Das peinliche ITCY Strafgericht, liess nun erneut Florence Hartmann verhaften

Posted on März 25, 2016 von

0



Wenn Insider etwas über das als kriminelles Enterprise operierende ITCY ausplaudern, wird es peinlich. Etliche Richter kritisierten ebenso dieses Internationale Gericht, was einseitig  Leute verhaften lässt und erst danach versucht Beweise zufinden und zu konstruieren, was an den Steinmeier Fall mit Detlev Mehlis erinnert und dem Hariri Mord im Libanon.

 

Florence Hartmann (born 17 February 1963) is a French journalist and author. During the 1990s she was a correspondent in the Balkans for the French newspaper Le Monde. In 1999 she published her first book, Milosevic, la diagonale du fou (Milosevic, the opposite of crazy), reissued by Gallimard in 2002. From October 2000 until October 2006 she was official spokesperson and Balkan adviser to Carla Del Ponte, chief prosecutor of the International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia (ICTY) in The Hague.

On 30 November 2011, Article 19 denounced the unlawfulness of the arrest warrant and „calls on all states, particularly the French and Dutch authorities, to avoid complicity in this perversion of international justice and to resist carrying out the order“. Article 19 insisted that the human rights guarantees enshrined in the European Convention on Human Rights (ECHR) should take priority over the ICTY and recalled that under the case law of the European Court of Human Rights, French authorities as well as the authorities of the 46 other member states to the European Convention are obliged to verify the legality of the ICTY orders which they are asked to execute.[25] 

https://en.wikipedia.org/wiki/Florence_Hartmann

Uno-Tribunal macht Florence Hartmann den Prozess
Ex-Sprecherin von Carla Del Ponte angeklagt
Das Uno-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag macht seit Montag der ehemaligen Sprecherin von Ex-Chefanklägerin Carla Del Ponte den Prozess. Florence Hartmann drohen bis zu sieben Jahre Gefängnis oder eine Geldstrafe von 100’000 Euro. Journalisten fordern die Einstellung des Verfahrens.
Muss sich vor Gericht verantworten: Florence Hartmann, Ex-Sprecherin von Carla del Ponte.

Muss sich vor Gericht verantworten: Florence Hartmann, Ex-Sprecherin von Carla del Ponte. (Bild: Reuters)

(sda/dpa) Flocrence Hartmann wird Missachtung des mit der Verfolgung von Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien betrauten Uno-Tribunals vorgeworfen. Die Angeklagte soll in einem 2007 veröffentlichten Buch entgegen ausdrücklichen Aufforderungen durch das Tribunal über vertrauliche Informationen des Gerichtshofes berichtet haben.

Anschuldigungen zurückgewiesen

Hartmanns Anwalt wies die Anschuldigungen zurück. Seine Mandantin habe lediglich Fakten verwendet, die ohnehin öffentlich verfügbar waren.

Die Journalistin hatte in dem Buch «Peace and Punishment: The Secret Wars of Politics and International Justice», das sie nach Beendigung ihres Jobs bei dem Haager Uno-Tribunal veröffentlichte, unter anderem eine Verstrickung des serbischen Staates in das 1995 verübte Massaker an mehr als 8000 Muslimen in der bosnischen Stadt Srebrenica nahegelegt.

Zudem hatte sie behauptet, einige gesuchte bosnische Kriegsverbrecher hätten sich mit Wissen der Regierungen der USA, Grossbritanniens und Frankreichs lange Zeit frei in Bosnien bewegt.

Einstellung des Verfahrens gefordert

…………………….

http://www.nzz.ch/ex-sprecherin-von-carla-del-ponte-angeklagt-1.2743073

Verschlagwortet: ,
Posted in: Allgemeines