Die Privatisierungen, sind überall im Balkan ein einzige Kathastrophe der Korruption und Betruges

Posted on April 6, 2014 von

0



Man wusste die negativ Seite der Privatisierungen, einer kriminellen Bestechungs Politik genau vor 15 Jahren, was die Weltbank, Deutsche Politiker treiben. Besonders peinlich auchdie PPP- Programme, wo EU Gerichte schon diese Art von Entwicklungs Politik, als Betrug klassifizierten

Griechenland: bringt alles unter den Hammer!

3. April 2014 / Aufrufe: 886 2 Kommentare

Obwohl die als neoliberales Allheilmittel vergötterten Privatisierungen sich in den USA als Flop erwiesen, besteht die Troika in Griechenland auf dem skandalösen Ausverkauf.

Die “Heiligsprechung” der Privatisierungen, die alles heilen, ist das “neoliberale” Medikament, das (auch) Griechenland speziell in den letzten vier Jahren in übertrieben hohen Dosierungen verabreicht wird.

Das “Rezept” ist höchst simpel: Der Staat soll kein Vermögen haben, der Sozialstaat wird zertrümmert, und nachdem er auf ein desaströses Niveau gebracht wird, soll er den Privaten übergeben werden, damit die Gesetze (Götter) des freien Marktes funktionieren, der – wie gesagt wird – auf eine magische Weise immer bei einer … gerechten Balance angelangt. Auch wenn er – letztendlich – den groben staatlichen Interventionismus bei den Banken benötigte, damit nach September 2008 und den Zusammenbruch der Lehman Brothers nicht das Universum auseinanderfällt.
Gesamten Artikel lesen »

Artikel weiterlesen: Seite 1 Seite 2

Posted in: Allgemeines