Betrugs Modell, der Politik Ratten in Deutschland. Von LGBT, nun die Finanzierung von „Vielfalt“

Posted on Mai 27, 2020 von

0



Der LGBT Betrug reicht nicht, er wird ausgebaut um Milliarden stehlen zu können. Rein kriminelle Netzwerke der Politik um Milliarden zustehlen, als Tarn Organisationen für Terrorismus, Menschenschmuggel, Kinder und Frauen Handel der übelsten Art und in Tradition, um Milliarden zustehlen.

LGBT

Gemeinschaft, deren Gemeinsamkeit es ist, nicht der Heteronormativität zu entsprechen

LGBT ist eine aus dem englischen Sprachraum kommende Abkürzung für Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender, also Lesbisch, Schwul,…

Der Betrug fängt schon an, das Angela Merkel keinen Doktor Titel hat, es gibt auch keine Wissenschaftliche Arbeit, die je von Angela Merkel geschrieben wurde.

Das Auswärtige Amt, ist auch dabei, in dem Betrugs Murks, was mit Migrations Beauftragten schon vor weit über 20 Jahren begann, die Dümmsten erhielten dubiose Titel, hohe Partei Posten, sitzen im Bundestag, leiten Institutionen. Man muss nur Geld stehlen können. Pormotet von den übelsten SP Gestalten, der Kurden Mafia, welche SPD Politiker einkauften. Schöne viele Posten, für Nichts tun. Lügen als Finanzierung. Kein einziger realer Ausbilder ist dort tätig. Betrugs Schlagworte, von Humanitären Kriegen, Toleranz, nun Vielfalt

Bildschirmfoto vom 2020-05-27 07-28-36

Vielfalt hilft, den Fachkräftemangel auszugleichen.

Frau Kanzlerin Merkel, Vorstandsmitglied der Charta der Vielfalt e.V. Ana-Cristina Grohnert und die Beauftragte für Frau Aydan Özoguz Beauftragte der Bundesregierung für Migration und Flüchtlinge.

Träger der Initiative ist seit 2010 der gemeinnützige Verein Charta der Vielfalt e. V. . Er nahm 2011 unter der Schirmherrschaft von Dr. Angela Merkel seine Geschäfte auf.

Die Charta der Vielfalt treibt durch unterschiedliche Projekte die inhaltliche Diskussion zu Diversity Management in Deutschland voran:

  • Der Charta der Vielfalt e. V. ist Initiator des bundesweiten Deutschen Diversity-Tags, der zum achten Mal am 26. Mai 2020 stattfinden wird. An diesem Aktionstag machen Unternehmen und Institutionen ihr Engagement zum Thema Diversity öffentlich. 2019 wurden mehr als 2.500 Aktionen von über 700 Organisationen organisiert.
  • Die Konferenz DIVERSITY bietet einmal jährlich 350 Teilnehmenden Austausch und Vernetzung von Fachpublikum mit Praktiker_innen und Interessierten. Der nächste Termin ist der 14. und 15. November 2019 in Berlin.
  • Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ startete die Charta der Vielfalt im Herbst 2017 den bundesweiten Wettbewerb DIVERSITY CHALLENGE für junge Auszubildende und Beschäftigte. Junge Menschen sind eingeladen, im Rahmen des Wettbewerbs Projekte zum Thema Vielfalt in ihren Unternehmen und Organisationen aktiv zu initiieren und direkt mitzugestalten. Mit bundesweiten Workshops und über eine Online-Plattform erhalten die Wettbewerbsteilnehmenden bei der Konzeption sowie Umsetzung ihrer Projekte Unterstützung und Begleitung.

https://www.charta-der-vielfalt.de/ueber-uns/ueber-die-initiative/

Auswärtiges Amt

@AuswaertigesAmt

2014 hat das Auswärtige Amt die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Warum noch viel zu tun bleibt, erklärt Tiaji Maynell Sio vom Netzwerk „Diplomats of Color“ am

Willensfrei @willensfrei

@hadmut Wieso wir als „weiße“ Minderheit, Menschen, die sich über ihre Hautfarbe definieren, ein Primat einräumen sollten, hat mir bis heute noch niemand schlüssig erklären können.

Das Primat der Hautfarbe

27.5.2020 1:45

Leser fragen – Danisch weiß es auch nicht. Weiterlesen »

Posted in: Allgemeines