Die Internationalen Gangster Syndikate wie Weltbank, EBRD oder KfW fördern immer noch die Mafia Zentren in Himari und Dhermi

Oktober 18, 2014 by

Man will wieder Banditen Gegenden mit den berüchtigten Infrastruktur Projekten promoten, damit Albanien noch mehr zerstört wird. Die Methoden haben komplette Staaten korrumpiert:

EBRD, Weltbank, KfW Betrugs Projekte als Motor der Bestechung: Man übt in Deutschland und macht im Ausland dann ungehemmt weiter. Doku TV Sendung.

Der inzwischen verhaftete Bürgermeister von Zagreb: Milan Bandic, ebenso mit einem Projekt in 2013, obwohl jeder wusste, das der Dorfmensch, nur Klientel Politik betreibt und Hunderte von Betrugs und Korruptions Anzeigen hatte. Eines der typischen RWE Betrugs Geschäfte in Zagreb, wie Berlinwasser in Albanien.

Typisch ist dieses EBRD Betrugs Geschäft, identisch vor allem auch bei der Weltbank: Überteuerte Projekt, Dubiose Lizensen an Mafia Gruppen und der Staat zahlt: Identisch die PPP-Projekte in Deutschland., wo korrupte Politiker ebenso aktiv sind und waren. siehe TV Sendung: Der geplünderte Staat -Geheime Milliarden-Deals in Deutschland. TV Ausstrahlung!

“Right at the beginning of Bandic’s first mandate he signed the contract for Zagreb’s EBRD-financed oversized and overpriced wastewater treatment plant public-private partnership.”

Ein typisches RWE Betrugs Geschäft in Zagreb, identisch wie mit Berlinwasser und der KfW in Albanien: der Elber Sh.P.K. in Elbasan. Partner bekanntlich: Direkt das BMZ. Die Rote Mafia, der Heidemarie Wieczorek-Zeul, vollkommen korrupt schlug damals zu, trotz Warnungen, was im Desaster endete, wie die komplette Entwicklungspolitik.

Das gerade dort in Himari, der Grundstücks Direktor:Nikollaq Capi, ebenso verhaftet wurde, hat die Entwicklungshilfe und KfW erneut angezogen, denn nur solche Partner braucht man bei Projekten und kriminelle Minister. Ein System der Deutschen Auslands Bestechung, was Strafbar ist (Pariser Anti Korruptions Konvention von 1998), aber System ist. Wo die korruptesten und kriminellsten Gestalten am Werke sind, taucht der Partner GIZ, BMZ, KfW auf. Das Geld ist dann immer weg, mit extrem seltenen guten Resultaten. Vollkommen von der Mafia unterwandert, sind alle Institutionen im Kosovo, inklusive des NATO – KFOR Generalstab, wie die IEP Militär Studie Kosovo 2007 festhält und genau da machten die Deutschen auch dann weiter und die NATO sowieso. Inkompetenz ist Programm.

Wir zeigen in welche Langzeit Verbrecher Gegend Deutschland investiert, im Auftrag der Internationalen Verbrecher Clans, ebenso als Unterstützung für Geldwäsche und Betrug. Die Deutsche Entwicklungshilfe, das BMZ und das Auswärtige Amt, hat Nichts gelernt, das man sich so zum Partner von Mafia Clans macht.

 

Dhermi ist nun das Opfer, Langzeit Projekt von Kriminellen und von dem Weltbank Projekt: Coastal Managment Plan, der ebenso gescheitert ist. Wir zeigen welche Regierungs Banditen (u.a. der LSI Partei) dort gerade aktiv sind und das seit Jahren. Das zieht auch korrupte Deutsche ständig an, mit ihren dubiosen Consults, weil jeder Kriminelle und Idiot sich Consult nennen kann.

Inzwischen ein Weltweites Problem, die korrupte Weltbank, EU Entwicklungs Politik, wobei 100 % der Privatisierungen nur ein Korruptions Motor Weltweit war, vor allem im Osten und Balkan.

Aktuell werden 8 Personen angeklagt, welche mit gefälschten Grundstücks Urkunden 77 Hektar Land gestohlen haben, vor allem im Raum Himari und Dhermi. Details mit Namen im Artikel, und in den Kommentaren. Erneut Partner der Deutschen Entwicklungs Mafia vor Ort, was man vor über 10 Jahren schon kannte. Die Namen und Fakten, weil Anklage erhoben wird, was sich praktisch immer dann mit Bestechungsgeld erledigt, mit der korrupten Justiz. Die Familie KOLLOZI, PD Abgeordneter und Grundstücks Chef von Vlore, natürlich auch aktiv dabei, die Patozi Familie ebenso und andere PD Abgeordnete.

Peinlichkeit der Deutschen Entwicklungs Politik, welche vollkommen von der Albaner Mafia übernommen wurde und genau dort erneut Infrastruktur Projekte weiter betreibe.

Tradition: Deutsche Entwicklungshilfe im Nichts: Dhermi, Gjirokastre Projekte mit der Skrapari und PD Bande LSI mit Nikollaq Neranxi und Co.

 

Falsifikuan pronat në bregdet, kallëzim 8 personave nga Vlora

| Përfituan 77 hektarë tokë, AKKP çon dosjen në prokurori Dosja Sipërfaqja – Sipas kallëzimit të AKKP-së,…

Die Zerstörung eines Landes interessiert die korrupten europäischen Politik-Eliten nicht, was man an der Ukraine, Nigeria, oder Syrien aktuell leicht erkennt. Man braucht überall nur kriminelle Partner und das nennt man Förderung. Man hat 1 : 1 nur das Italienische Modell der “Camorra” übernommen.

Langzeit Problem in Albanien sind die Grundstücke in Himari, Dhermi, wo Tausende von Hektar Land von bekannten Kriminellen besetzt sind, wie der Skrapiri Bande vor allem welche schnell an die Kosovo Mafia verkauft und die Eigentums Rechte der Einheimischen ignorieren. Original alte Grundstücks Urkunden, sind nicht nur für die Tirana Grundstücke aus dem Staats Archiv jüngst erneut verschwunden (man spricht von über 10 % der Grundstücke nur in Tirana, sondern vor allem auch in Dhermi und Himari).

Seitdem die Deutschen Gjirokastrë fördern, wurden dort ca. 300 illegale Bauten erstellt im UNESCO geschützten Teil der Stadt, natürlich die übelsten von der Baufirma “Gener 2″, des Tropoje Gangster Bashkim Ulaj, über den wir vor sehr vielen Jahren schon berichteten. Frühre Berichte: UNESCO: Berat – Gjrokastre. denn je grösser das Debakel, umso schneller kommen die Abzocker im Staate ohne Justiz. Aber nicht genug: man will auch Dhermi nun unterstützen, bei der Infrastruktur, was zur volllkommenen Zerstörung führen wird, sobald die Deutsche KfW aktiv wird, was an die Berlinwasser Projekte, in Elbasan und Golem erinnert. Damals wurden auch alle Warnungen ignoriert, die Betrugs Consult wurde aktiv, mit den Lobby Gangstern aus Deutschland, denn viel Geld konnte man stehlen für Nichts. Die Spezialität der BMZ Banden ist, das man hohe Millionen Summen an TI bezahlt, um deren Schweigen zuerkaufen, wie im Stile der “Camorra”, womit man bei der Weltweiten falschen und korrupten Deutschen Entwicklungspolitik ist. Chef Lobbyist bei der Rüstungs Firma Rheinmetall ist der letzte Minister Dirk Niebel, womit Alles gesagt und was sich fortsetzen lässt.

Wasser Rohre des Kavaje-Golem Projektes!

Die Deutsche Balkan Aufbau Mafia des BMZ – GTZ – KfW im Auftrage der Deutschen Politiker

Der Gangster Bashkim Ulaj, hatte auch Deutsche Partner in Betrugs Erz Vorkommen oder Wasserkraft Geschäfte, wie es üblich ist. Diese Phantom Lizensen wurden vor kurzem alle für ungültig erklärt.

salih Berisha roja
Bashkim Ulaj (rechts) mit dem Häuptling der Tropoje Verbrecher Clans, Salih Berisha (auch lt. Stratfor: Capo der Albaner Mafia)
(Dërguar më: 11/04/11) Tedi Blushi

Die KfW hat nicht nur Null qualifizierte Leiter in der Regel (z.B. gelernte Marketing Diplomierte werden Leiter in Afghanistan), sondern lässt sich von der Deutschen Bank, Betrugs Derviate über die Pleite IKB Bank aufschwätzen für 10 Milliarden €, und arbeitet natürlich immer noch mit der Betrugs Bank: Deutschen Bank im Ausland. Damit ist dann Alles gesagt, wo bei der IKB Bank schon 158 Gestalten im Aufsichtsrat sassen aus der Politik. Das Mafiöse Enterprise, was auch Nigeria u.a. in einen Faile State mit diesen Geschäften verwandelt, hat Sarande ebenso mit Infrastruktur Projekten beglückt, für die Russische, Albanische und Griechische Mafia, Golem für die Kosovo Mafia vollkommen zerstört und nun ist die Non Stop Skandal Region Dhermi das nächste Opfer, dieser Art von Betrug, denn das BMZ, die KfW vertritt u.a. die Betrugs Projekte der PPP Projekt, obwohl Deutsche, EU Gerichte solche Geschäfte als Betrug betrachten. Immer mit Partner aus der Politik, was praktisch alle Länder korrumpiert und wie die Privatisierung in Albanien im Desaster endete.

aus 2009: Einer der sehr wenigen Fälle, wo ein Abgeordneter sogar seine Immunität verlor, weil seine kriminellen Geschäfte zu bekannt wurden.: Nikollaq Neranxi der örtliche Vertreter der Skrapari Bande des Ilir Meta, was als LSI Partei auch bekannt ist.

http://www.ama-news.al/wp-content/uploads/2014/07/neranxi.jpg

Task Force Staatsanwaltschaft klagt den LSI Abgeordneten Nikollaq Neranxi an, wegen Zoll Betrug bei Lebensmittel Importen

Albanian’s Narkotic Judge Mafia and “Porto Palermo” and the gangster: Nikollaq Neranxi

http://www.lajme.gen.al/photos/10/03/nikollaq-neranxi.jpg
Mafia Boss: Nikollaq Neranxi: Party: LSI – Ilir Meta

Thursday, December 19, 2013

Tense the situation in Porto Panormo, Himara

A citizen from Himara with name V Rapos, has sold 20 building permits, to the narcotic groups from Lazarati and Tepelena

 

Thursday, January 13, 2011

Dritan Prifti: Ilir Meta owner of a resort in Dhermi

Continues the Albanian government corruptions scandals in Himara Region

Former Government Minister Berisha, Dritan Prifti, denounced, among others, the Deputy Prime Minister of Albania Ilir Meta, even as the owner of a resort to be built in Dhermi, Himara Region.

During an interview on National Television “Top Channel”, Dritan Prifti, said that, “Ilir Meta also has some illegal activity, as a tourist village in Dhermi that is building with the Company “Merkaj Construction”.

The denunciation is one of the documents necessary for the Region f Himara, in wake of registration of property in this area, for which residents complain that their properties are taken from the mafia and illegal activity groups, with the help of the government and Albanian institutions.

The Statement of former Minister Prifti, opens more complicated cases, in which not only community, but also Greece, has sought through OSCE, to have a transparent process and the return of their properties in Himara Region, to legitimate owners.

The issue in this case of Prifti, opens here some questions:

1. Is aware, the Municipality of Himara, and where is the transparency for the construction of the resort from “Merkaj Construction” Company and that has taken land ownership documentation?

2. Are the property owners, a part of them live in USA and Greece, informed for “Merkaj Construction” Company, which owns an area of 300 thousand square meters in Dhralea area of Dhermi (Drymades)?

3. When it is adopted and with what permit “Merkaj Construction” Company, will start work in Dhermi?

Meanwhile, remain to denounce tourist villages in the region of Himara, for which, Dhermi, Palas, Yale and Qeparo, the Albanian Mafia in government has approved in collaboration with the Municipality of Himara, with ouit trasparence for Himara Community, during the Berisha government.

see, more:

http://www.shekulli.com.al

http://www.panorama.com.al

http://www.gazeta-shqip.com

http://www.merkaj-construction.com/eng/new.html

Die Himari Community, will nun genaue Auskunft von der Regierung und dem Rathaus Himari, über dieses Touristik Resort der Firma Merkaj und wer dort Eigentümer ist.

Da fahren halt die Bulldozer wild herum in und um Sarande und niemanden interessieren Gesetze, Grundstücks Titel, wie im Video ein Einwohner erklärt. Und wer mischt auch dort mit in Mafiösen Grundstücks Geschäften. Natürlich Ilir Meta, seine Mafia Partei LSI und seine noch dubiosere CIA Agentin und Gattin Monika.

Geldwäsche und Betrugs Reale Estage Unternehmen “AGIKONS” : Haupt EigentümerMonika Kryemadhi ! Einfach mal auf die Immobilien Firma “AGIKONS” klicken und man erkennt umgehend, das man in Sarande baut, aber Null Dokumente dafür hat.

Dort wunsch neben der Albaner Mafia, auch die Griechische und Russische Bank Mafia viele Milliarden in Sarande.

Monika Kryemadhi hatte bereits in 1998 die ersten Anzeigen in Tirana, wegen illegalem Bauen, Landraub und weil sich ein inkompetender Arbeiter, in die Luft gesprengt hatte, bei Spreng Arbeiten mit einem ihrer illegalen Bauten, was Gerichts anhängig damals war, weil die Hinterbliebenen eine Entschädigung wollten.

EU Kommission fordert im Meta Mafia Skandal: The Prosecutor’s Office in Albania should act

Albanien’s Mafia Boss: Ilir Meta –> Verkauf von NATO Geheimnissen als Aussenminister
Kein Zutritt für die Gangster Bosse Ilir Meta und Lefter Koka, beim Meeting der Europäischen Sozialisten (PES) in Brüssel – Stefan Füle traf Edi Rama
…….
http://www.old.albania.de/alb/index.php?p=2786
11/18/2012
Die “Skrapari” Bande des Ilir Meta und der Cousings der Dervishi Familie
“Fund of Peace” Bandit des Ilir Meta Diplomaten Mafia_ Edmond Haxhinasto im Parlament

11/18/2012
Die “Skrapari” Bande des Ilir Meta und der Cousings der Dervishi Familie

Ilir Meta – Spartak Braho und der Zeugen Betrug vor Gericht mit dem Gangster Bekim Halilaj

  • Ilir Meta – Dritan Prifti
  • Ilir Meta – Hure der Politik
  • Sinojmeri Mafia
  • UN Ermittlungen gegen den Chef der Skrapari Bande Ilir Meta, wegen verschiedenen schwersten Vergehen wegen Amts Missbrauch in 2002


    Ilir Meta
    Ilir Meta, der in schwerste Verbrechen wie den Drogen Handel verwickelt ist und wo die UN schon erhebliche ERmittlungs Akten hat und auch der Fahrer Herr Kondi, seiner Ehefrau Monika (welche eine CIA Schulung hatte im Herbst 2001 im Georg C.Marshall Centrum (Chef Robert Kagan, Ober NeoCons und Kriegs Treiber mit nur kriminellen Partner und Terroristen und der Ehefrau Victroy Nuland) in Garmisch Partenkirchen) wurden wegen Drogen Handel verhaftet und verurteilt, als man Heroin aus dem Kosovo holte mit einem Jeep in 2001, natürlich mit gefälschten Diplomaten Auto Kennzeichen.

    4.45 The Prosecutor General** had been investigating the alleged corruption
    of a minister in Ilir Meta’s government, before Meta’s January 2002
    resignation.
    Meta reportedly accused Rakipi of a “scandalous inability to fight
    crime and corruption” and of becoming a tool of Fatos Nano. [23h] President
    Meidani approved the dismissal of the General Prosecutor on 25 March 2002.
    Rakipi maintained that his dismissal was politically motivated because he had
    been investigating accusation of corruption against politicians. Theodhori
    Sollaku replaced him. [32i

    http://www.unhcr.org/home/RSDCOI/40290ae84.pdf

OSCE Chef Robert Bosch, weist erneut auf das grosse Albanische Problem, der illegalen Bauten an der Kueste hin

Die Mafia Berisha Richter und Mafia Justiz in Albanien: Abriss Aktionen in Llogara, Drymades, Himara RegionWenn primitive Banditen, keine Bildung haben, die Richter und Staatsanwälte keine Gesetze kennen und nur Idioten die höchsten Posten haben, kann ein Staat nicht funktionieren. Partner die Internationalen, welche die Verantwortung haben. Niemand kennt Gesetze, weil es funktionale Analphabeten sind, welche nicht verstehen, was sie lesen und Alles schnell vergessen. Eines der Haupt Probleme, weil die Intelligenz ausgewandert sind, und 10.000 Professoren, überwiegend nur idioten sind, die was vorlesen können.Die abgerissene gut bekannte Disco: “Havanna” war direkt ein Geschäfts Modell des Sohnes von Salih Berisha: S. Berisha, wo identisches Banditentum zum Standard überall an der Küste wurde, illegal zu roden, Bäume und Wälder Zerstörung, für Lokale, Discos, Clubs und die absurdesten Landräubereien mit Feuer und Motor Säge wie Beton. Alles gebaut mit gefälschten Papieren, immer von Ortsfremden Banden und Mafiösen Politikern, oder Polizei Chefs. Schnell wieder provisorisch aufgebaut wird Im Oktober 2014 immer noch mit gekauften Artikeln Reklame für den “Havana Club” gemacht, für derart illegale Projekte der Berisha Familie und Mafia.

Schöne Pleite Veranstaltung in Millionen Höhe: Welt Projekte dort.

World Bank Board of Executive Directors Reviews Independent Inspection Panel Report on Coastal Zone Management Project in Albania

WASHINGTON, February 17, 2009

……………..

?From basic project management to interactions with the Board and the Inspection Panel, the Bank?s record with this project is appalling,? said World Bank Group President Robert B. Zoellick, who has requested the Bank?s Acting General Counsel investigate matters, and who separately has referred matters to the Bank?s Department of Institutional Integrity (INT). ?We take very seriously the concerns raised by the Inspection Panel and we are moving promptly to strengthen oversight, improve procedures, and help the families who had their buildings demolished. The Bank cannot let this happen again.?

Worldbank

Die Weltbank finanziert viele Mafia Projekte, kontrolliert wie Deutschen, EBRD keine Auslands Projekte. In der EU Justiz gelten die von der Weltbank und dem BMZ vertretenen PPP Projekte, als Betrugs Projekte der Korruption. Man ist Motor im Betrug und finanzierte auch mit 30 Millionen Euro die Mafia Grundstuecks Agentur. Das die Weltbank und EU mit Infrastruktur Projekten, den Tourismus zerstoeren ist sogar bekannten Journalisten sofort aufgefallen u.a. mit Zitat “Verantwortlich für das Programm der Weltbank war Jamarber Malltezi, Schwiegersohn des im Juni abgewählten Premierministers Sali Berisha. “

18. Juli 2013

Albanien Wie ein Paradies am Mittelmeer zerstört wird

Von Norbert Mappes-Niediek

siehe aktuell mit dem Gangster Lefter Koka:

Umwelt Terrorist und Anarchist Lefter Koka zerstört die Lehm Berge an der Küste in Durres

 

Will Deutschland weiter den Fehler machen und die Albaner Mafia finanzieren, Touristische Gegenden zerstoeren, was mit Berlinwasser begann und Golem. siehe auch Weltbank Projekte, welche alle im Mafia Sumpf untergingen. Haupt Projekt vor Jahren auch des Weltbank Coastal Projektes. Unter Steinmeier wurde es wie in Afghanistan Mode, siehe auch Kinderhaus der Welthungerhilfe und der Doris Schroeder-Koepf, das man andere Projekte, als seine eigenen ausgibt.

Die hoch Mafia Region Dhermi, soll nun erneut finanziert werden.

Menaxhim i bregdetit të Dhërmiut, Rivierës së Shqipërisë

Një udhëtim me gazetarë në projektet gjermane në Jug të Shqipërië, i organizuar nga Ambasada Gjermane në Tiranë, në kuadër të Tetorit Gjerman 2014, është një mundësi për t’i dhënë përgjigje interesimit sesi projektet i shërbejnë stabilitetit, konsolidimit të progresit, zhvillimit ekonomik dhe paqes. “Çdo vit qeveria e Gjermanisë dhe ajo e Shqipërië takohen, diskutojnë dhe bien dakort për projektet që dëshërojnë të realizojnë së bashku por nuk i ndryshojmë prioritetet, ”kuajt” çdo vit. Prioritete mbeten sektori i ujësjellës kanalizimeve, energjia, ndërtimi i linjave të konjeksionit mes Shqipërisë dhe vendeve fqinjë – ka përfunduar ajo me Malin e Zi dhe ka filluar me Kosovën-, po ndërtohet linja unazore e Jugut me 110kV, një nga projektet më të mëdha në historinë e deritanishme të bashkëpunimit Gjermani- Shqipëri. Këtë vit kemi filluar projekte në bujqësi, me një skemë kredish për fermat e vogla dhe të mesme, kemi projekte lidhur me arsimin profesional, por edhe në fusha të tjera si mbrojtja e biodiversitetit. Këtë vit kemi filluar projektin e menaxhimit të bregdetit të Dhërmiut” thotë ambasadori Hoffmann gjatë intervistës për DW në mjediset e kalasë së Gjirokastrës.

http://kohajone.com/projektet-gjermane-ne-shqiperi-2/

Dieses illegale Projekt von Samir Mane, wo nur eine Projekt Genehmigung durch Salih Berisha vorlag, hat die Regierung für ungültig erklärt.

Die Zerstörung der Süd Albanischen Küste geht weiter: die Drymades Küste

Die übelsten Verbrecher rund um Salih Berisha wie immer, welche Alles zubetonieren.

Der Strand von Dhermi wurde mit Samir Mane von der “Sala” Mafia privatisiert

Der Kerl ist genauso dumm, denn warum wird auch hier an der See Seite, Alles zubetoniert und alle Bäume und Sträucher in Taliban Idioten Manier zerstört. Niemand macht sowas in der Welt, was aber von den Ignoranten einer Dumm Mafia ignoriert wird.

Mit den Videos

NO COMMENT: THE BIG CHANGE!

Dhermi, (Drymades, Himara Region) between natural beauty and destruction

Die Kosovo Mafia hat illegal dort Land erworben, was zuvor erneut als Agar Land an die Albanische Mafia illegal vergeben worden. Das grösste Betrugs Geschäft in Albanien und das seit 15 Jahren.

Wednesday, April 2, 2014

The Photos of the Day

“Great Chinese Wall” in Himara Region

“Great Chinese Wall” is being built, in the beautiful tourist area of Ionian Coast, Draleo of Himara Region, an area of ​​about 300 ha .. A construction company owned by Albanian from Kosoco, which has financial potential, with top media support and Albanian politicians, has taken permission for the construction of two tourist villages with 400 apartments, by the government and the Municipality of Himara.

On the other hand, Draleo, is involved in the covert of NATO, which are classified as areas that will be untouched by the Albanian government, but even that, in addition to the efforts of residents himariotas, to obtain their properties.

Related:

NATOtargets,to build basesinHimara Region

IoniancoastofDhrales,Gjipe,PortoPalermoJala asked tofreezeall the investments

 

http://smarkos.blogspot.com/2011/07/nato-targets-to-build-bases-in-himara.html

As long as human rights and civil liberties are violated in Himara Region primarily property, Greece to put veto on the status Candidate for Albania in EU

 

 

 

Himara Associations: Athens to block the status of Albania, if Tirana, does not solve the property issue

http://smarkos.blogspot.com/2014/02/as-long-as-human-rights-and-civil.html

Die Albanische Justiz, ist ebenso von Deutschen an vordester Stelle runiert und der korrupten EU Commission aus Hirnlosen korrupten Gestalten im Laufe der Jahre, die nur Berichte fälschen und Ok Reporting betreiben. siehe auch das Kosovo Debakel

Der Deutsche Eugen Wohlfahrt (OSCE Botschafter, der nicht einmal eine Wahlrechts Reform zustande brachte) , vorzeitig wegen seinen Mafia Verbindungen abgelöst, schenckte Millionen € der Berisha Mafia, für eine angebliche Software, für die Grundstücks Erfassung in Süd Albanien. Gott bewahre nun Kuweit, vor solchen Gestalten des Nichts. Kopie der Italienischen Mafia: Das Abfall Projekt der Firma Becker, ein reines Deutsches Entwicklungs Betrugs Projekt von Beginn an, mit der Albaner Mafia rund um die Mafia Gruppe Uledaj, und Salih Berisha. (Stichpunkt: 1 € pro Tonne Abfall real, auf dem Papier 7 €)

Produkt dieser Gestalten:

Albania: Vice Chairman of the High Council of Justice under investigation for property compensation13/10/2014

Cefa under investigation for property compensation

The Prosecution of Tirana confirmed a case against the vice chairman of the High Council of Justice, Elvis Cefa, over power abuse while he was leading the Property Return and Compensation Agency.

The confirmation of the Prosecution was made for the Parliamentary Investigation Commission and for the two HCJ members chosen by the Parliament.

This commission made an information request to the Prosecution after Taulant Balla, one of the commission’s members, published a letter that the formder Vice Chief of the State Police, Agron Kulicaj, had sent to the then Interior Minister, Bujar Nishani, who had been informed about the violations of Cefa as Chief of the Agency for Public and Private Property Modification.

It is still unclear if this letter was used as basis for the investigations against Cefa.

“This is still under investigation. This is an information that we must take in consideration. This is about the activities of Mr.Cefa during the time that he was General Chief of the Agency for Property Compensation”, declared the Socialist Movement for Integration MP, Spartak Braho.

Die aktuelle Lüge der Internationalen:

Real: niemand wartet in den Finanzämtern auf ein Gespräch, weil alle Firmen bankrott sind, vor allem im Tourismus, niemand zahlt Steuern oder Strom: Ein fundamentales Loch des Nichts hat sich aufgetan, weil die Intelligenz auswandert und die Dümmsten zurück blieben. Viele Läden auch in guten Geschäfts Lagen sind geschlossen, Nachts seit 2010 sind die Metall Roll Läden herunter gelassen.

wie es in der NATO Website stand: Die grösste Gefahr für Europa, die US – Albanische Mafia:

Gambino Clan and the Albanian Muslim Mafia

Dienstag, Oktober 15th, 2013

Gambino clan Albanian mafia in cooperation with Islamic terrorists in the Balkans

Samstag, Mai 30th, 2009

 

„Bedarf bleibt enorm hoch“

Stefan Lutz, ehemaliger Leiter des KfW-Büros in Kabul; Foto: KfW

Stefan Lutz, bis Ende 2008 Leiter des KfW-Büros in Kabul, Stefan Lutz ein PR-Mann, null Banker, Null Techniker, Null Auslands Erfahrung usw. Original KfW um System Betrug um Milliarden Aufträge zu verschleiern.

über die enorme Bedeutung der deutschen Hilfe für die Menschen in Afghanistan [Interview lesen]

Würden Warlords, Drogen Barone, Berufs Verbrecher, die NATO Militärs, oder Clans Chefs so einen jungen Spinner, ohne technische und sonstige Erfahrung ernst nehmen??? Das läuft überall so ab, denn die KfW sucht nur Leute mit Null Ahnung, die einfach Befehle ausführen in Cooperation mit Lobby Firmen, möglichst viel Geld zu unterschlagen und das mittels PR als Entwicklungshilfe zu verkaufen. Wie bei Berlinwasser in Albanien und anderen Projekten, ist dann immer das Geld weg und Nichts geschehen, wie die Doku gut darstellt. Es gehört zum System korrupte Strukturen aufzubauen, wie man aus dem Balkan u.a. auch Gerhard Schröder und der damalige Rumänische PM Nastase gut dokumentiert hat.

 

Und genau diesen korrupten Justiz- und Staats Apparat kritisiert der EU GRECO Report, denn Abgeordnete bestechen ist straffrei in der Bananen Republik Deutschland.

http://www.coe.int/t/dghl/monitoring/greco/system/LeftImage.jpg

Original GRECO Report

Die Deutsche Staats Kriminalität mit der Weisungs gebundenen Justiz

Deutschland ist eine Bananen Republik geworden, wo Deutsche Politiker nur noch den gut bekannten Mafiösen US Zirkeln nachplabbern…..

BF

Heute haben korrupte Bestechungs und Lobby Firmen wie Berlinwasser keine Scheu mehr, sich direkt Gerichtsurteile bei korrupten Richtern, ohne mündliche Verhandlung, ohne Möglichkeit einer Stellungsnahme und Rechts Belehrung zu kaufen. Seitdem dem Berliner Debakel um den Bundestags Visa Ausschuss, wo die Bundesgrenzschutz Behörde der Berliner Staatsanwaltschaft die Fakten übergab zur Anklage, ist die Berliner Justiz im Sumpf der Staats Korruption untergegangen.

Bereits für ungültig erklärt die Projekt Genehmigung für Samir Mane, weil die Baugenehmigung der Regierung fehlt. Alle illegalen 800 Grundstücks Genehmigungen von Salih Berisha unterschrieben in den letzten Tagen seiner Regierung, wurden für ungültig erklärt, weil oft keinerlei Unterlagen, Vermessungen, oder sonstwas vorlag der zuständigen Behörden.

Der Strand von Dhermi wurde mit Samir Mane von der “Sala” Mafia privatisiert

Die Himari Gemeinde muss gefragt werden, was nie geschah. Es handelt sich um die Absicht, einer Ausschreibung für 3 km Strand, wo im Albanischen Wunderland der Ausschreibungen, die Firma des Samir Mani, schon einmal 2 Bonus im voraus bekam, obwohl keinerlei Touristische Erfahrung vorliegt, sondern nur Erfahrung im Fälschen von Dokumenten, Beton und Umwelt Vernichtung. Samir Mane, erhielt eine vorläufige Projekt Genehmigung, was der Start Schuss, für die Besorgung der notwendigen Unterlagen, wie Bau Pläne, Geologische Gutachten, genaue Grundstücks Pläne ist. Erst dann erfolgt die Baugenehmigung und entgültige Genehmigung. Das wird praktisch immer ignoriert, wobei Standard Fristen von max. 6 Monaten für die Besorgung der Unterlagen nicht eingehalten werden, wo dann die vorläufige Projekte Genehmigung ebenso ungültig wird.
Dhermi Mafia
trotz gesetzlichen Mindest Abstand seit 1993 von 300 Meter, ist der Strand von der Mafia auch vom Ex-Bürgermeister Bollano zugebaut worden und verwüstet. Keiner der Bauten hat irgendeine legale Genehmigung, wo Grundstücks Raub System ist.

gent prizreni. Owner,�eurokontakt; Floriana Hyka Warehouse Specialist at Plus…�
Tirana International Hotel & Conference Centre Company at Gecish.p.k..

SOT” Newspaper

Berisha gives Dhermi beaches concession, partners connected with his family

Implicated The Municipality Coucil of Himara, who have approved the decision, given the concession for 25 years the assets of the people of the Himara Region

On the eve of the 100th anniversary of the independence of The Himara Region by turks, this is the biggest scandal after the destruction of Jal in 2007

Not only the Municipality Council of Himara, but Also the Mayor of the District of Vlora, Anesti Dhimojani has signed this concession

Berisha has approved a government decision dated 1 August 2013, giving as a concession company EuroContact” with representatives Samir Mane.

Under the agreement cited by the albanian newspaper SOT” the Company Eurocontact concession is granted the right to exploit resources beach resort Perivolo and Dhermi, authorized the Municipality of Himara, the implementation of this project.

But in the opinion of Himara diaspora, Himara, is the point of her tragic assimilate its assets inherited from thousands of years of their fathers, being described as the biggest risk, following the corruption scandal that houses in the village of Jal in 2007, destroyed by construction police, Berisha government.

Of course, serious charges with regards the Himara Municipality, which in February, have adopted and kept secret concession Agreement to exploit the riches of the the Himara People,

http://smarkos.blogspot.de/2012/09/sot-newspaper-berisha-gives-dhermi.html

Eine dreiste Lüge der EU Commission, das Albanien alle Bedingungen für den EU-Kandidaten Status erfüllt hätte. Gesetzt gelten unverändert nicht in Albanien, ebenso laufen alle verhafteten Gruß Drogen Schmuggler und Mafiosi herum. Es erfolgt unverändert keinerlei Anklagen in Hunderten von schweren Fällen von Drogen Produktion und Handel. Der aktuelle Justiz Skandal mit Gezim Cela, ist nur ein Fall von Vielen: Der Polizei Stabs Chef ISO CELA, des Berisha Verbrecher Kartelles und sein Drogen Imperium mit Gezim Cela

6/4/2014

Stefan Füle fälscht seine Berichte über Albanien und aktuelle Geschehnisse in Albanien

Friday, June 13, 2014

The land in Himara belongs to the people of Himara! Land and property registration NOW!

Himara Organizations Address Letter to EU Ambassador Stefan Fule

June 9, 2014

The Honorable Štefan Füle
European Commissioner for Enlargement and Neighbourhood Policy
200, Rue de la Loi
B – 1049 Brussels (Belgium)

Dear Mr. Ambassador,

We are writing to you on behalf of the 11,000 citizens of Himara, Albania and members of the diaspora.

As the Republic of Albania’s European Union candidacy status decision approaches on June 2014, we wish to bring to your attention the plight of the people of Himara, Albania and their disenfranchisement of their basic human right of property ownership.

Progress in the area of property rights is one of the 12 key priorities the European Commission identified in order for Albania to be considered for candidacy status.  The Commission’s 2012 report found progress has been made towards this priority by the adoption of a comprehensive strategy on property reform. However, we wish to inform you that for the people of the municipality of Himara, any progress on property rights must entail a change in the laws and policies of the Albanian government which currently do not allow for the return of property to Himara’s rightful owners.  Rather those laws and policies are being used by the government to facilitate a land grab of Himara for the benefit of ex-communist party officials and the mafia.

To date, 23 years since the end of the communist regime, not one Himariotan has yet to receive title to their rightful property.  Rather, their lands are being appropriated, sold to third parties by groups with shady ties, or given as ‘concessions’ to unscrupulous interests and developers. To the people of Himara,   their lands are ‘under attack’, their patrimony is being sold, and they are being marginalized in their historic homeland.

Albanian Land Law 7501 and its amendments effectively allow for the distribution of only 20% of the land of Himara that was confiscated in 1945 by the previous communist regime. It does not allow for the restitution of the family properties, Orthodox Church property or communal village property that was confiscated. As Himara lies along the Ionian coast of the ‘Albanian Riviera’, the cover of the law is being used to claim the remaining 80% in a land grab of valuable coastal property eyed for touristic development. This has fueled rampant corruption and land conflicts between historic owners and those claiming their land. The perpetrators of this land grab believe that they can act with impunity as there has been limited international monitoring of developments or independent investigation of events.

For 23 years the people of Himara have consistently called for the restitution of all the land that was confiscated by the prior communist regime to the people of Himara.

As Law 7501 has yet to be implemented in Himara or along the Ionian coast to the south, and as accurate property records exist in state hands, this should be a relatively straightforward process to carry out.  True property rights and reform would spur lawful development and growth in an area which has the potential to benefit the country economically as a whole.

We are in support of the Republic of Albania’s European Union ascension and progress on all 12 key priorities, including that of property reform as it applies to the country as a whole.

We also strongly believe that it is in the best interests of the Republic to hold itself to the high standards of the Universal Declaration of Human Rights in its respect for the rights of property ownership. We encourage the European Council to address this issue with the government of Prime Minister Edi Rama and encourage that government to exemplify bold leadership and take decisive steps to implement true property rights in Himara based on the full restitution of property to its rightful owners.

We look forward to the opportunity of discussing this matter with you further.

Thank you for your time and consideration.
Himarriotan Society of America, Annapolis MD
Himara Community, Tirana Albania
Himara Union, Athens Greece
Shoqata Bregdeti, Tirana Albania
Drymadioton Adelfotita, Athens Greece

- See more at: http://himarriotonsociety.org/content/news/himara-organizations-address-letter-eu-ambassador-stefan-fule#sthash.kt0U86ho.JAOhPMv6.dpuf

Der Justiz Skandal ohne Ende, weil Groß Drogen Schmuggler von Richtern freigelassen werden und ebenso nie eine Anklage erfolgt. Typisch und Normal:

Der Polizei Stabs Chef ISO CELA, des Berisha Verbrecher Kartelles und sein Drogen Imperium mit Gezim Cela

Illegales Bauen, Landraub ohne Ende akutell. Es geht munter weiter.

Umwelt Zerstörung mit illegalen Bauten in “Jale”, Abwasser Probleme und die Koks Kolumbianer sind auch wieder da

Das Desaster mit der Privatisierung: keine Verantwortung und keine Kompetenz bei Wasser Problemen: die Justiz Reform Show

Idiotie Show des Lefter Koka in Durres, mit seiner Aufforstung in der Currilla

Die bösartige und kriminelle Politik der USA, ihrer Vasallen von Paul Craig Roberts und Putin erklärt

Oktober 17, 2014 by

Der Autor: Paul Craig Roberts, wo u.a. auch Lafontaine sagt: die US Politik und der Vasallen wie Deutschland ist vollkommen schwachsinnig und kriminell.

Frank Walter Steinmeier, hat neben seinen Korruptions Geschäften bis zum Versuch U-Boote auch in Pakistan zuverkaufen nur Mörder, Kriminelle, warlords in Afghanistan finanziert darunter den Schlächter General Fahim, ebenso den Verbrecher und Governeur Nursi und natürlich wickelte man nur mit solchen Verbrechern die Entwicklungsgelder ab, um kriminelle Kartelle zubilden. Identisch von Albanien, Kosovo über Afrika mit Betrugs PPP Programmen usw..

Man sieht im Balkan sehr gut, ebenso in der Ukraine, das die USA, EU, Deutschland und Österreich nur mit den Kriminellesten und korruptesten Gestalten als Partner agieren um komplette Staaten zuzerstören. Leere Worte: Demokratie und Wirtschafts Förderung – Markenzeichen krimineller Politik Zirkel und Stiftungen wie Foundatione.

Letter from Ronald Reagan to Dr. Paul Craig Roberts

h3 class=”entry-title”>Putin spricht: Ich hoffe, dass Washington hört

In einem Interview heute mit der serbischen Zeitung Politika sagte der Präsident Russlands Vladimir Putin, dass es aussichtslos und gefährlich für die Vereinigten Staaten von Amerika und deren europäische Marionetten ist, Russland zu erpressen, und dass die exzeptionelle Nation und deren Vasallen die Risiken bedenken sollten, die mit aggressiven Disputen zwischen Ländern verbunden sind, die bis an die Zähne mit Atomwaffen bewaffnet sind. Putin bemerkte, dass Obama in seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 24. September einen feindseligen Standpunkt gegenüber Russland einnahm, als Obama Russland zu einer der drei großen Gefahren für die Welt erklärte, gemeinsam mit dem Islamischen Staat und Ebola. Lesen Sie mehr »

Wenn wir nicht alle durch atomare Explosionen, Strahlung und nuklearen Winter sterben, dann wird das der Menschlichkeit und dem gesunden Menschenverstand des russischen Präsidenten zu verdanken sein – beides ist nämlich in Washington nicht zu finden.

Sehen Sie sich um. Die Wirtschaften und Aktienmärkte der westlichen Zivilisation befinden sich auf dem Rückzug. Dumme und inkompetente Behörden haben Ebola nach Amerika gebracht. Und was tut Washington? Die Energien der exzeptionellen Regierung konzentrieren sich auf die Bekämpfung des Islamischen Staats, den Washington selbst geschaffen hat, und auf die Dämonisierung Russlands.

Ist je ein Land irgendwo auf der Erde, in irgendeiner Periode der Geschichte dermaßen durch und durch schlecht regiert worden wie die Vereinigten Staaten von Amerika?

Die Amerikaner müssen begreifen, dass ihre Regierung nicht nur inkompetent und unmoralisch ist, sondern dass sie bösartig ist. Washington versteckt sich hinter moralischem Gerede, hat aber selbst keinerlei moralische Bedenken. Es gibt nichts Böses, zu dem Washington nicht fähig ist. Wer Washington unterstützt, unterstützt das Böse.

Orginalartikel “Putin Speaks: Hope that Washington Hears” vom 15. Oktober 2014

Quelle: http://antikrieg.com/aktuell/2014_10_16_putin.htm

Natoeinsatz in Afghanistan: “Konflikt verschlimmert”

Britischer Historiker: Stammesführer nutzen westliche Militärs für Clankämpfe aus

Im korrupten Staat des Victor Ponta: Rumänien – Ex-Minister Codruţ Sereş und Zsolt Nagy erhielten Haft Strafen

Oktober 17, 2014 by

Rumänien ist wie praktisch alle Länder vollkommen korrumpiert worden, durch die Privatisierungs Mafia, der Weltbank, des IMF und korrupter Wirtschafts Lobbyisten. Allen voran: Deutsche, welche sehr gründlich den kompletten Balkan korrumpierten.

Former Romanian ministers under judiciary control in large privatizations trial

by Romania Insider

Two former ministers, who are currently trialed under appeal for treason, joining crime groups and espionage in a large privatization case in Romania, have been placed under judiciary control, which means their freedom of movement is limited, and have to show up for frequent judiciary controls.

Codruţ Sereş and Zsolt Nagy, former Economy Minister, and former IT&C Minister respectively were already sentenced to jail for their involvement in strategic privatizations: six years in jail for Sereş for treason by disclosing secrets – his second jail conviction so far, and five years for Nagy for joining a crime group. Two other state clerks are also under judiciary control, after the court rejected the prosecutors’ request to place all four under home arrest.

Two international consultants, Vadim Benyatov and Stamen Stanchev, also got jail terms, 10 and 11 years respectively, for espionage. Investment banker Michal Susak, who started the crime and espionage group, got 10 years in jail, while Mircea Călin Flore, senior director with CSFB Europe Ltd. London, got for years in jail for the same offences as Susak.

This trial started in 2007, and a first court already ruled its sentence against all of them in 2013, while the Supreme Court is expected to rule the final sentence after the final hearing on November 26 this year. Al the crimes in this file are related to several large privatizations in Romania: Electrica Muntenia Sud, Romaero, Avioane Craiova, Radiocomunicaţii, Poşta Română and Romtelecom. Some of these privatizations were carried out, while others were in different stages, including choosing an international consultant.

Court orders jail time for two former Romanian Ministers in ‘strategic privatizations’ case

Militär Historiker Wiebes, über die Rolle von Genscher, der Amerikaner mit Islamischen Terroristen und Kriminellen

Oktober 16, 2014 by

 

Am Anfang der Zerschlagung Jugoslawiens stand ein amerikanisches Gesetz

Wie Wiebes festhält und sogar Holbrooke der hochkriminelle Diplomat bestätigte, hat Holbrook aktiv die Islamischen Terroristen in den Balkan gebracht.

June 1993: Saudis Urge US to Lead in Military Assistance to Bosnian Muslims
Edit event

Richard Holbrooke.Richard Holbrooke. [Source: US State Department]Saudi intelligence chief Prince Turki al Faisal urges President Bill Clinton to take the lead in military assistance to Bosnia. Richard Holbrooke, US ambassador to Germany at the time, draws up plans for covert assistance. [Wiebes, 2003, pp. 195]

Entity Tags: Turki al-Faisal, William Jefferson (?Bill?) Clinton, Richard Charles Albert Holbrooke

Timeline Tags: Complete 911 Timeline

Assistant Secretary of State for European and Canadian Affairs Richard Holbrooke persuades the State Department to license Military Professional Resources Inc. (MPRI), a private military contractor, to provide training to the Croatian army. [Ripley, 1999, pp. 81-82, 90; Scotsman, 3/2/2001] According to MPRI information officer Joseph Allred, the firm exists so that ?the US can have influence as part of its national strategy on other nations without employing its own army.? [New American, 5/10/1999; Serbian National Federation, 8/1999]

Entity Tags: Kosovo Liberation Army, Military Professional Resources Inc., Richard Charles Albert Holbrooke, Croatian army

Early September 1994: US Military Begins Advising and Assisting Bosnian Muslim Army
Edit event

Brigadier Gen. Michael Hayden (left, with glasses), US Marine Corps Gen. David Mize (front and center), and US Marine Corps Lt. Gen. Edward Hanlon Jr. (behind Mize) in Gornji Vakuf, Bosnia, on September 4, 1994.Brigadier Gen. Michael Hayden (left, with glasses), US Marine Corps Gen. David Mize (front and center), and US Marine Corps Lt. Gen. Edward Hanlon Jr. (behind Mize) in Gornji Vakuf, Bosnia, on September 4, 1994. [Source: Paul Harris] (click image to enlarge)US ambassador Charles Thomas; Assistant Secretary of State for Europe Richard Holbrooke, his deputy Robert Frasure, head of intelligence for US European Command Brigadier Gen. Michael Hayden, US Air Force Gen. Charles Boyd, US Marine Corps Gen. David Mize, and US Marine Corps Lt. Gen. Edward Hanlon Jr., meet with the Muslim Bosnian army commander for Central Bosnia, Mehmet Alagic, in the town of Gornji Vakuf. The US group also visits Mostar, which is also controlled by the Bosnian Muslims. The Pentagon claims the US diplomats are there to familiarize themselves with the situation on the ground and the generals ?just happened to be along,? but in appears in fact these meetings are part of a US effort to help the Croats and Muslims work together in upcoming offensives. Following this visit, US ?logistics advisers? move into key locations throughout Bosnia, including the UN-controlled Tuzla airport. US Special Forces help build a secret airstrip in Visoko, central Bosnia, to land heavy transport aircraft (see Late 1994-Late 1995), and mysterious flights begin arriving at the Tuzla airports a few months later (see February-March 1995). [Observer, 11/20/1994; Scotsman, 12/3/1995] Hayden will later become head of the NSA and then head of the CIA.

Entity Tags: David Mize, Edward Hanlon Jr., Robert Frasure, Michael Hayden, Charles Boyd, Charles Thomas, Richard Charles Albert Holbrooke, Mehmet Alagic

Timeline Tags: Complete 911 Timeline

http://www.historycommons.org/entity.jsp?entity=richard_charles_albert_holbrooke

Wie der BND im Auftrage von Hans-Dietrich Genscher und Klaus Kinkel : Jugoslawien zerstörte

Die absolute treibende Kraft, für die Bewaffnung der Moslem Terroristen in Bosnien spielte Holbrook!

PPolitik
Wie der Dschihad nach Europa kam | 11.03.2005 | Jürgen Elsässer
Bosnia Gate

Ab 1993 sorgte die Regierung Clinton dafür, dass die bosnischen Muslime hochgerüstet wurden

Während bisher beim Thema al-Qaida in der Regel die vermeintlichen oder tatsächlichen Aktivitäten der Terroristen in allen möglichen Ländern ausführlich geschildert wurden, blieb ausgerechnet das europäische Aufmarschgebiet des Dschihad bisher so gut wie unbeachtet. Doch im bosnischen Bürgerkrieg haben einige Tausend militante Moslems aus arabischen Staaten und dem Iran an der Seite ihrer Glaubensbrüder gegen die ungläubigen Christen, also gegen Serben und Kroaten, gekämpft. Sie wurden dabei mit Hilfe der US-Regierung und in Kooperation mit Teheran massiv aufgerüstet.

“Die Feststellung, dass die Clinton-Regierung einen Irrtum begangen hat, indem sie den Iranern und anderen radikalen Elementen die Durchdringung Europas ermöglichte, wäre eine atemberaubende Untertreibung.”

US Congress Report vom 16. Januar 1997*

In den achtziger Jahren hatte die Reagan-Administration unter Umgehung eines eindeutigen Verbots durch den Kongress die Aufrüstung der antikommunistischen Contra-Guerillas betrieben, die in Nicaragua gegen die linksgerichteten Sandinisten kämpften. Da die gelieferten Waffen nur zum Teil von den Contras bezahlt werden konnten, füllte das Pentagon den dafür bestimmten Reptilienfonds mit Hilfe einer weiteren Geheimoperation: durch den Verkauf von Militärgütern an den Iran, der nach der Machtergreifung der Fundamentalisten unter Ayatollah Khomeini 1979 eigentlich mit einem US-Waffenembargo belegt worden war. Doch Reagans Sicherheitsberater Robert McFarlane flog zur Einfädelung des Deals im Mai 1986 unter einem Decknamen in die iranische Hauptstadt.

Bei dieser Operation bedienten sich die USA der Hilfe Israels. Die Waffen – darunter hochentwickelte Raketensysteme – wurden zunächst von den Israelis nach Teheran geliefert und die israelischen Bestände dann in der Folge von den USA wieder aufgefüllt. In der zweiten Phase lieferten die USA auch direkt an die Mullahs, wobei auch in diesem Fall die Waffen in Israel umgeladen wurden.

Der “Nie wieder”-Reflex

Die Neuauflage dieser schmutzigen Allianz in den neunziger Jahren wich in zwei Punkten vom Original der achtziger Jahre ab: Zum einen waren die Mullahs nicht die Empfänger von Waffen, sondern die Lieferanten. Und im Weißen Haus saß kein Republikaner, sondern ein Demokrat.

“Bosnia-Gate” – so das Schmähwort der US-Medien für das Remake des Iran-Gate – wurde erst möglich, nachdem William (“Bill”) Clinton Präsident geworden war. Clinton fand bei seinem Amtsantritt 1993 eine frustrierende Situation in Südosteuropa vor. Nach dem Zerfall des alten Jugoslawiens hatte Serbien den größten Teil der Konkursmasse retten können. Zum einen hatte Präsident Milos?evic´ zusammen mit seinem montenegrinischen Amtskollegen Bulatovic´ 1992 eine neue Bundesrepublik Jugoslawien ausgerufen. Zum anderen hatten sich neue Serbische Republiken sowohl in der Krajina als auch in Bosnien etabliert – auf Territorien, die eigentlich die prowestlichen Regierungen in Zagreb beziehungsweise in Sarajevo beanspruchten.

Die Frage, ob die USA sich in dieser Situation nicht offensiver auf Seiten der Muslime engagieren müssten, führte von Anfang an zu Spannungen zwischen den Fachleuten des Militärs und der Geheimdienste auf der einen und der neuen Administration auf der anderen Seite.

“Die amerikanischen Geheimdienst- und Sicherheitsdienste vertraten die Meinung, dass alle kriegführenden Seiten Gräueltaten begangen hatten und es keine ?guten Jungs? gebe. Alle Bürgerkriegsparteien taten einander unaussprechlich grausame Dinge an, und das war die übereinstimmende Sicht aller US-Militäranalytiker in ganz Europa”, so steht es in Cees Wiebes Standardwerk Intelligence and the War in Bosnia 1992 – 1995. “Bei den amerikanischen Diensten hatte man das Gefühl, dass man in den eigenen Berichten eine ausgeglichene Haltung einnahm, aber dass die US-Politik das nicht haben wollte. Das State Department und Präsident Clinton waren – so diese Dienste – durchgehend pro-muslimisch und anti-serbisch, und in den politischen Stellungnahmen wurde die Wahrheit generell verdreht, um die Serben negativer als die anderen Bürgerkriegsparteien darstellen zu können. Dies ging normalerweise mit einer Ignorierung unerwünschter Aktivitäten seitens der Kroaten und Muslime einher.”

Zum Beispiel, so Cees Wiebes weiter, wussten die amerikanischen und kanadischen Dienste, dass die muslimische Armee fast täglich die serbischen Kampfstellungen rund um Sarajevo provozierte, aber dies wurde von den politischen Entscheidungsträgern in Washington niemals aufgegriffen oder bestätigt.

Insbesondere wiesen die Geheimdienste “wiederholt darauf hin, dass die Muslime enge Verbindungen zu verschiedenen fundamentalistischen Regierungen und terroristischen Bewegungen pflegten und dass sie auch Waffen aus dem Iran erhielten” und dass auch die Moslems Kriegsverbrechen begangen hatten. Cees Wiebes: “Die Clinton-Administration wollte jedoch nichts davon hören. Sie bekräftigte, dass man in Bosnien eine multi-ethnische Gesellschaft aufbauen könnte. Auch da hatten die amerikanischen Geheimdienste eine unterschiedliche Sicht: ?Keinesfalls, das müssen wir vergessen?.”

Doch die CIA konnte ihre Position nicht durchsetzen, und zwar ausgerechnet deswegen nicht, weil die Iran-Contra-Affäre in der US-Politik einen “Nie wieder”-Reflex ausgelöst hatte. Leider bezog sich dieses “Nie wieder” nicht auf den Inhalt der Affäre, also die geheime Militärzusammenarbeit mit Fundamentalisten, sondern auf die Tatsache, dass damals Teile der CIA an der Regierung vorbei agiert hatten. Dies schwächte die Position von CIA-Chef James Woolsey gegenüber Clinton – der Präsident führte den Dienst an der kurzen Leine.

All the president´s men

Bill Clinton hatte schon während des Präsidentschaftswahlkampfes 1992 für eine Aufhebung des Waffenembargos für die bosnischen Muslime geworben. Doch Frankreich und Großbritannien, die das Gros der UN-Blauhelme in Bosnien stellten, bestanden strikt auf dem Gewaltmonopol der Vereinten Nationen. Alle Versuche, das Kräfteverhältnis vor Ort nicht durch Verhandlungen, sondern durch die einseitige Unterstützung der Muslime zu verändern, könnten die eigenen Soldaten zum Ziel serbischer Racheaktionen machen. Auf der anderen Seite übte das für die USA so wichtige saudische Königshaus Druck in die entgegengesetzte Richtung aus und forderte für den bosnisch-muslimischen Präsidenten Izetbegovic´ mehr Rückendeckung. Die amerikanische Regierung wagte das nicht – die Furcht vor einer Spaltung der NATO war zu groß, andererseits erachtete sie das saudische Signal als so wichtig, dass eine neue Strategie ausgearbeitet wurde. Ihr Architekt sollte Richard Holbrooke werden, der nach einem Weg suchte, die bosnischen Muslime zu bewaffnen.

Im Sommer 1993 legte das Pentagon einen ersten Plan vor, demzufolge Kalaschnikows und andere Kleinwaffen aus eingemotteten Beständen des Warschauer Pakts ins Kriegsgebiet geliefert werden sollten. Dafür wären ungefähr 300 Flüge mit Transportmaschinen vom Typ C-130-Herkules nötig gewesen. Doch der Plan verschwand im Papierkorb, man fürchtete, er würde durchsickern, und wollte den Protest der europäischen Verbündeten vermeiden.

Holbrooke hatte eine bessere Idee, nämlich Saudi-Arabien und Pakistan mit der Hochrüstung der bosnischen Muslime zu beauftragen – beide Staaten waren von den USA schon einmal mit einer ähnlichen Mission betraut worden, als in den achtziger Jahren die afghanischen Mudschahedin aufzurüsten waren. Doch auch dieser Vorschlag wurde zurückgewiesen, vor allem von Außenminister Warren Christopher und Clintons Sicherheitsberater Anthony Lake.
……………………………..

http://www.freitag.de/2005/10/05100901.php

GIS Report: Die UCK Terror Camps der Bin Laden Leute in Nord Albanien

FBI Press Room – Congressional Statement – 2003 – Statement of Grant
D. Ashley
November 2003 Volume
72 Number 11
United States Department of Justice
Federal Bureau of Investigation
http://www.fbi.gov/congress/congress03/ashley103003.htm

http://www.balkanpeace.org/temp/tmp13.html

und der Top Report:

Defense & Foreign Affairs Daily | Mar.17,2004 | Gregory R. Copley,
Editor,

Defense & Foreign Affairs Daily

Volume XXII, No. 50 Friday, March 19, 2004

© 2004, Global Information System, ISSA

Exclusive Special Report

?During the first half of August 2003, 300 Albanian-trained guerillas
? including appr. 10 mujahedin (non-Balkan Muslims) ? were
infiltrated across the Albanian border into Kosovo, where many have
subsequently been seen in the company (and homes) of members of the
so-called Kosovo Protection Corps which was created out of Kosovo
Albanian elements originally part of the KLA. In fact, the Kosovo
Protection Force seems almost synonymous with the Albanian National
Army (ANA), the new designation for the KLA. The guerillas were
trained in three camps inside the Albanian border at the towns of
Bajram Curi, Tropoja and Kuks, where the camps have been in operation
since 1997.?
……….

http://www.freerepublic.com/focus/f-news/1100906/posts
WEDNESDAY
The “Pro-American Terrorists”
by Julia Gorin [pundit/comedian] 5/30/07
………………….
Not being religious, and not being even a ?cultural Muslim?, didn?t keep former Kosovo prime minister Ramush Haradinaj (currently on trial for war crimes) from meeting with bin Laden in Tirana in 1995, along with his fellow non-religious Christian-killer (and Albright darling) Hashim Thaci ? at the Albanian president?s offices (Sali Berisha, who is now the Albanian prime minister).

And as we know by now, one doesn?t need to be a practicing Muslim to feel aggrieved when Muslims are arrested for plotting or committing terrorism:

http://www.theonerepublic.com/archives/Columns/Gorin/20070530GorinProAmerican.html

Haradinja und Thaci trafen direkt Bin Laden 1995 in Tirana in einem geheimen Meeting.

Story of the Day 2001-10-24
Interpol has information that the Albanian terrorists have links with Al Qaida organization and its leader Osama Bin Laden London-based newspaper the Independent reads. The Independent reports that Interpol?s investigation team was claiming hat Osama Bin Laden was related to the Albanian criminal gangs which have wide network of trafficking in weapons and people, prostitution and racketeering throughout Europe. Interpol also has information that recently people from the Albanian criminal circles met with leaders of the Algerian terrorist organisations. The Albanian police reported that Osama Bin Laden was also present at that meeting. According to information from Interpol, one of Bin Laden?s military commander was appointed for head of the elite terrorist units of the Kosovo Liberation Army, during the Kosovo conflict in 1999.

http://www.southeasteurope.org/subpage.php?sub_site=2&id=3773&s_word=Interpol

 

Fotos der KLA

Herzliches Willkommen für Putin in Belgrad

Oktober 16, 2014 by
(Tanjug)
(Tanjug)

Russian President Vladimir Putin also addressed those gathered, saying the parade was an opportunity to express gratitude toward veterans, but also to strive to be worthy of their glory.

putin-arrives-to-belgrade-s-lavishing-military-parade

Vucic Thanks Putin for Russia’s Friendship to Serbia

Die NATO Spinner, welche den Überblick über ihre vielen Verbrechen verloren haben, trafen sich iin der korrupten Verbrecher Stadt: Budva. Einfach lächerlich, wie sie ihre Propaganda verkaufen

PM Lukšić: US-Adriatic Charter gives boost to region’s NATO integration

PM Lukšić: US-Adriatic Charter gives boost to region’s NATO integration

Published date 27.05.2011 12:46 | Author PR Bureau

Ispis Print

Budva, Montenegro (27 May 2011) – In his opening speech at the US – Adriatic Charter (A5) Defence Ministers’ meeting in Budva earlier today, Prime Minister Igor Lukšić welcomed the Initiative as the region’s joint project for cooperation and exchange of experiences and a forum for positive competition in the light of European and Euro-Atlantic integration.

The Charter, which brings together five member states – the United States, Croatia, Albania, Bosnia and Herzegovina and Montenegro, is perceived, in his words, as an opportunity to upgrade regional cooperation and collective security in today’s world faced with substantial security risks and challenges.

On this occasion, PM Lukšić remarked that Montenegro, during its presidency of the A5 Charter, has made every effort to use all the potentials of the Initiative, while working towards a more efficient NATO integration of the countries of the region.

The US – Adriatic Charter, he added, has always given support to its member states in order to improve and develop their capacities to meet the NATO membership requirements. “The best evidence for this is that two members of the Charter, our neighbours – Albania and Croatia, are already members of the Alliance,” the PM stressed.

POBJEDA
Montenegro is ready to cooperate with the region in the fight against global security challenges, whether it is about Ukraine or the threat posed by Islamic countries, Foreign Minister Igor Luksic said. At a meeting of defense ministers of the US-Adriatic Charter A -5 in Budva on Wednesday, Luksic said Montenegro is also fully committed to continuing contribution to the security and stability of Afghanistan through ISAF.

The U.S.-Adriatic Charter Partnership Commission Meets in Budva

30 June, 2011

The U.S.-Adriatic Charter Partnership Commission Meeting in Budva on Wednesday brought together prime Minister Igor Lukšič, President Filip Vujanović, and NATO Secretary General Anders Fogh Rasmussen. The Secretary General stated that it was a time full of promise for Montenegro and all the countries of the Western Balkans.

To read the full article, click here

Die Amis wollen auch ihre Nase drinnen haben, aber bei dem Militär Schrott der Amerikaner, der Inkompetenz wird auch das nicht gut ausgehen.

Serbia and US improve military ties

Serbia and US improve military tiesWashington is helping Serbia assume a new role as a training centre for international forces.

Das Kroatische Mord Kartell von Tomislav Mercep und Branimir Glavas

Oktober 13, 2014 by

Die Mord Bande des Branimir Glavas, war direkt Geschäfts Partner der Hype Alpe Adria, persölich auch rund um Haider und Betrugs Immobilien Geschäften ohne Ende.

 

From Wikipedia, the free encyclopedia

Tomislav Merčep (born 28 September 1952) is a former Croatian politician and paramilitary during the Croatian War of Independence.

A native of Vukovar, Merčep worked as an engineer before joining the Croatian Democratic Union (HDZ) in 1990. He then entered the local city government as the Secretary of People’s Defense (Croatian: Sekretar narodne obrane), where he exerted considerable power in the local police and business, esp. in preparation for the impending war. During the war, he engaged in paramilitary activities which were subsequently investigated by the Hague tribunal[1] and covered by the (now defunct) Croatian newspaper Feral Tribune.[2]

At the turn of 1991, several properties owned by ethnic Serbs were blown up in Vukovar, and it was widely speculated that Merčep was behind this. In 1997 Feral Tribune released a document which confirmed exchanges of large quantities of explosive materials in September 1990 between Merčep and Branimir Glavaš. In August 1991, Merčep was briefly arrested by Croatian authorities and detained on undisclosed charges, but was soon released and moved to Zagreb together with his family, a week before the Battle of Vukovar started.[citation needed]

Merčep later became an officer in the Croatian Ministry of Internal Affairs and he participated in the other fronts of the Croatian War of Independence, being in command of thousands of paramilitaries which were responsible for killing and expelling thousands of ethnic Serbs from areas in and around Gospić, among other places (notably the Murder of the Zec family in Zagreb). A decade later, five members of his unit, Munib Suljić, Igor Mikola, Siniša Rimac, Miro Bajramović and Branko Šarić, were indicted on several criminal charges related to the so-called “Pakračka poljana” case, involving the killing of prisoners, mostly ethnic Serbs, in a field near Pakrac, and later convicted.[3][4] Tomislav Merčep himself was not indicted in these proceedings.

Merčep became a HDZ member of the Chamber of Counties of Croatian Parliament in 1993.

In 1995, he became the leader of the “Association of Croatian Volunteer Veterans of the Patriotic War” (Croatian: Udruga hrvatskih dragovoljaca Domovinskog rata, UHDDR). As of 2010 he remains at the head of that association.

In late 1990s he quit the HDZ and instead founded his own party, the Croatian Popular Party (Hrvatska pučka stranka, HPS). In 2000 he ran as a HPS candidate on 2000 presidential elections, where he received 0.85% of the vote and was eliminated in the first round.

In 2003, the Croatian weekly Nacional reported that the ICTY was “completing an indictment against Tomislav Merčep”, after having talked to Franjo Gregurić, Mladen Markač, Hrvoje Šarinić and others.[5] There were media reports in 2006 that an indictment against Merčep himself, based on ICTY investigations, was forthcoming in the Croatian legal system.[6] In December 2010, Amnesty International stated Merčep should be prosecuted based on a series of public testimonies about crimes committed by his subordinates.[7][8] In the same week, the County Prosecutor in Zagreb brought up charges against Merčep and he was arrested.[9]

[edit] References

  1. ^ “IWPR Tribunal Update No. 545 – Six Croatians indicted for war crimes”. Institute for War and Peace Reporting. 2008-04-08. Retrieved 2010-01-05. “The arrests are based on evidence originally gathered by the International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia, ICTY, during its investigation of Tomislav Mercep, the commander of reservist police units.”
  2. ^ “Dossier: Pakračka Poljana”. Yupress.com excerpts from Feral Tribune. May 19, 1995.
  3. ^ Davor Butković (2005-09-17). “Pobjeda pravde” (in Croatian). Jutarnji list. Retrieved 2010-01-05.
  4. ^ “Vrhovni Sud Republike Hrvatske-Presuda i rješenje broj: I Kž 81/06-7″ (in Croatian). Supreme Court of the Republic of Croatia. 2006-05-10. Retrieved 2010-01-05.
  5. ^ “Exclusive: New moves by the ICTY – Merčep going to the Hague, Gregurić before investigators”. Nacional. 2003-03-12.
  6. ^ “Uskoro optužnica protiv Merčepa?” (in Croatian). Jutarnji list/Nova TV. 2006-09-01.
  7. ^ “Amnesty o ratnim zločinima: Zašto su Šeks, Merčep i Domazet nedodirljivi?” (in Croatian). Jutarnji list. 2010-12-08. Retrieved 2010-12-09.
  8. ^ “Croatia urged to speed up war crimes prosecutions”. Amnesty International. 2010-12-09. Retrieved 2010-12-09.
  9. ^ Lukić, Slavica (2010-12-10). “Zbog ratnog zločina iz 1991. uhićen Tomislav Merčep!” (in Croatian). Jutarnji list. Retrieved 2010-12-10

Der “Grüne” Müllhaufen mit der Heinrich Böll Stiftung

Oktober 12, 2014 by

Ein Österreicher erklärt die dummen Grünen, welche nur noch Hirnlos und dumm Alles nachplappern, was die US Kriegs und Betrugs Maschinerie wünscht.

Die Scheiße fressen die anderen –Zur Sozialpsychologie des Ökos

Nora Drenalin und Gilbert Perry c0836-gruenenein

Sie essen nur Öko-Wildlachs aus anthroposophischer Aquakultur, Transfair-Schokolade, vom Dalai Lama gesegnet, oder Biofleisch von glücklich geschlachteten Lämmern. Aber für Politik interessieren sie sich nicht. Nicht mehr. Denn vor 30 Jahren haben sie gegen Atom demonstriert –ob Waffen oder Kraftwerke wissen sie nicht mehr so genau.

Heute wählen sie alles, wo „grün“ drauf steht, ob im Laden oder an der Wahlurne. Und kreisen selig um ihren mit teuren Öko-Sweets gemästeten Bauchnabel: Öko-Sweets, von denen ein Riegelchen mehr kostet, als Hartz-4 Kindern den ganzen Tag zum Essen bleibt. Ob Armeleute-Kinder hungrig zur Schule gehen interessiert die Öko-ZynikerInnen aber nur insoweit, als deshalb womöglich der Unterricht gestört wird und ihr eigener wertvoller Öko-Nachwuchs im Abitur den begehrten Notenschnitt verpassen könnte.

Hartz 4 und Rotgrün unter Schröder vergessen

Verantwortlich dafür fühlen sich Ökos nicht, weil sie vergessen haben, dass die von ihnen an die Macht gewählten Grünen Hartz 4 eingeführt haben. Dass mit Hartz 4 das Existenzminimum gesenkt wurde und Rotgrün unter Kanzler Schröder zugleich Einkommen- und Erbschaftssteuer für reiche Leute reduziert hat, wissen sie nicht. Von der Rüge der UNO an die Adresse der Regierung in Berlin für die Verletzung sozialer Menschenrechte durch das Hartz 4-Regime haben sie nie gehört. Dass Rotgrün unter Vize-Kanzler Joschka Fischer die Finanzwelt dereguliert und damit einer Orgie der Geldgier das Tor geöffnet hat, die 2008 in der Finanzkrise gipfelte, wissen sie nicht. Dass die Grünen mit ihrem ÖPP-Gesetz (Öffentlich-Private-Partnerschaft) den neoliberalen Deregulierungs- und Privatisierungswahn auf die Spitze getrieben und die Staatskassen noch mehr ruiniert haben –sie wissen es nicht.

Ökos morgen: „Davon haben wir nichts gewusst.“

Dass ab Ende der 90er die Führung der Grünen jeder noch so perfiden

neoliberalen Ausbeutungs-Idee der Bertelsmann-Stiftung hinterher gelaufen ist, wissen die Ökos nicht (z.B. ÖPP, Bildungsabbau, Hartz 4). Dass dies unter Propaganda-Feuerschutz der Bertelsmann- und Springer-Medien geschah, mithilfe zynischer Hetzkampagnen gegen Arbeitslose, Arme, Kranke und andere Sozialhilfe-Empfänger, die Ökos wissen es nicht. Am wenigsten wissen sie, dass heute die grüne Böll-Stiftung sich zum Hauptakteur der Ukraine-Propaganda hat machen lassen –im Einklang mit den EU-Osterweiterungsplänen der Bertelsmann-Stiftung. Ihren Kindeskindern werden sie eines Tages dasselbe sagen, was ihre Nazi-Großeltern ihnen einst über Hitlers Verbrechen erzählten: „Davon haben wir nichts gewusst.“

In einem medienkritisch und aufklärerisch daher kommenden Greenpeace-Artikel über Ukraine-Medienlügen „Die Wahrheit stirbt zuerst“greenpeace-logo2 erfahren die grünbewegten Ökos auch nichts über all dies. Sie werden von Greenpeace nur mit ein paar entschärften kritischen Häppchen gefüttert, die ihr neoliberales Weltbild nicht gefährden. Denn sie sollen weiter im Tal der Seligen ihre Ablasszahlungen im Bioladen (und natürlich an Greenpeace) leisten. Die ZynikerInnen unter den Ökos haben ohnehin schon lange den Kampf für eine bessere Welt aufgegeben und denken nur noch an ihre eigene gesunde Ernährung und den Endsieg ihrer Sprösslinge im sozialdarwinistischen Kampf gegen die Massen der verelendeten Hartz-4-Kinder. Die Scheiße fressen die anderen.

Zur Propagierung sozialdarwinistischer Menschen- und Weltbilder siehe Nora Drenalins Medienanalyse der US-Zombie-Serie „Walking Dead“

Das US Debakel mit dem Verbrecher Hashim Thaci und der PDK: Der Kosovo im Chaos – Null Fortschritte

Oktober 7, 2014 by

4 Monate gibt es nicht einmal eine Regierung, ein Debakel für die Deutschen Spinner, welche die Verfassung konstruierten, für ihre Mafiosi Partner im Auftrage des Verräters Frank Walter Steinmeier.

Es gibt wieder einen Visa Skandal in Phristina, mit gut gefälschten A1 Sprach Zeugnissen, des Goethe Institutes.

Die Präsidentin Atifete Jahjaga,hat bekanntlich gefälschte Schul Zeugnisse, gefakte Polizei Diplome, also eine Berufs Betrügerin. US installiert.

2014-10-07 19:37:28

Fare pak progres ka shënuar Kosova, vlerëson Bashkimi Evropian. Luftimi i korrupsionit, funksionimi i gjykatave dhe shumë pjesë të tjera të raportit përmbajnë nota negative, raporton KTV…

Haradinaj e quan Thaçin “monstrum politik”
Und die Kosovo Präsidentin, von den Amerikaner installiert, hat gefälschte Schul Zeugnisse, gefakte Polizei Ausbildungs Diplome, also ein Betrügerin weiß im aktuellen Theater auch nicht weiter und schweigt.
Jahjaga refuzon kërkesën e Bllokut
Publikuar më 24.10.2014 | 17:42

Presidentja e Kosovës, Atifete Jahjaga, ka refuzuar kërkesën e Bllokut LAN, të cilët kanë kërkuar nga ajo që të dërgojnë në interpretim pikën 127 të aktvendimit të Gjykatës Kushtetuese. Në arsyetimin e saj, Jahjaga shprehet se blloku duhet ta zgjidhë vetë situatën e krijuar në vend.

Sipas Presidentes, “është detyrë, obligim dhe përgjegjësi e të gjithë liderëve të partive politike parlamentare, si deputetë të zgjedhur të Kuvendit dhe si qytetarë të Republikës së Kosovës të punoni së bashku për të gjetur një zgjidhje të pranueshme dhe të qëndrueshme”.

 

 

Përgjigjia e plotë e Presidentes Atifete Jahjaga

Kam pranuar kërkesën tuaj të protokolluar me numrin 802 të datës 23 tetor 2014, me të cilën kërkoni që t’i drejtohem Gjykatës Kushtetuese për të sqaruar çështje të aktvendimit të saj nr. KO 119/14.

Duke marrë parasysh Kushtetutën e Republikës së Kosovës, dy vendimet e Gjykatës Kushtetuese dhe duke marrë parasysh rolin kushtetues të Presidentes si faktor i unitetit të popullit, e vlerësoj kërkesën tuaj, por besoj se është detyrë, obligim dhe përgjegjësi e të gjithë liderëve të partive politike parlamentare, si deputetë të zgjedhur të Kuvendit dhe si qytetarë të Republikës së Kosovës të punoni së bashku për të gjetur një zgjidhje të pranueshme dhe të qëndrueshme.

Zgjidhja duhet të gjendet brenda parimeve të përcaktuara, për ndërtimin e institucioneve të qëndrueshme, gjithëpërfshirëse, që do të punojnë në ndërtimin e shtetit të së drejtës dhe që do të përmbushin edhe pritjet e qytetarëve të vendit dhe gjithashtu edhe obligimet karshi bashkësisë ndërkombëtare.

Nisur nga të gjitha këto kërkesa, besoj se është e domosdoshme që liderët e partive politike parlamentare të pajtohen që të mblidhen në një takim të përbashkët në Zyrën e Presidentes. Qëllimi i takimit do të jetë gjetja e zgjidhjes përbrenda këtij kuadri të përcaktuar nga vendimet e Gjykatës Kushtetutës dhe në Kushtetutën e Republikës së Kosovës.

Mbes e gatshme të vazhdojë lehtësimin e procesit përmes të cilit liderët e partive politike parlamentare do të gjejnë zgjidhje për impasin e krijuar.

 

Beteiligten sich Deutschland und Russland am Serbischen Energie Unternehmen: EPS

Oktober 1, 2014 by

RWE ist ziemlich pleite, verlor bereits viel Geld im Balkan mit unsinnigen Gross Projekten

Russia and Germany vie for Serbian Power Company

Russian and German energy companies have equal chances of gaining a share in Serbia’s main power supplier, EPS, experts say.

Stevan Veljovic, Katarina Markovic BIRN Belgrade

The Serbian government’s long-standing policy of keeping its main energy company, EPS, in 100 per cent state ownership is about to change.

The new government has signalled that a share sale is possible, while separate diplomatic encounters between Serbian Prime Minister Aleksandar Vucic with German Chancellor Angela Merkel and Russian Foreign Minister Sergey Lavrov have fuelled media speculations about potential buyers.

In these reports, German electric utility RWE and Russian energy holding company Interao were mentioned as the main contenders for EPS.

RWE already signed a memorandum of understanding with EPS in September 2012, saying that modernisation, extension and operation of hydropower plants and expansion of an existing lignite-fired power plant would be their first joint projects.

Asked to confirm the claims about their interest in EPS, RWE told BIRN that it is only interested in deepening cooperation in the fields defined in the memorandum.

- See more at: http://www.balkaninsight.com/en/article/russia-and-germany-vie-for-serbian-power-company#sthash.BHHvPnav.dpuf

ITCY Skandal Justiz ohne Ende: Der Prozess gegen Radovan Karadzic geht seinem Ende zu

Oktober 1, 2014 by

13 Jahre bereits in Haft, ohne Urteil was in der Welt einmalig ist und nur im Mittelalter moeglich. Der ITCY, hat sogar Richter entlassen, welche dieses unmoegliche Treiben kritisierten. Der Internationale Straf Gerichtshof, eine Erpressungs und Verbrecher Maschinerie: Der Fall Vojislav Seselj

Wie bei der OSCE, Weltbank wird man erpresst, geschoente Berichte zuschreiben, oder entlassen:

Three judgments in which the accused were acquitted over the past few months at the Tribunal have left the Danish judge Frederik Harhoff ‘with a strong feeling that the Tribunal changed its course under the pressure of “military establishment” of some influential countries’, such as the USA and Israel.

12 Millionen € Schadens Ersatz Ansprüche werden gestellt, für 12 Jahre unschuldig in Haft, ein Skandal ohnes Gleichen in der Welt. Mangels Beweisen war damals die Milosevic Sache schon gescheitert, wie alle Insider Medien berichteten. Ein schwerer Internationaler Rechtsbruch, der einmalig in Sachen Justiz ist, zeigt der Fall: Vojislav Sesel, wo nie Beweise für eine Verurteilung gefunden wurden, identisch wie bei Milosevic, wo man nach der Verhaftung erst versuchte, Beweise zufinden. Reine Willkür NATO Fabrikation, wo noch peinlicher die Amerikaner sich weigerten ihre Dokumente und angeblichen Beweise vorzulegen. Vojislav Seselj weigerte sich auf einen Deal mit dem Faschisten und Verbrecher Gericht ITCY einzugehen, weil er unschuldig ist und verzichtete damit auf seine Freilassung. Wie im FAlle des Milosevic, der ohne Urteil ebenso Jahre lang in Haft gehalten wurde, dann wurde er beseitigt, was Milosevic wenige Tage vorher sagte, das man ihn umbringen will, weil man keine Schuld finden konnte. ITCY – The Hague Farce

vojislav-seselj-seeks-12-million-euros-from-the-hague

03 Jul 14 Vojislav Seselj Seeks 12m Euro From UN Court Serbian nationalist leader Seselj, on trial for war crimes, asked for 12 million euro from the Hague Tribunal for unlawful deprivation of liberty, defamation of character and damage to his health.

karadzic-proclaims-innocence-in-trial-s-closing-arguments

Karadzic Proclaims Innocence in Trial’s Closing Arguments

Former Bosnian Serb political leader Radovan Karadzic began his closing arguments at his war crimes trial in The Hague by insisting he was not guilty of masterminding atrocities including genocide.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 114 Followern an