Die Internationale Politik und Finanz Mafia mit ihren Betrugs Wasser Kraft Werken im Balkan

Posted on März 28, 2014 von

0



Die Österreichische EVN, zog sich nach nur 2 Jahren aus Albanien zurück, nachdem man 50 % der Investition dort abgeschrieben hat. Niemand kontrollierte die Ausgaben in Albanien, also Steuer und Bestechungs Betrug ohne Ende. Aber es gibt noch sehr viele solcher Projekte, wo praktisch kein einziges Projekt im Balkan, die gesetzlich vorgeschriebene Umwelt Zertifizierung hat.

Dr Autor ist ein bekannter Experte aus Österreich: Ulrich Eichelmann (* 1961[1] in Atteln[2]) ist ein deutscher Naturschützer, Filmemacher und Umweltaktivist.

Staudammflut bedroht Flüsse auf dem Balkan
zum Thema Balkan Rivers

Über 570 Staudammprojekte geplant – Internationale Kampagne gestartet

Gemeinsame Presseinformation von EuroNatur und Riverwatch

Radolfzell, Wien,20. März, 2014 .  Anlässlich des Weltwassertags am 22. März, der in diesem Jahr unter dem Motto „Wasser und Energie“ steht machen EuroNatur und Riverwatch auf die drohende Zerstörung der Flüsse auf der Balkanhalbinsel aufmerksam. Unter […]

Neue Studie: Große Staudämme unwirtschaftlich
zum Thema Allgemein

Baukosten meist doppelt so hoch wie geplant. Großwasserkraft eine Gefahr für die Wirtschaft v.a. der  Schwellen- und Entwicklungsländer

Wien, 10.3.2014 Großwasserkraftwerke machen ökonomisch keinen Sinn. Die Staudammlobby arbeitet häufig mit geschönten Zahlen, um derartige Projekte durchzusetzen. Das sind einige der Ergebnisse […]