Tausende von Häusern sind wieder im Kosovo und Albanen zerstört durch Erdrutsche

Posted on März 18, 2013 von

0



Man baut unverändert in Lehm Bergen, ohne Dokumente, ohne Drainage bei den Albanern, in einer Art Terroristischer Neanderthaler Kultur, wobei die Neanderthaler schon wussten, das man eine Drainage braucht, aber die Albaner schütten, jeden Regen Ablauf Kanal und Bau sogar zu. EinSystem des Landraubes, mit Hilfe korrupter Politiker und der Albaner Mafia, für die Geldwäsche.

Negativ Premiere für die Mafia Stadt Durres: Der Hafen kann nicht mehr angelaufen werden

Es laufen keine Fähren mehr in den Hafen von Durres, weil die Mafia mit  ihren illegalen Bauten, die Kanal Zufahrt zugeschüttet haben.

Rruga Taulantia, vor dem Museum

  • [7]

Selbe Strasse, fest in Hand der dümmsten Idioten Mafia der Welt:

[11] Pyschopaten Banden: PD Verbrecher Organisation, demonstriert gegen die SP – LSI Verbrecher Organisation in Durres

[12] Mallakastër:über 400 Häuser, müssen wegen Erdrutschen aufgegeben werden

[13] Die Mafia wählt: Neuer Vorsitz im Bezirksrat von Durres: Armand Teliti – Këshillit të qarkut të Durrësit

[14] 2007 als gewarnt wurde: und Land unter bei Regen

[15] Der Raum Lezhe, Durres, Fiere steht wieder total unter Wasser nach Regen

[16] Etwas Regen und schon steht, die Taliban Stadt: Durres unter Wasser

[17] Im Lande der Idioten: Keine “Drainage”: Albanien steht wieder unter Wasser

[18] “>Schnee Chaos in Albanien und Regen ohne Ende in Durres

Die Korruption durch wilde Baugenehmigungen gefährdet das Leben der Menschen

Details

von Enver Haliti Prishtina am 18.03.2013

Vollbild anzeigen Letzte Woche gab es im größten Viertel Prishtinas, Dardania ( Kosovo)  einen Erdrutsch. Es war nicht die Natur welche diesen Erdrutsch verursachte. Knapp 5 Meter entfernt vom Kindergarten „Lulevera“ hat die Baufirma „Alfest“ begonnen einen Wohnblock zu bauen. Beim graben um den Bau des Wohnblocks vorzubereiten ist die Erde gerutscht. Die Kindergärtnerinnen haben gegenüber den Medien erklärt, dass sie anfänglich gedacht haben dass es

Foto Berat Lahu

Weiterlesen…

Regen und Überflutung in Skhoder, die Vorstellung des Copa Clans und Salih Berisha, das man Städte jedes Jahr überflutet. Die Tropoje Banden, zelebrieren ihre Dummheit, was in der Welt einmalig ist. Trotz harter Warnungen,der Weltbank und der Italien schon vor vielen Jahren, wurde Nichts gegen die Abholzung, illegales bauen unternommen und es kam zu noch schlimmeren Zuständen, wenn überall die Kanäle, Regen Wasser Kanäle zugeschüttet werden.Bereits bei der Abzweigung nach[1] Velipoje ist Alles überflutet bei Skhoder. [2] Tausende von Hektar Land, sind wieder unter Wasser, auch die Stadt Lezhe, was es vor wenigen Jahren, nie gab.

[3] Haus gemachte Probleme, der letzten Jahre, wo man jedes Wissen der menschlichen Kultur seit 10.000 Jahren missachtet.  Man holzt die Bäume ab, verweigert jede Drainage, Bäche und Kanäle werden zugeschüttet und irgendwo Hirnlos gebaut. Je länger der Westen Albanien “aufbaut”, desto schneller wird das Land zerstört, was wohl Vorsatz ist. Die Staatlichen Institutionen – Motto: Nichts tun, max. PR, auch mangels Intelligenz, weil man nur ein Ziegenhirte mit gefälschten Schul Zeugnissen ist, wie man am Vize [4] Innenminister Nard Ndoka gut sieht. Die Medien sprechen ebenso nur von einer Idioten Klasse der Bauern, welche Albanien regieren.

Der [5] Hafen Durres ist natürlich nun wieder gesperrt, weil nur Albanien seine eigenen Häfen mit illegaler Meeres Entsorgung zerstört, durch Mafia Baufirmen, vor allem in Durres. Hirnlose Politiker, wie man die Dümmsten Albaner nennt, betreiben dieses Geschäft, wie Lefter Koka, Spartak Braho, Agim Hoxha und andere Schwer Verbrecher Clans.

Sogar ein [6] Staatsanwalt wurde eingesetzt, gegen die illegale Bauerei, welche die Kanäle und Abwasser Kanäle verstopft, wie Bauen in Flüssen, aber Nichts geschieht. In der Taliban Hochburg der [7] Verbrecher Durres, ist der Hafen gesperrt, was es vor 10 und mehr Jahren nie gab.

Verschlagwortet: , ,
Posted in: Allgemeines