93 Ermittlungs Akten, weil Griechische Aussenminister den Kinder- und Organ Handel organisierten

Posted on November 27, 2018 von

3



Weiß man schon ziemlich lange, auch sind 500 Albanische Kinder in Griechenland verschwunden, was vor 15 Jahren schon ein Super Skandal war und ein Albanischer Aussenminister ebenso im Kinder Handel tätig war und nicht nur im Drogen Handel.

Gemäss griechischen Polizeistatistiken wurden 2017 75.707 Raubüberfälle und Einbrüche gemeldet. Von diesen Fällen wurden nur 15.048 gelöst, und 4.207 wurden von Ausländern begangen. Darüber hinaus schätzt die Polizei, dass mehr als 40% der schweren Verbrechen von illegalen Immigranten begangen wurden (Legale und illegale Immigranten machen in Griechenland 10-15% der Gesamtbevölkerung aus).

Im Jahr 2016 enthielten die griechischen Gefängnisse laut Berichten 4.246 Griechen und 5.221 Ausländer, die wegen schwerer Verbrechen verurteilt sind: 336 für Mord; 101 für versuchten Mord; 77 für Vergewaltigung; und 635 für Raub. Darüber hinaus sind noch Tausende von Fällen hängig.

wieder NGO’s, denn die Mafia, Terroristen tarnen sich unter dem Deckmantel der Humanitären Hilfe, was uralt bekannt ist.

Nach Angaben des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung:

Am 28. August wurden dreißig Mitglieder der griechischen NGO Emergency Response Centre International (ERCI) wegen ihrer Beteiligung an einem Menschenschmuggler-Netzwerk verhaftet, das seit 2015 auf der Insel Lesbos tätig ist. Nach einer von der griechischen Polizei veröffentlichten Erklärung wurden als Ergebnis der Untersuchung, die zu den Verhaftungen führte, „die Aktivitäten eines organisierten kriminellen Netzwerks, das systematisch die illegale Einreise von Ausländern erleichtert hat, vollständig aufgedeckt“.

Zu den aufgedeckten Aktivitäten gehörten Fälschung, Spionage und die illegale Überwachung sowohl der griechischen Küstenwache als auch der EU-Grenzagentur Frontex, um vertrauliche Informationen über türkische Flüchtlingsströme zu sammeln. Die Untersuchung führte auch zur Entdeckung weiterer sechs Griechen und 24 Ausländer, die in den Fall verwickelt waren.

…Das Fakultativprotokoll über den Verkauf von Kindern, Kinderprostitution und Kinderpornographie (2000) zum Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes (1989) verpflichtet die Vertragsstaaten, im Zusammenhang mit dem Verkauf von Kindern das Anbieten, Liefern oder Annehmen eines Kindes mit welchen Mitteln auch immer zum Zwecke der Übertragung von Organen des Kindes aus wirtschaftlichen Gründen zu verbieten.“

Kotzias war jahrzehntelang Mitglied der „internationalen Linken“ und ein aktiver Globalisierer. Er wird von vielen als „Insider“ angesehen. Jetzt hat er die Maske des vermeintlich humanitären Gesichts der griechischen und europäischen Gastfreundschaft gegenüber Einwanderern und Flüchtlingen heruntergerissen. Unter dem „humanitären“ Gesicht und der Politik der offenen Grenzen gibt es das Gesicht des Profits aus dem Menschenschmuggel. Bei den Migrationsbemühungen geht es offensichtlich um Geld, nicht um Hilfe für bedürftige Ausländer.

Der ehemalige Außenminister hat begonnen, Ariadnes Faden im dunklen Labyrinth des illegalen Organhandels aufzurollen. Es ist kein Zufall, dass er darauf besteht, Fälle von Kinderhandel zur Organentnahme ans Licht zu bringen.

Griechenland: Menschenschmuggel von Humanitäre Hilfe-Organisation, 2018-10-08

Greek diplomats issued visas to unaccompanied children for organ trafficking, former FM claims

DAILY SABAH
ISTANBUL
PublishedNovember 25, 2018
Former Greek Foreign Minister Nikos Kotzias. (Reuters Photo)

Former Greek Foreign Minister Nikos Kotzias. (Reuters Photo)

Greece’s former Foreign Minister Nikos Kotzias alleged on Tuesday that some Greek diplomats were involved in organ trafficking by issuing illegal visas to unaccompanied children.

Speaking at a conference, Kotzias said he referred several diplomats to prosecutors, adding that there are currently 93 cases involving officials issuing illegal visas to unaccompanied migrant minors.

According to Kotzias, some of the charged diplomats were found guilty and are already serving prison sentences.

The former minister said issuing visas to children without their parents was tantamount to organ trafficking.

„Do you know what visas to unaccompanied children means? It means organ trafficking. Only the fact that I saved some lives will (allow me to) sleep in peace,“ he said.

Kotzias resigned from his post in October.

https://www.dailysabah.com/europe/2018/11/24/greek-diplomats-issued-visas-to-unaccompanied-children-for-organ-trafficking-former-fm-claims

Verschlagwortet: , ,
Posted in: Allgemeines