Der peinliche EU Wahl Betrug in Moldawien: Man verbietet einfach eine Russland freundliche Partei

Posted on Dezember 1, 2014 von

1



Wie in der Ukraine, wo mit selben Methoden man eine Parlaments Mehrheit erreichte, als man die Kommunistische Partei verbot. Nur mit Demokratie hat das Ganze Nichts zutun, wenn man Politik betreibt mit korrupten lokalen Politiker und einer gekauften Justiz.

Sieg durch Parteiverbot?

Bei der Parlamentswahl in Moldawien verliert das bisher regierende Pro-EU-Bündnis Stimmen, liegt aber durch den kurzfristigen Ausschluss der prorussischen Vaterlandspartei vorne


Studenten aus der Republik Moldau auf dem Weg zum Wahllokal. Die proeuropäischen Parteien errangen bei der Parlamentswahl einen knappen Sieg.

Die EU finanzierte erneut über die KAS und Co. vor Ort, ihre dubiosen Ableger mit Geld, was bei dem Mafiösen Gestrupp, der Deutschen Politischen Stiftungen und Inkompetenz auch nicht verwundern kann.

Verschlagwortet: ,
Posted in: Allgemeines