të kaluarës komuniste. Përsa i takon sundimeve totalitare është detyra e një vendi të vazhdojë të zbardhë të vërtetën mbi të kaluarën dhe ky proces nuk mund të marrë fund”,-theksoi ai. Ndërkohë Zopel në intervistën e dhënë për “AS” i ka bërë thirrje klasës politike shqiptare t’i japë fund akuzave për korrupsion. Sipas tij vendosja e paqes politike do t’i japë fund pritjes së Shqipërisë përpara portës së Integrimit. “Së pari, është një gjë shumë e mirë që Partia Socialiste ka hyrë në Kuvend. Së dyti, jam i mendimit që tri partitë e mëdha duhet ta shprehin hapur qëndrimin dhe vullnetin e tyre se Shqipëria e meriton të futet në Bashkimin Europian. Së treti, mendoj që politikanët e të gjithë partive duhet t’u japin fund akuzave reciproke për korrupsion apo për veprime më të rënda”,- përfundoi Zopel.

  14. Im Mafia Staat Montenegro, eröffnet Gernot Erler und Co. eine neue Bestechungs Filiale « Balkanblog Says:

    [...] Im Mafia Staat Montenegro, eröffnet Gernot Erler und Co. eine neue Bestechungs Filiale by balkansurfer  Die Karriere Deutscher Politiker beginnt oft in den Bordellen der Mafia [...]

  15. agron Says:

    Und jetzt ist die Albanische Bildung im Boden losen Nichts, nach Kienzle und Co. das Land verliessen und Professoren und Richter Nichts wissen

  16. popur Says:

    Die komplette Justiz und Polizei ist ni diesen Ländern ruiniert

  17. Salih Berisha und seine Bande bereiten die Fälschung der Wahlen in Albanien 2013 vor « Balkanblog Says:

    [...] Fälschungs Methoden von Politikern mit Ferdinand Poni und Co.. Die Deutsche KAS, CDU, aber auch FES, unterstützten diese Wahl Fälschungen schon in 1996, im Sinne von Salih Berisha. Die Peinlichkeit [...]

  18. guiton Says:

    Verdacht auf Kindesmissbrauch: Haftbefehl gegen Büroleiter von Grünen-Politiker

    Schwerwiegender Verdacht gegen den Büroleiter des Grünen-Bundestagsabgeordneten Tom Koenigs: Es wurde Haftbefehl gegen einen 61-Jährigen wegen Verdachts auf Kindesmissbrauch in mehr als 160 Fällen erlassen. Der Menschenrechtspolitiker Koenigs zeigte sich schockiert.

    Hamburg/Berlin – Gegen den 61-jährigen Leiter des Gießener Wahlkreisbüros des Grünen-Bundestagsabgeordneten Tom Koenigs wird wegen Kindesmissbrauch ermittelt. Der umtriebige Lokalpolitiker sitzt in Untersuchungshaft.

    ANZEIGE
    Dem Mann wird der Staatsanwaltschaft zufolge zur Last gelegt, seit 2007 sexuellen Missbrauch an mehreren Kindern verübt zu haben. Nach derzeitigen Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass der Beschuldigte in 163 Fällen drei Mädchen und einen Jungen sexuell missbraucht haben soll. Die Kinder waren zum Zeitpunkt der möglichen Taten zwischen sechs und 12 Jahre alt.

    Beschuldigter hat bisher keine Angaben gemacht

    Die Sprecherin der Gießener Staatsanwaltschaft, Oberstaatsanwältin Ute Sehlbach-Schelenberg, sagte SPIEGEL ONLINE, dass die Missbrauchsfälle nach ersten Erkenntnissen von 2007 bis 2010 stattgefunden haben sollen. Anlass der Ermittlungen sind mehrere Strafanzeigen gegen den 61-Jährigen. Zum politischen Hintergrund des Beschuldigten wollte die Sprecherin keine Angaben machen. Der Mann habe bisher keine Angaben gemacht, heißt es in einer Pressemitteilung. Er soll am Mittwoch dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

    Der Verdächtige K. war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Als erstes hatte die “Bild”-Zeitung über den Fall berichtet. Der Mann ist stellvertretendes Mitglied des hessischen Grünen-Parteirats, sitzt für seine Partei im Kreistag und besetzt noch weitere ehrenamtliche kommunalpolitische Positionen.

    “Schockiert und völlig überrascht”

    Tom Koenigs reagierte am späten Mittwochmorgen in einer Presseerklärung. Demnach habe ihn am vergangenen Mittwoch “ein anonymer Brief aus Gießen erreicht”, in dem der Leiter seines Wahlkreisbüros des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen beschuldigt wurde. “Ich war von den Vorwürfen schockiert und völlig überrascht”, schreibt der Menschenrechtspolitiker Koenigs. Er habe den Brief noch am selben Tag der Polizei in Berlin übergeben.

    Daraufhin sei am Freitag vergangene Woche sein Gießener Wahlkreisbüro und das Privathaus seines Mitarbeiters durchsucht worden. Am Dienstagabend sei der Mann dann festgenommen worden. “Zu den Vorwürfen selbst kann ich nichts sagen”, so Koenigs, Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Menschenrechte. Er werde die Behörden bei ihrer Ermittlungsarbeit unterstützen.

    Arbeitskreis zur Aufarbeitung der Pädophilen-Vorwürfe

    Die neu gewählte Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt sprach in der Bundespressekonferenz von “schockierenden Vorwürfen”: “Wir sind alle sehr erschüttert.” Sie betonte: “Kindesmissbrauch ist ein unfassbares und furchtbares Verbrechen.”

    NZEIGE
    Die Grünen hatten im Mai den Politikwissenschaftler Franz Walter beauftragt, die Verstrickungen der Partei mit pädophilen Aktivisten Anfang der achtziger Jahre zu erforschen.
    …………

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruene-haftbefehl-gegen-bueroleiter-wegen-verdacht-auf-kindesmissbrauch-a-926896.html

  19. Joschka Fischer als Partner von Terroristen und seine Morde an Deutschen: Djibouti und Tirana | Geopolitiker's Blog Says:

    […] verkaufte man Geschäfts Visa, an die komplette Top Mafia im Balkan, wodurch man sagen kann: Die FES und Grüne Politiker mit Joschka Fischer, organisierten das grösste Europäische Verbrecher Kartelle, für Terroristen, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 113 Followern an

%d Bloggern gefällt das: