Kriminelle Deutsche Politiker und deren ICG und Georg Soros Netzwerke

by

Wenn man heute genauer hinter die Kulissen der Deutschen Politik sieht, so haben Kriminelle das Sagen, welche US Amerikanischen Zirkeln nur Alles nachplabbern. Dass fängt bei der Atlantik Brücke e.V. an, welche mit zu Guttenberg, Friedbert Pflüger, Özdemir usw. einen berüchtigen Bestechungs- und Betrugs Zirkel hinter sich haben. Die SPD und FES, orientiert sich noch lieber ebenso gleich beim CIA und seinem Welt Betrüger Nr. 1 Georg Soros. 2009 plabbert die doch sehr dämlichen FES Chef, gerne den Georg Soros ICG nach, wo u.a. Ute Zapf bis heute Mitglied ist und derAmts Versager und Kosovo Mafia Vertreter Joschka Fischer ebenso.

Natürlich hatten die Deutschen Berufs Kriminellen des Auswärtigen Amtes, dann auch noch Georg Soros Mann in Albanien Erion Veliaj mit der neuen Partei G99, den Wahlkampf in Albanien finanziert und über die Wahlkampf Plattform mit Edi Rama, ganz klar auch die Internationalen Drogen Kartelle, welche unbedingt an die Macht wollten.

Dies führte zu einem Wahlkampf Debakel in Albanien, was den kriminellen Horden der FES egal ist, weil es Steuergelder sind.

Der hoch angesehene Fatos Lubonja, über die Rote Mafia und direkt in einer TV Diskussion macht er den Georg Soros Dumm Schwafler Erion Veliaj fertig.

Die neue Georg Soros Partei G99 erreichte dann durch strategische Gegen Maßnahmen 0,78% und kein Mandat in Albanien bei den Wahlen vom 28.6.09! Trotzdem werden unverändert durch die enormen Gelder auch des Deutschen Steuerzahlers schwachsinnige Kommentare der Berufs Ganoven aus Berlin über Erion Veliaj weiter verbreitet.

Die kriminellen Lobby Verbände, von Mafiösen Netzwerken der SPD und der Entwicklungshilfe gesponsert haben die Rote Karte im Balkan! Der Auftritt der Verbrecherischen Steinmeier Truppe, welche nicht nur in Entführungen im Balkan verwickelt ist, sondern in die Ermordung auch der Anzeige Erstatter im Visa Skandal der  Deuischen Botschaft in Tirana, haben das Ansehen der Deutchen Politiker im Balkan regelrecht vernichtet.

Neuester Höhepunkt in 2009, war ja die Festnahme des hoch dotierten BND Residenten des Kosovo, der inzwischen wegen Betrug und Geheimniss Verrat auch angeklagt ist. Hohe BND Leute, arbeiten wie die Mehrheit der sogenannten Diplomaten, inklusive Joschka Fischer, Erler, Dr. Christoph Zöbel, Rezzo Schlauch, Frank-Walter Steinmeier direkt für die Albaner Mafia und für die Welt Drogen Produktion und Verteilstellen im Kosovo, Albanien und Afghanistan.

Auch in Afghanistan, finanzieren die Steinmeier Verbrecher Banden direkt die übelsten Mörder, Drogen Barone und Warlords und bezahlen sogar Schutzgelder an diese Verbrecher Clans.

Fatos Lubonja ein höchst angesehener unabhängiger Journalist erklärt die Mafia Show der Opposition direkt in Front von Erion Veliaj, dem schwulen Aushänge Schild von Georg Soros und der Steinmeier Truppe. Videos über die Geldwäsche und Bau Mafia des Edi Ramas und der Verbrecher Kartell des FES, die sich im Moment ein unsinniges Betrugs Gebäude mit 16 Millionen € in Berlin bauen liessen von dem Steuerzahler.
Fatos Lubonja erklärt im Standard Interview die

“Camorra-ähnliche Oligarchen-Kaste” der Albanischen Politiker aus Standard.at

Hier macht er den Erion Velija fertig, mit seinem lächerlichen Geschwätz über die Beendigung der Kommnistischen Denkweise der Politiker, wenn Erion Velaj eine Wahl Koalition gerade mit den Steinzeit Mafia Kommunisten der Sozialistischen Partei eingegangen ist.

Man kann nur froh sein, das sämtliche NATO Staaten keine Profilierung dieses Edi Rama Kartells zuliessen, indem vor den Wahlen jegliche Einladungen unblieben, was eine Strategische Maßnahme war. Nur die Dumm Dämlichkeits Deutsche Politischen Kreise wie der FES und ihrer Betrugs Verbrecher Lobby Kartelle mit dem DAW, finanzierten den Mafia Murks erneut und erlitten eine schwere Schlappe in Albanien.

http://www.spiegelfechter.com/img/steinmerkel3.jpg

Kommentar: Erstaunlich ist es, wie enorm dumm auch heute Deutsche Politiker sind, welche von Helmut Schmidt als Niveaulos bezeichnet werden. Wie kannman Abkommen mit Georg Soros Organisationen abschliessen, wie u.a. mit der “Open Society” und jeden Müll dieser Faschistischen Wild West Kapitalisten nachplabbern.

Comments Off
About these ads

Schlagwörter:

20 Antworten to “Kriminelle Deutsche Politiker und deren ICG und Georg Soros Netzwerke”

  1. www.albania.de » Albanian - EU borders, NATO will decide to control Says:

    [...] Deutschen Politischen Stiftung FES übernommen war. Auch der Spiegel berichtete über die Steinmeier Verbrecher Banden der FES, welche im Kosovo nur mit den prominenten Mördern, Mafia Clans zusammen [...]

  2. Die Kosovo Justiz, oder was halt vom Deutschen Justiz Aufbau so bleibt im Balkan und in Afghanistan « Balkanblog Says:

    [...] im Kosovo einen Staat aufbauen kann? So blöde sollte eigentlich niemand sein, sind aber die Nachplabber von Georg Soros und der Atlantik Brücke e.v.  Steinmeier, Joschka Fischer und Co. plabbern nur nach, wie kleine [...]

  3. monkey Says:

    Die EU hat festgestellt, daß Georgien den Krieg begonnen hat. Dann beginnt die von den USA diktierte Entstellung, indem die EU behauptet, es seien Provokationen gegen Georgien vorausgegangen.
    Tatsächlich begann der Krieg nicht durch Angriff auf die russische Armee, sondern durch einen feigen Überfall auf ossetische ZivilistInnen, von denen Saakaschwili mehr als 2.000 abschlachten ließ, bevor die russischen Truppen den Ort des Geschehens erreichen konnten.

    Finanziert wurde das Verbrechen von Georges Soros/USA, der auch Saakaschwili ins Präsidentenamt hievte wie nach starken Indizien 2005 David Rockefeller/USA Merkel ins Kanzleramt.

    Nach US-Planung sollte der Georgienkrieg als Flächenbrand weit nach Asien hineingreifen. Das hat Rußland durch entschlossenes Eingreifen unter eigenen Opfern verhindert.

  4. Die Albaner Mafia um den Innenminister Lulzim Basha, setzt zügig deren Pläne um « Balkanblog Says:

    [...] Hintermänner der Albaner Mafia um Lulzim Basha, der AACL und Georg [...]

  5. GTZ, das Kinder Krankenhaus der Doris Schröder – Köpp, die Welthungerhilfe und hoch korrupte Deutsche Lobby Politiker in Albanien « Balkanblog Says:

    [...] Diplomaten aus dem Hause von Steinmeier und Joschka Fischer ermorden lassen, wie etliche andere Deutsche, weil Selbige den Visa Handel und [...]

  6. Europas teuerste Spazier Gänger feiern den Jahres Tag der Kosovo “Staats Gründung” « Balkanblog Says:

    [...] je eine Ordnung erhält, denn nur in einem Rechts freien Raum, kann man Bomben Lobby und sonstige Geschäfte wie Drogen, Visa Beschaffung, Waffen und Frauen machen. Deshalb rauchen auch die Schornsteine der [...]

  7. balkansurfer Says:

    Der Einfluß auf die bundesdeutsche Außenpolitik beschränkt sich nicht nur auf die Praxis, sondern auch auf die Theorie. Voigt und Rühe sind Mitglieder des International Institute for Strategic Studies. SZ-Joffe doziert an der Bundessicherheitsakademie in Bonn. Rühe, Rühl, Ischinger, Christian Schmidt und der eingangs erwähnte Bergstraesser spielen eine Rolle in der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik. Hierbei handelt es sich um eine 1955 gegründete Kaderschmiede nach dem Vorbild des CFR. Die DGAP wiederum beeinflußt in nicht unwesentlicher Weise die Geschichts- und Politikwissenschaften, da sie als Herausgeberin der Zeitschriften “Europa-Archiv” (mittlerweile eingestellt) und “Internationale Politik” fungiert. Ferner wirken Voigt und Wieczorek an der geheimnisumwitterten Trilateralen Kommission mit, die zur Ausbalancierung der politisch-ökonomischen Interessen der USA, der EU und Japans dient. Die Atlantikbrücke ist nach eigenen Angaben ebenfalls am Archiv der Sozialen Demokratie der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung beteiligt.
    ………………….
    Der Einfluß auf die bundesdeutsche Außenpolitik beschränkt sich nicht nur auf die Praxis, sondern auch auf die Theorie. Voigt und Rühe sind Mitglieder des International Institute for Strategic Studies. SZ-Joffe doziert an der Bundessicherheitsakademie in Bonn. Rühe, Rühl, Ischinger, Christian Schmidt und der eingangs erwähnte Bergstraesser spielen eine Rolle in der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik. Hierbei handelt es sich um eine 1955 gegründete Kaderschmiede nach dem Vorbild des CFR. Die DGAP wiederum beeinflußt in nicht unwesentlicher Weise die Geschichts- und Politikwissenschaften, da sie als Herausgeberin der Zeitschriften “Europa-Archiv” (mittlerweile eingestellt) und “Internationale Politik” fungiert. Ferner wirken Voigt und Wieczorek an der geheimnisumwitterten Trilateralen Kommission mit, die zur Ausbalancierung der politisch-ökonomischen Interessen der USA, der EU und Japans dient. Die Atlantikbrücke ist nach eigenen Angaben ebenfalls am Archiv der Sozialen Demokratie der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung beteiligt. Um ihre Ziele besser unter das Volk bringen zu können, gibt sie einen eigenen Presse-Informationsdienst heraus.
    ……………………….
    Nein, die Atlantik-Brücke liefert auch die Erklärung, warum sich hierzulande niemand ernsthaft um die Aufklärung der kriminellen Machenschaften der Regierung Kohl kümmert: Die Geschäfte Leisler Kieps und Schreibers wurden am gleichen Tisch ausgehandelt, an dem auch die SPD-Prominenz saß.

    http://www.miprox.de/Wirtschaft_allgemein/Herren_der_Aufsichtsraete/Atlantik_Bruecke_Text.html

    Kommentar: Der gesamte Abfall der Menschheit ist dort versammelt.

  8. balkansurfer Says:

    Gegen Erion Veliaj erhebt die Tirana Staatsanwaltschaft nun Anklage, wegen Geld Unterschlagung bei der Jugend Organisation Mjaft.

    http://balkanforum.org/thread.php?threadid=6062

  9. Die Geldwäsche der Banken, für den Drogen- Waffen Handel und über Projekt Entwickler « Geopolitiker's Blog Says:

    [...] Fusion Nordamerikas, Euromediterraniens und des Fernen Ostens hin arbeiten soll. Georg Soros ICG, Open Society ist engster Partner korrupter und krimineller der Deutschen Aussenpolitik ab [...]

  10. mira Says:

    Die volle Realitäts Verweigerung! Als ob es den Banken Betrug, die Geschäfte mit der Kosovo Mafia und Afghanistan, wie den Schweine Grippe Betrug nie gegeben hat.

  11. wulf Says:

    Chodorkovsky ein Original Georg Soros Typ! Nichts kann mehr verwundern

    Mikhail Khodorkovsky
    Chief Executive Officer, Open Russia Foundation

    http://www.reliefweb.int/library/documents/2003/icg-col-13nov.pdf

  12. geopolitiker Says:

    Allein der Kosovo, zeigt, wie dumm und kriminell diese Leute sind, rund um Steinmeier und Joschka dem Taxifahrer.

  13. albana Says:

    Höchstform bei der Selbstabschaffung

    Hartwig Bögeholz 08.04.2011
    Niemand braucht diese politische Klasse
    Es gibt Vorhersagen, da ist der Vorhersagende eher entsetzt, wenn tatsächlich eintrifft, was er vorhergesagt hat. Als wollte sie es auch noch dem allerletzten ungläubig gebliebenen Zeitgenossen klar machen, müht sich die politische Klasse Deutschlands derzeit heftigst, diesen Befund vom Herbst 2010 zu bestätigen: [local] Deutschlands politische Klasse ist am Ende. Nicht nur am Ende ihres Lateins, auch am Ende ihrer Daseinsberechtigung. Überzeugender als durch das gegenwärtige Agieren von Politikern und Parteien lässt sich nicht zeigen, dass es für die BürgerInnengesellschaft von höchster Dringlichkeit ist, echte Alternativen hervorzubringen.
    ………

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/34/34496/1.html

  14. albana Says:

    Nun nach 6 Jahren, bzw. sogar über 10 Jahren, hat man immer noch keine Visa Einladungs Datei angelegt. Alles eine PR Lüge des Profi Verbrechers STeinmeier, um Kriminelle und deren Geschäfte mit Lobby Vereinen zuschützen.
    09.04.2011

    Bundesregierung will Visa-Service privatisieren

    Info

    Die Bundesregierung will die Bearbeitung von Visa-Anträgen im Ausland privatisieren. Künftig sollen Firmen Termine vereinbaren, Formulare ausgeben, Anträge und Dokumente annehmen und zur Prüfung durch das Botschaftspersonal vorbereiten. Es gebe Überlegungen, alle nichthoheitlichen Aufgaben an großen Auslandsvertretungen wie in Moskau, Kiew oder Istanbul auszulagern, bestätigte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts. Ziel sei die “Verbesserung der Servicequalität”. Im Parlament stoßen die Überlegungen auf Widerstand. Abgeordnete erinnern an Tausende zu Unrecht erteilte Einreisegenehmigungen, die 2005 zu einem Untersuchungsausschuss geführt hatten. “Der Visa-Untersuchungsausschuss hat ergeben, dass angestellte Ortskräfte der Auslandsvertretungen besonders korruptionsanfällig und damit der Schwachpunkt bei der Visa- Vergabe sind”, sagt der SPD-Innenexperte Michael Hartmann. Die Pläne seien deshalb eine “Rolle rückwärts”. Hartmann: “Wir können doch nicht das eine Loch mit der geplanten Visa-Warndatei stopfen und es mit der Privatisierung der Visa-Bearbeitung wieder aufreißen.” Auch CDU-Experte Reinhard Grindel, der dem Untersuchungsausschuss angehörte, hat Bedenken. Das Bundeskabinett will am Mittwoch über die Einführung einer Visa-Warndatei beraten. Sie soll Angaben über Personen enthalten, die wegen visarelevanter Delikte verurteilt wurden.

    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1518,756004,00.html

    Anhörung im Untersuchungs-Ausschuss zur Visa-Affäre: Bundesaussenminister Joschka Fischer

    Hörbuch: Anhörung im Untersuchungs-Ausschuss zur Visa-Affäre: Bundesaussenminister Joschka Fischer

    Hörprobe
    Merkzettel

    Hörbuch Inhalt
    BESCHREIBUNG

    Am 25. April 2005 fand in Berlin die Anhörung von Bundesaußenminister Joschka Fischer (Bündnis 90/Die Grünen) vor dem Visa-Untersuchungsausschuss statt. Geklärt werden sollte, in welchem Ausmaß ein massenhafter Visa-Missbrauch in den Jahren 2000 bis 2002 an osteuropäischen Botschaften, insbesondere in der Ukraine, stattgefunden hat und inwieweit Joschka Fischer über die in seinem Bundesministerium für Äußeres vorgegangenen Abläufe informiert und verantwortlich war. Hier können Sie sich sein Plädoyer und seine Aussagen auf die ersten Fragen der Vernehmung vom 25. April 2005 in Berlin vor dem Visa-Untersuchungsausschuss herunterladen und überall anhören.

    Audible GmbH

    Autor: Joschka Fischer
    Sprecher: Joschka Fischer
    Spieldauer: 02 Std. 05 Min.

    http://www.audible.de/adde/store/product.jsp?BV_UseBVCookie=Yes&productID=BK_ADDE_000003DE

  15. Albania -News - Albanien » Blog Archive » Von Steuergeldern finanziert: Der Mafiöse Zirkel rund um Erion Veliaj, Ajola Xohe und die Georg Soros Orga: MJAFT Says:

    [...] Kriminelle Deutsche Politiker und deren ICG und Georg Soros Netzwerke [...]

  16. balkansurfer Says:

    die Steinmeier Idioten idee, einer EULEX Mission,wird ja inzwischen offiziell inkomptenz bescheinigt.

    Eulex in Kosovo: a shining symbol of incompetence

    The costly EU mission in Kosovo has betrayed its mandate – it must be audited and reformed

    ………

    http://www.guardian.co.uk/commentisfree/2011/apr/09/eulex-kosovo-eu-mission

    Gernot Erler, Christopoph Zöbel, Peinlichkeiten der Idioten Industrie der SPD und FES

  17. albana Says:

    Nur die Dümmsten und Kriminellsten, sind Mitglied in den Zirkeln des Georg Soros: Allen voran: Joschka Fischer, Ute Zapf usw..

    Die Methode: Von aussen gesponsorte Pro-Demokratie-Aktivisten

    Diese Rothschild-Revolutionen sind unter dem Deckmantel der Demokratisierung sowie dem faden Schein der Absetzung von Despoten getätigt worden. Das eigentliche Ziel hierbei ist es aber, zunächst etwas Unordnung, ein wenig Chaos zu schaffen, um im daraus entstehenden Vakuum klammheimlich eine Führungsrolle zu übernehmen und dann schnell selbst eine Lösung anzubieten: Man installiert eine neue Marionette, welche wiederum die wirtschaftlichen Gebote der Familie Rothschild umsetzt. Die Bürger erringen zunächst zwar eine Meinungs- und Versammlungsfreiheit, aber sie werden danach ein weiteres Mal zu wirtschaftlichen Leibeigenen gemacht.

    Diese sogenannten Revolutionen wurden höchstwahrscheinlich in den höchsten Etagen der Rothschild’schen ‘International Crisis Group’ koordiniert. Mohamed ElBaradei war bereits als neuer Führer für Ägypten angepriesen worden – kein Wunder, denn er ist auch einer der Treuhänder der ‘International Crisis Group’ [crisisgroup.org]. Ein weiteres Mitglied des Vorstands dieser [Anm.: ...sich selbst als unabhängige, gemeinnützige sowie nichtstaatliche Organisation bezeichnende] Gruppe ist Zbigniew Brzezinski. George Soros sitzt dort ebenfalls im Vorstand. Diese beiden Letztgenannten sind allgegenwärtig und als Handlanger bzw. Strohmänner der Rothschild’schen Interessen weithin bekannt.

    Diese Formen von Revolution sind dem gleichen Textbuch entlehnt wie die, als ziemlich gewaltfrei deklarierten „farbigen Revolutionen“. Diese waren erfolgreich in Serbien (vor allem die ‘Bulldozer-Revolution’ im Jahre 2000), in Georgien (2003 als ‘Revolution der Rosen’ bekannt geworden), in der Ukraine (die ‘orangene Revolution’ im Jahr 2004), im Libanon (die ‘Zedern-Revolution’ von 2005) und – wenn auch etwas heftiger als die früheren – 2005 in Kirgisistan die ‘Tulpen-Revolution’ [Anm.: wird manchmal auch als 'Pink-Revolution' bezeichnet, die Farbe Pink geht nun also nicht mehr!] und im Jahr 2011 in Tunesien die ‘Jasmin-Revolution’ (auch als Sidi Bouzid-Revolte bekannt, dem Ort, wo es losging). Nur die sogenannte ‘Grüne Revolution’ von 2009 im Iran blieb bisher noch erfolglos [Anm.: daran wird jedoch weiterhin hart gearbeitet, wie man hört!].

    Das Blatt ‘The Guardian’ berichtete am 26. November 2004, dass bei der Organisierung der „farbigen Revolutionen“ die folgenden Personen und Organisationen „direkt involviert“ waren: George Soros seine ‘Open Society Foundation’, das ‘National Endowment for Democracy’ (NED), das ‘International Republican Institute’ und das ‘Freedom House’ [freedomhouse.org]. Die beiden Medien ‘The Washington Post’ sowie ‘The New York Times’ berichteten auch über eine ausgiebige Beteiligung des Westens an einigen dieser Veranstaltungen.

    Aktivisten aus dem serbischen Otpor erklärten, dass sie Publikationen und Materialien aus den USA erhielten sowie Schulungen machten, welche auf die ‘Albert Einstein Institution’ [aeinstein.org / Anm.: Organisation von Gene Sharp, der die "Gewaltlosigkeit als Methode der Kriegsführung" benutzt!] bezogen sind, wobei deren Mitarbeiter auch maßgeblich an der Ausarbeitung ihrer Strategien beteiligt waren. Diese ‘Albert Einstein Institution’ wird laut abrufbaren Informationen bei Wikipedia von der ‘Soros Foundation’ [soros.org] und der NED [ned.org] finanziert.

    In MacKinnon’s Artikel der ‘The Globe and Mail’ vom 26. November 2003 – ‘Georgia revolt carried mark of Soros’ ['Revolte in Georgien durchgeführt nach Soros-Art'] – schreibt der Autor:

    http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/03/05/wie-rothschild%E2%80%99s-inszenierte-revolutionen-in-tunesien-und-agypten-die-islamischen-banken-in-den-entstehenden-markten-nordafrikas-vernichten-konnten/

  18. nora Says:

    Lubonja zum Wahlkampf!!

    Die extreme Polarisierung lähmt Albanien. Am 21. Januar trommelte Rama seine Anhänger vor dem Sitz der Regierung zusammen, es kam zu Ausschreitungen, und die Polizei schoss auf teils gewalttätige Randalierer. Vier Menschen starben. Als die Justiz versuchte, die mutmasslichen Mörder in Uniform festzunehmen, stiess sie auf Widerstand von Premier Berisha. Wenn dessen Vertraute der Korruption oder Kriminalität verdächtigt werden, dann gelten für ihn oft weder Regeln noch Gesetze. Einer der schärfsten Kritiker des Bürgermeisters Edi Rama ist Fatos Lubonja. Der Publizist sass 17 Jahre in Gefangenenlagern, weil er in den Siebzigerjahren die Diktatur kritisiert hatte. Lubonja bezeichnet Tirana als eine Stadt ohne Erinnerung. Seit dem Fall des Kommunismus seien viele wertvolle Bauten zerstört worden, die während der osmanischen Zeit und des italienischen Einflusses in den Zwanziger- und Dreissigerjahren errichtet worden seien. Die Stadt, die an den Rändern ausfranst, hat mehr als eine halbe Million Einwohner, aber mit Ausnahme des Zentrums verfügt sie über keine Grünflächen. Schuld daran, sagt Lubonja, sei die Baumafia, welche den öffentlichen Raum in Rambo-Mentalität besetze. Rama, aber auch Vertreter der Regierung hätten ihre Finger im Spiel. «Unsere korrupten Eliten haben das Nachbarland Italien kopiert. Die Realität ist bei uns aber brutaler als auf der anderen Seite der Adria», sagt Lubonja, während er am Espresso nippt und sich über die Gäste im Café aufregt, die sich nicht ans Rauchverbot halten. «Unsere Oligarchen sind Bauunternehmer, Fussballclub-Besitzer und haben eigene Fernsehstationen. Die Behörden sind schwach, niemand weiss, ob das Geld wirklich aus sauberen Geschäften stammt.»

    Schmutziger Wahlkampf

    Draussen geht der Wahlkampf weiter. Die regierenden Demokraten haben als Herausforderer von Rama den bisherigen Innenminister Lulzim Basha aufgestellt. Gegen ihn führen die oppositionellen Medien eine gnadenlose Kampagne. Er wird als Mörder beschimpft, weil er im Januar angeblich die tödlichen Schüsse auf die oppositionellen Demonstranten befohlen hat. Zudem soll er als Infrastrukturminister beim Bau der Autobahn, die Albanien mit Kosovo verbindet, mehrere Millionen Dollar abgezweigt haben.

    …………………

    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Wo-Hodscha-wohnte-gibt-es-OpenAirDiscos-/story/31094600

  19. geopolitiker Says:

    Eine Enkelin der berüchtigten Pyramid Firmen Frau Xhacka, früher mit Erion Veliaj, G99 Partei, Mjaft tritt nun als Georg Soros Sprachrohr ebenso auf

    Xhacka: Humbja e Rames, katastrofe kombetare
    Rozeta Rapushi
    Ne rast se kryetari i bashkise se Tiranes nuk do te jete edhe nje here tjeter kryesocilaisti, Edi Rama, pasojat do te ishin shume te renda. Paraljmerimin tipik kercenues, e beri dje deputetja sociliste, Olta Xhacka, ish-anetare e “Mjatf”-it dhe “G 99”

    http://www.kohajone.com/zarticle.php?id=59381

    siehe damals mit der G99 Partei, einem Original Georg Soros System, was überall lief in Serbien, Ukraine, Georgien, wo man Profi Verbrecher an die Macht bringt.

    http://www.albania.de/alb/index.php?p=1782

  20. agron Says:

    17. Februar 2011 13:19 Proteste in der arabischen Welt Die Umsturz GmbH

    Das Regime lächerlich machen, kreativ sein und Ausdauer beweisen: Die serbische Demokratie-Aktivistengruppe Otpor schult weltweit Oppositionelle – auch in Ägypten, Tunesien und Iran.
    Von Enver Robelli

    Eine Revolution fällt nicht vom Himmel. Sie muss vorbereitet werden, klare Ziele haben und von starkem Beharrungswillen geprägt sein. So etwas hat die Welt vor zehn Jahren erlebt, als in Serbien der Gewaltherrscher Slobodan Milosevic gestürzt wurde. Fast das gleiche Szenario spielte sich in den vergangenen Wochen auch in Ägypten ab. Dort brachte eine breite Volksbewegung eine anscheinend alles überwachende Diktatur ins Wanken und zwang Staatschef Hosni Mubarak zum Rücktritt.
    Otpor
    Soziale Netzwerke waren auch in Ägypten Katalysatoren der Revolution. Die serbische Aktivistengruppe Otpor – deren Symbol die geballte Faust ist – hat den Oppositionellen in Kairo geraten, auf die Online-Taktik zu setzen. Otpor hat bereits Jugendgruppen bei der Rosen-Revolution in Georgien (Kmara) und der Orangefarbenen Revolution in der Ukraine (Pora!) mit ihren Erfahrungen unterstützt.
    (Foto: AP)

    Als in Kairo die Demonstranten schwarze Fahnen mit einer erhobenen weißen Faust schwenkten und diese Bilder um die Welt gingen, da konnten einige junge Männer in Belgrad die Genugtuung kaum verbergen. Die geballte Faust ist das Logo der serbischen Widerstandsgruppe Otpor. Ägyptische Aktivisten der “Jugendbewegung 6. April” haben sich nach eigenen Angaben von serbischen Kollegen inspirieren lassen, die einst mit friedlichen Methoden dem Regime von Milosevic das Leben schwermachten.

    Aus Otpor ist das Belgrader Zentrum für gewaltlose Aktionen hervorgegangen, eine Art Umsturz GmbH. Wer gegen Diktatoren und Populisten im eigenen Land protestieren will, der holt sich Ratschläge von Leuten wie Srdja Popovic, einem der führenden Köpfe des Zentrums. “Es stimmt, dass wir in den vergangenen Jahren Aktivisten aus Ägypten, Tunesien und Iran getroffen haben”, sagt Popovic……………………..

    http://www.sueddeutsche.de/politik/2.220/proteste-in-der-arabischen-welt-die-umsturz-gmbh-1.1061251

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 114 Followern an

%d Bloggern gefällt das: