Im Mafia Staat Montenegro, eröffnet Gernot Erler und Co. eine neue Bestechungs Filiale

Posted on Mai 31, 2012 von

0



 Die Karriere Deutscher Politiker beginnt oft in den Bordellen der Mafia

Ost Ausschuss der Wirtschaft

Als Steuer finanzierter Profi Bestechungs Mafia Verein; nun auch in Montenegro um die Rest Wirtschaft zu ruinieren. Und wo es stinkt und Mafia Geschäfte organisiert wird, wo es billige junge Sex Sklavinnen gibt, da war vor wenigen Tagen auch mal wieder Gernot Erler da, der Mafia Mentor für die Idioten Albaner und Monte Mafia.

Kapferer: Neue Impulse für die Wirtschaftsbeziehungen mit Montenegro

Kapferer: Neue Impulse für die Wirtschaftsbeziehungen mit Montenegro
30.05.2012

Berlin (pressrelations) – Kapferer: Neue Impulse für die Wirtschaftsbeziehungen mit Montenegro

Am 31. Mai 2012 eröffnet der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Stefan Kapferer, gemeinsam mit dem Premierminister der Republik Montenegro, Dr. Igor Luksic, das erste Montenegrinisch-Deutsche Wirtschaftsforum in Milocer. Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft, der Wirtschaftskammer Montenegros und der Delegation der Deutschen Wirtschaft. Ziel des Forums ist es, die Chancen der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zu erörtern und Möglichkeiten einer verstärkten Kooperation zu erarbeiten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Energie, kommunaler Infrastrukturausbau, Tourismus und Finanzierungsfragen.

Staatssekretär Kapferer: „Deutschland ist seit jeher ein enger Partner Montenegros. Seit der Unabhängigkeit des Landes in 2006 setzen wir uns intensiv für die EU-Annäherung Montenegros ein. Mit der Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen wird die Tür zu einer neuen Etappe unserer Zusammenarbeit geöffnet – der Rechtsrahmen in Montenegro wird dem acquis communautaire schrittweise angeglichen. Das ist ein gutes Signal für deutsche Investoren.“

Das Wirtschaftsforum trifft auf großes Interesse seitens der deutschen Wirtschaft. Die Organisatoren rechnen mit etwa vierzig deutschen und bis zu 100 montenegrinischen Teilnehmern. Die nächste größere Veranstaltung, die die Investoren nach Montenegro lockt, ist die diesjährige Jahrestagung des Deutschen Reiseverbands vom 15.-17. November 2012 in Budva.

Montenegro bietet ein großes Potenzial für die deutsche Wirtschaft, insbesondere im Bereich Tourismus. Bei positiver Entwicklung kann dieser wichtige Wirtschaftszweig allein ausreichen, um der Volkswirtschaft Montenegros zu zusätzlichem Wachstum zu verhelfen. Auch im Umweltschutzbereich bieten sich vielfältige Möglichkeiten zur Zusammenarbeit Montenegros mit deutschen Unternehmen an. So ist zum Beispiel das Abwasserentsorgungssystem für die Gemeinde Budva an der montenegrinischen Adriaküste ein Beispiel für das erfolgreiche Engagement deutscher mittelständischer Unternehmen im montenegrinischen Markt.

Für Rückfragen zu Pressemitteilungen, Tagesnachrichten, Reden und Statements wenden Sie sich bitte an:

Pressestelle des BMWi

Telefon: 03018-615-6121 oder -6131

E-Mail: pressestelle@bmwi.bund.de

Foreign Affairs: Montenegro, Bulgaria, Kosovo is mafia state

Die Osmanis in Hamburg und der Innen Senator Schill und andere Politiker dort. Gut dokumentiert ebenso Bodo Hombach, der mit allen Mafia Grössen gute Geschäfte im Balkan machte. Rezzo Schlauch sowieso, wie Ludgar Vollmer und andere Hans Kaspars aus der Politik, bis hin zu den Mafia Geschäften des Gerhard Schröders eben als Rüstungs Lobbyist.
Ein Haupt Verantwortlicher der Verbrechens, was mit Demokratie Aufbau verkauft wird, aber ein krimineller Zirkus der Deutschen Verbrecher Banden aus Berlin ist: Wenn ein Klaus Mangold, den Chinesen, oder Russen, zweifelhafte Methoden vorwirft, so bleibt er im Ansatz bereits, jeden Hinweis auf seine wilden Behauptungen schuldig. Identisch machen die Russen, ohne Anstrengung im Balkan Geschäfte, wobei die Sout-Stream Pipeline nur ein Beispiel ist. Die Lobby Betrugs Truppen aus Deutschland, mit Bodo Hombach, Steinmeier und den Joschka Fischer, Ludgar Vollmer, Rezzo Schlauch, Bestechungs Banden, haben nun mal eine Blutspur, der Bestechungs mit der Prominenz der Drogen- Waffen- Menschenschmuggler Mafia im Balkan gezogen.

Vor allem ist Klaus Mangold auch ziemlich Hirnlos, denn seine Lobby Kollegen, wollen doch Geschäfte machen in China. Darunter seine Financiers, wie Daimler und Siemens. Aber erst denken, dann reden ist halt schwierig für Leute, die Null Hirn haben und nur Betrug und Bestechung kennen.

Prof. Dr. Klaus Mangold – ehemal. Vorstandsmitglied Daimler AG (Daimler musste 2010, eine 185 Millionen € Strafe bezahlen und hat für 3 Jahre einen FBI Aufpasser akzeptiert, u.a. wegen Bestechung ausl. Regierungen auch auf dem Balkan, wo man wie VW, seine Partner direkt im Drogen Handel hat.) Die Kompetenz des Ost-Ausschuss der Wirtschaft, liegt im Bestechungs Bereich, getürkte Ausschreibungen, Finanz Betrug bei der Finanzierung, Volks Betrug bei Export Finanzierung und der kompletten Bestechung, ganser Regierung. bekannt ist ja Griechenland u.a. mit Siemens, Thyssen, Merck und Co.
Ost Ausschuss der Wirtschaft
Als Mafiös aufgezogene Bestechungs Lobby Firma, Feder führend im Balkan und im Osten, als Experten Verein, für Bestechungs, Korruption und dem Gestank einer kriminellen Organisation. Partner: die berüchtigsten Leute im Balkan, wie der von Interpol gesuchte Stankovic, Stanja (VW Partner u.a. Bau Geschäft etc. BAT Zigaretten Profi Mafia Zentrale), der Super Drogen Boss von Interpol gesucht: Darko Saric (u.a. Hypo Alpe Adria Partner usw..)
Dies Profi Verbrecher Banden der Lobbyisten, sind ja auch durch den Betrug der Schweine Grippe gut bekannt und heute behandelt der Balkan diese Profi Verbrecher aus Deutschland mit hohnvoller Verachtung, wie Prof. Dr. Wolf Oschliess in einem Artikel vor wenigen Tagen schrieb.Ein besonders wichtiger Aufbau Helfer, Partner und Strippen Zieher der Albaner Mafia in Europa, ist die FES, mit Dr. (von was Gewerkschaftler) Christoph Zöbel, der frei herum läuft und in jedem Staate Lebenslange Haft erhalten würde, wenn Deutschland ein Rechts Staat wäre.Auch im Balkan geht auch die Zeit der stinkenden Bestechungs Truppen, des Herrn Klaus Mangold und des Lobby Betrugs und Bestechungs Vereines DAW zu Ende. Diese selbst ernannte Experten der Bestechung (und von der GTZ u.a. mit Steuergeldern finanziert), sind mit ihren falschen Informationen über den Balkan Länder, einfach nur noch peinlich.
visa Tirana FAZ und Co., als Otto Schily, Joschka Fischer und Co. im Dienste der Albaner Mafia mit vollen Wissen standen und Nichts gegen kriminelle Diplomaten dort unternahmen, weil man ja. u.a. das Flugplatz Geschäft mit Hochtief machen wollte und noch mehr Bundesdruckerei Geschäfte mit der Albaner Mafia, wobei bis heute die SPD Fuzzis und FES, mit der Prominenz der Verbrecher Cooperationen hat und auch finanziert.
Mercedes, Siemens, VW Null Problem, mit der Mafia eine Cooperation einzugehen.