Rezzo Schlauch: Ein korrupter Politiker wird Honorar Konsul von Albanien, inklusive Albaner Frau

Posted on August 15, 2015 von

1



Rezzo Schlauch ist Langzeit Profi, für Betrugs und Bestechungs Geschäfte: Seine Geschäfte, zeigen das er kriminelle Energie hat, mit enormer Dummheit verbunden und vollkommen Skrupelos ist in vielen Geschäften. Bei Teldafax war er dabei auch als Berater in Super Bestechungs und Betrugs Geschäften und Skandalen mit der Energiekonzern EnBW dabei.  Offensichtlich findet Deutschland keine seriösen Personen mehr als Honorar Konsul für Albanien, wo oft der BND auch noch ein wichtiges Wort mitredet. Typische Steinmeier Nummer, um kriminelle Aktivitäten rund um den Visa Skandal zuvertuschen, oder Erpressung im Stile des Rezzo Schlauch.

Typische Skandal Typen, kommen immer wieder nach Vorne, wobei Rezzo Schlauch auch als Lobbyist im Deutsch-Türkischen Forum tätig ist. Heute ist Albanien vollkommen ruiniert, ohne jede Justiz und Funktion der Institutionen. Hochtief besorgte sich mit viel Bestechungsgeld damals einen später und bis heute stark kritisierten Monopol Vertrag. Für die korrupte Recep Erdogan Familie mit dem Calik Konzern reicht es:

Senior-Consult ISPAT – Agentur für Wirtschafts- und Investitionsförderung der türkischen Regierung (www.invest.gov.tr)

Geschäfte mit der Albaner Mafia, wie Bodo Hombach ebenso der Zeit gleich auftauchte sind Legende, wie Geschäfte mit Betrügern, wo er Lobbyist war.

20 Jahre war Rezzo Schlauch für die Grünen tätig. Danach versuchte er sich als Unternehmensberater. Dabei pflegte er Umgang mit Kriminellen. Eine Geschichte über skurrile Geschäftsvorhaben und den Traum vom großen Geld.

Rezzo Schlauch ein korrupter Politiker von den Gruenen – ich lasse es jedem selbst zu entscheiden zu was er fuer eine Meinung kommt! Veröffentlicht auf 4. Oktober 2008 von karl kreibich

Die Mafia Geschäfte von Rezzo Schlauch und der DAW in Albanien

Kritik des Europarats: Deutschland versagt beim Kampf gegen Korruption
Nur in Deutschland ist Politische Bestechung Programm, System und Straffrei, was der Europarat GRECO mehrfach schwer kritisierte und nur in Deutschland gibt es eine Weisungs gebundene Justiz, die macht was sie will.

GRECO Europarat Report beleuchtet die Politische Korruption in Deutschland im Verbund mit der Justiz

GRECO Report über Albanien vom Januar 2010

Ein Lizenz Gesetz gab es erst 2006 und so war wie verschiedene Minister u.a. der aktuelle Finanz Minister Ridvan Bode auch klar machte, dieses Lizenz Geschäft, , wie das von Berlinwasser in der Stadt Elbasan ausschliesslich über Bestechung zustande gekommen. Es wurde von den selbst ernannten Betrugs- und Lobby Experten aus den Siemens Zirkeln um den Lobby Verband DAW inzeniert, was ja unstrittig ist. Das damalige Hochtief Debakel, mit Weltweiter Bestechung, wie bei FRAPORT. Hochtief hat längst Alles verkauft, Geschäfte am Flugplatz gingen in einem Debakel teilweise unter, wo die übelsten Verbrecher wie die Familie de Gjin Gjoni, Caushi Vertrags Partner wie im Duty Free Geschäft wurden.

Als Politische Drahtzieher Bande, kann man die DAW nennen, welche angeblich die Wirtschaft und Investitionen in Albanien fördern will. 2004: in Mitten dem Drahtziehern des Visa Skandals für den Drogen und Frauen Handel. Rezzo Schlauch und er schweigt bis heute über diese Art von Geschäften mit der Albaner Mafia. Damals wurde ein von der Albaner Mafia kontrolliertes Botschafts Construct errichtet, organisiert, wo Rezzo Schlauch als Motor der Visa Beschaffung in Tirana auftauchte, und mit  kriminellen Familien Clans, identisch wie bei Michael Steiner mit seiner angesetzten Frau aus dem Gashi – Hashim Thaci die Mafia mit Tausenden von Geschäfts Visa besorgte. Ema Ndoja, war wie andere damaligen Frauen auf der Suche nach Deutschen Männern, im Auftrage ihrer Clans, also die berüchtigten aufgesetzten Frauen der Albanischen Mafia Clans. 1992 wurde das Opfer Rezzo Schlauch gefunden, identisch Zeitgleich auch der Deutsche HSS Vertreter in Tirana, bei den Österreicher, Britten lief die selbe Sache. Das Erfolgs Modell setzte dann die Kosovo Mafia, direkt ebenso um mit jedem korrupten Internationalen. Alle Albanische Ehepartner haben ihre Familien sehr schnell in krmiinelle Geschäfte gezogen, oft auch aus reiner Dummheit.

Rezzo Schlauch schweigt, wie vielen Albaner er Visas besorgte. Die Akten mit der Anklage der Bundes Grenzschutz Behörder verschwand bei der Generalstaatsanwaltschaft in Berlin, nur der Bundestags Visa Ausschuss zeigte Abründe krimineller Deutscher Politiker und Diplomaten auf.

Links der Deutsche Botschafter und Komiker, ansonsten Berufs Kriminelle: Recht: Rezzo Schlauch

Ex-Wirtschafts Minister Anastas Angjeli und Genc Ruli werden angeklagt

Selten hat man auf so engen Raum, derart primitive Extrem Verbrecher fotografiert, wobei ganz Rechts Anastas Angjeli ist und Rezzo Schlauch begeistert ist, wenn man mit Verbrechern Geschäfte machen kann.

Rezzo Schlauch zu Flüchtlingen „Albanien ist ein sicheres Herkunftsland“

Von  14. August 2015 – 15:10 Uhr

Der ehemalige Grünen-Politiker Rezzo Schlauch ist seit kurzem Honorarkonsul von Albanien. Schlauch unterstellt den Flüchtlingen des Balkanstaates wirtschaftliche Motive. Es gebe in Albanien keine politische oder religiöse Diskriminierung.

w_plakate_02_gruene16

Rezzo Schlauch ist der Überzeugung, dass Albanien ein sicheres Herkunftsland ist.

Stuttgart – Der Ex-Grünenpolitiker Rezzo Schlauch unterstellt den Flüchtlingen des Balkanstaates Albanien wirtschaftliche Motive. Dort gebe es keine Diskriminierung.

Herr Schlauch, Glückwunsch zur Ernennung zum Honorarkonsul Albaniens. Woher rührt denn Ihre Affinität zu diesem Land?
Danke. Meine Frau, Ema Ndoja, mit der ich seit 1992 zusammen bin, ist albanischer Herkunft. In meiner Funktion als Parlamentarischer Staatssekretär war ich damit befasst, eine größere deutsche Investition in Albanien zu begleiten, den Neubau des Flughafens von Tirana. Mit der Zeit haben sich über die familiären Bande hinaus Beziehungen zur Politik ergeben.
Albanien-Reisende sind positiv überrascht über die Entwicklung im Land. Wie oft sind Sie in Tirana?
Einmal im Vierteljahr. Die von Ihnen geschilderte Überraschung trifft bei vielen zu, die aus wirtschaftlichen oder touristischen Motiven nach Albanien reisen. Nicht von ungefähr hat die „New York Times“ kürzlich Albaniens Südküste zu den zehn weltweiten Top-Zielen – die noch unbekannt sind – auf Platz vier gesetzt. Die Menschen in Albanien sind offen und gastfreundlich. Ich fühle mich da sehr wohl.
Würden Sie Albanien als sicheres Herkunftsland für Asylbewerber bezeichnen?
Ja, ich habe keinen Zweifel daran. Albanien ist ein sicheres Herkunftsland. Zumindest, wenn man unter diesem Signum ein Land versteht, in dem niemand aus politischen oder religiösen Gründen verfolgt wird. Albanien ist eines der wenigen Länder, in der die Religionsgemeinschaften friedlich zusammenleben. Das ist der Grund, warum der Papst nach seinem Amtsantritt als erstes europäisches Land Albanien besuchte. Eine Diskriminierung oder Verfolgung aus politischen Gründen ist mir dort nicht bekannt. Natürlich herrscht Armut, die Perspektiven für junge Leute sind schwierig.
Es wird angenommen, dass Balkan-Flüchtlinge aus wirtschaftlichen Gründen kommen. Trifft das zu?
Diese Annahme würde ich – was Albanien angeht – klar bestätigen. Ich habe es selbst mitbekommen, dass Geschäftemacher in Albanien Leute mit falschen Versprechungen nach Deutschland locken, ihnen Arbeit versprechen und ihnen Bus- und Flugreisen verkaufen. Viele kommen aus Griechenland, wo sie ihre Arbeit verloren haben. Flüchtlinge aus Albanien sind Wirtschaftsflüchtlinge. Es sind sicher Leute dabei, die von unseren Sozialleistungen gehört haben und deshalb nach Deutschland reisen.
Wie sieht es mit Montenegro und dem Kosovo aus?
Da habe ich keine eigenen Erkenntnisse. Aber im Kosovo ist die Armut und der tägliche Existenzkampf offenbar wesentlich härter als in Albanien……………………..
Wie sehen Sie Ihre Rolle als Honorarkonsul?
Ich habe der Ernennung, der ein formelles Prozedere zwischen Albanien und Deutschland vorausging, nur unter einer Bedingung zugestimmt: Dass ich nicht an Kaffeekränzchen teilnehmen muss, was ja auch eine Übung der Honorarkonsuln ist. Auch werde ich mich nicht um alltägliche Angelegenheiten wie Passfragen kümmern. Das wird weitergeleitet. Ich werde mich darauf konzentrieren, deutsche Unternehmen für Albanien zu interessieren, das Land bekannt zu machen und wirtschaftliche Verbindungen zu stiften. Für viele Deutsche ist Albanien eine Terra incognita – ein unbekanntes Land. Es gibt Investitionsmöglichkeiten, nicht nur in der Industrie, Infrastruktur und im Tourismus, sondern auch in der Datenverarbeitung und Datenerfassung.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.rezzo-schlauch-zu-fluechtlingen-albanien-ist-ein-sicheres-herkunftsland.7f1dda2b-e0b3-489d-8d19-77ed89be8d37.html

Kommentar: mit solchen Gestalten, gerade aus dem Raum Stuttgart, haben Investoren schon viel Geld verloren, einige sind Insolvent geworden, wie Praktiker Markt, oder Hochtief wurde auch aufgekauft. Rezzo Schlauch war immer Lobbyist und mit allen Miteln, wie Gernot Erler, Günter Verheugen usw.. Mercedes hat hohe Geldstrafen bezahlen müssen wie Siemens, welche von Bestechungs lebten und damit Geschäfte machten.

Brief der Deutschen Botschaft Tirana vom 30.5.2005, wo es um die Bedrohung des Herrn Rossner geht, der beim Super Drogen Boss und Partner der Botschaft: “Ronni” Hoxha, Eigentümer der Geldwäsche Firma Bauhaus Shiak. gez. Sabine Bloch, Botschaft Rätin, welche krankhaft die Zustände, Profite und Partnerschaft mit der Albaner Mafia Jahrelang mit System vertuschte.

siehe BKA Bericht, über diese Verbrecher Bande, eng verbunden mit Unter Capos der Albaner Mafia.
Albanien, Drogen und merkwürdige Tote
Veröffentlicht am Januar 15, 2011 von


Lobbyreport: Regierung blockiert Kampf gegen Abgeordnetenbestechung

Zusammen Fassung: Europarat GRECO Bericht über die Bananen Republik Deutschland

Dies Profi Verbrecher Banden der Lobbyisten, sind ja auch durch den Betrug der Schweine Grippe gut bekannt und heute behandelt der Balkan diese Profi Verbrecher aus Deutschland mit hohnvoller Verachtung, wie Prof. Dr. Wolf Oschliess in einem Artikel vor wenigen Tagen schrieb.Ein besonders wichtiger Aufbau Helfer, Partner und Strippen Zieher der Albaner Mafia in Europa, ist die FES, mit Dr. (von was Gewerkschaftler) Christoph Zöbel, der frei herum läuft und in jedem Staate Lebenslange Haft erhalten würde, wenn Deutschland ein Rechts Staat wäre.Auch im Balkan geht auch die Zeit der stinkenden Bestechungs Truppen, des Herrn Klaus Mangold und des Lobby Betrugs und Bestechungs Vereines DAW zu Ende. Diese selbst ernannte Experten der Bestechung (und von der GTZ u.a. mit Steuergeldern finanziert), sind mit ihren falschen Informationen über den Balkan Länder, einfach nur noch peinlich.

visa Tirana FAZ und Co., als Otto Schily, Joschka Fischer und Co. im Dienste der Albaner Mafia mit vollen Wissen standen und Nichts gegen kriminelle Diplomaten dort unternahmen, weil man ja. u.a. das Flugplatz Geschäft mit Hochtief machen wollte und noch mehr Bundesdruckerei Geschäfte mit der Albaner Mafia, wobei bis heute die SPD Fuzzis und FES, mit der Prominenz der Verbrecher Cooperationen hat und auch finanziert.

Mercedes, Siemens, VW Null Problem, mit der Mafia eine Cooperation einzugehen.

Gerhard Schröder, persönlich auch bei diesem Bestechungs Geschäft aktiv, wie die Fotos zeigen, weil man auch noch in Berlin die Verträge unterzeichnete, was man als Kick-Back Geschäfte sehen muss, das auch mindestens 1.000 Albanische Verbrecher neue Identitäten erhielten, und Freie Fahrt, bei dem Bestechungs Geschäft mit der Bundesdruckerei mit Ludgar Vollmer. Gute Fahrt nach Deutschland, für alle Verbrecher, war Deutsche Politik, von Rot-Grün. 

Foto der Vertrags Unterzeichnung in Berlin.

Schröder und Fatos Nano, wobei Schröder und Joschka Fischer, die Mentoren der Super bekannten Osmani Brüder in Hamburg ist. siehe BND Bericht 2005!

Die Albanische Wettbewerbs Behörde


verlangt eine Beendigung des Monopols der Fluplatzes in Rhinas (für Flüge nach Albanien), denn die geheimen Verträge mit viel Bestechungsgeld damals bei Fatos Nano erkauft,

Im Juni 2002 trat Özdemir zurück, Schlauch zollte ihm „hohen Respekt“. Zwei Monate später stellte sich heraus: Schlauch hatte das Gleiche getan, wie Özdemir – es aber erst einmal vertuscht. „Kaviar, Champagner und Rosen in der First Class – so luxuriös flog Rezzo Schlauch mit den Bonus-Meilen“, schrieb die „Bild“-Zeitung.

Und die Partei geriet in Rage. Er hätte sich gewünscht, „dass das Gewissen und das Erinnerungsvermögen von Schlauch bereits intakt gewesen wäre, als er sich mit dem Fall Özdemir beschäftigen musste“, zischte der brandenburgische Grünen-Vorsitzende Roland Vogt.

Politisch alte Gefährten, geschäftlich neuerdings Konkurrenten: Rezzo Schlauch (rechts, mit Ehefrau Ema) und Joschka Fischer Foto: Rudel

Politisch alte Gefährten, geschäftlich neuerdings Konkurrenten: Rezzo Schlauch (rechts, mit Ehefrau Ema Ndoja,) und Joschka Fischer

Stuttgart – Die Nachricht war ein echter Aufreger. Als vor vier Jahren eher zufällig bekannt wurde, dass sich der frühere Grünen-Politiker Rezzo Schlauch in den Beirat des Energiekonzerns EnBW berufen lassen hatte, reagierten Freund und Feind höchst irritiert. Ein erklärter Atomkraftgegner als Berater eines Reaktorbetreibers mit vier Meilern – wie passe das denn zusammen?

Posted in: Allgemeines