Wenn Hans-Jürgen Müller, die Deutsch – Albanische Wirtschaftsgesellschaft e.V. und deren Lobbby Verbrecher Netzwerke

Posted on April 6, 2009 von

8



Die Geschäftspartner des mit viel krimineller Energie herum reisenden Herrn Müller, sind ja schon angeklagt.

Der Minister Genc Ruli und der Ex-Minister Anastas Angjeli, sowie 15 Direktoren aus den Ministerien werden angeklagt. Besonders Anastas Angjeli, war besonders enger Partner der kriminellen Horden der DAW um diesen Müller und dem >Deutschen Botschafter Peter Annen.

Warum diese Lehrmeister der Bestechung wie Herr Müller, Herr Ahlfeld und Co. trotz Siemens Skandals immer noch frei herum laufen und weiter herum bestechen können und illega auch noch Gelder aus der Entwicklungshilfe und von der Deutschen Botschafter erhalten zeigt wo Deutschland heute als Bananen Republik steht.

aus Balkan Spezial

Besonders lustig sind ja dann diese Fotos wieder einmal!

Hans-Jürgen Müller

Salih Berisha will also eine Rede halten und der von krimineller Energie getriebene Lobbyist der DAW “Präsident” (von was eigentlich) Hans-Jürgen Müller* , will ein Foto! Also drängt er sich schnell ins Bild und belästigt Salih Berisha, der sofort auch auf Körper Distanz geht und ersichtlich meint “was soll denn das?“. S.Bersiha ist ziemlich konstaniert, über diese Geistig behinderten Kriminellen aus dem Lobby Lager, was Siemens nach 2000 neu aktivierte. Zuvor war der erfahrene zuständige Ausland Chef W.P. der die Geschäfte in Albanien anbahnte in Früh Pension geschickt worden und dann kam eben diese kriminelle Bande von ziemlich üblen Bestechungs Gesindel und mit Geldern der Entwicklungs Hilfe und des AA finanziert.

Da ist wieder einmal der PM Salih Berisha nach Hamburg eingeladen worden, wo der üble Mafia Osmani Clan (siehe auch BND Kosovo Bericht 2005, wo das Umfeld der Osmanis beleuchtet wird zur Kosovo Mafia und zu den Mörder und Drogen Clans) , bei den Hamburger Politikern schon vor Jahren eine Rolle bei solchen Einladungen spielte!

* Geistig Behinderte, Profi Kriminelle, Betrüger und Profil Neurotiker brauchen halt Fotos um was darzustellen!

Am Rande sei mitgeteilt, das die Profi Verbrecher Banden aus Deutschland, inzwischen einen so schlechten Ruf in Albanien haben, das man von sich aus etliche Projeke und Zusammenarbeit auch im Bildungs Bereich beenden musste. Unvergessen sind dabei die Visa Skandale mit der Zusammenarbeit über den DAW und mit den prominentesten Verbrechern und Drogen Clans in Albanien durch Verbrecher aus dem Auswärtigen Amte, welche auch alle Investoren in Albanien vernichteten mit einer Ausnahme (der sich frühzeitig von diesem kriminellen Banden des Steinmeiers und Joschka Fischers eben klar distanzierte.

Vize Auslands Chef Direktor Dr. Hans-Peter Böhm vo nSiemens als DAW Vize Präsident

Festnahme in der Sache mit der Bundesdruckerei:u.a. Vize Innenministerin Bujar Himci am 4.10.21, der 600 neue Bundesdruckerei Pässe direkt an die Mafia in im Auftrage von Ilir Meta unregistriert weiter gab. Und weil die Mafiösen Geschäfte so gut laufen, wird der Wahlkampf der Skrapar Bande von Ilir Meta, direkt von der FES finanziert. Mit Sicherheit kann es nicht verwundern, das die Bundes Staatsanwaltschaft mit der Verhaftung der ersten Mafösen Deutschen Diplomanten nun mit einer Verspätung von vielen Jahren begonnen hat. Der gesamte Lobby Apparat um das AA und die BMZ gehört als Mafiöses Betrugs Kartell ganz einfach verhaftet, was sich da so ab 1999 im Albaner Raum so abspielte. Und die Gangster Truppe des Auswärtigen Amtes war damals schon sehr aktiv im Drogen- und Visa Geschäft tätig, wie der Untersuchungs Ausschuss bewies. BKA Präsident Bernhard Falk informierte schon damals in 2001 persönlich Bundeskanzler Schröder und Otto Schily. Es wurde Nichts unternommen und so konnten kriminellen Grüne, wie Ludgar Vollmer weiter ihren Neigungen eines Mafia Aufbaues weiter gehen, bis er wegen Lobbyismus wegen der Bundesdruckerei während des Visa Bundestags Ausschusses zurück treten musste. Das Auswärtige Amte und das BMZ, wurde 1999 in ein stinkendes Kloaken Loch von Kriminellen umgewandelt, welche nur noch Geschäfte machen wollten und wo niemand mehr anwesend war, während der Geschäftszeit für echte Investoren und normale Deutsche. Ob es diverse Hilfs Organisationen waren wie auch Rotary club, Malteser usw.. Man holte sich einfach dort Geld ab, wenn man welches brauchte. Wichtig war nur, das man über die kriminellen Geschäfte der Deutschen Botschaft schwieg, welche vor aller Augen zelebriert werden.

Die Extra Profite der DAW Ganoven in Albanien, ruinierten sogar die Visa Verkaufs Preise der Albanischen Mafia, welche man sich zum Partner nahm.

Posted in: Allgemeines