Gangster Treffen im Kosovo: Frank Wisner, Ahthirssari feiern ihre Beute Züge im Kosovo

Posted on September 10, 2012 von

1



Die Bestechungs Troika, der Bestechungs mit Kriminellen und des Drogen Handels trifft sich halt mal wieder im Kosovo und B. Pacolli, kassiert mit seinem Hotel ab.

Pacolli - Swiss Dimond Hotel Phristina
Und wieder eine Erfolgs Feier der gut bekannten Banden! Der Profi Gangster Frank Wisner und Mubarak, eine typische Story, eines Verbrechers!

BundeswehrVerband sieht Einsatz im Kosovo skeptisch – “Die Lage wird auswegloser”
Europa hat die Nase voll vom Kosovo Desaster und die korrupte EU Bande mit Ahtisaari taucht auf<
10.9.2012

Frank Wisner, der Welt Kriminelle Nr. 1 und auch bis zuletzt mit Mubarak in Ägypten. Im Vorstand früher bei der Betrugs Firma ENRON, bei der Betrugs Versicherungs AIG sowieso. Im Albanischen Mafia Show laufen, bei Privatisierungen ebenso immer dabei.

Total gescheitert die EULEX Mission im Kosovo und alle Polizei und Justiz Missionen bei den Albanern, weil die NATO Politik keinen Rechts Staat will und US und EU Geschäftemacher, lieber ein “Schwarzes Rechtsloch im Balkan” brauchen für ihre kriminellen Geschäfte.

Korrupte, kriminelle Gestalten wie Kriegs Massen Mörder erhalten den Nobel Preis: auch Nichts Neues in der Geschichte.

Friedens Nobel Preis an den versoffenen und korrupten Kriegs Treiber: Martti Ahtisaari einem ICG Georg Soros Kriminellen 

Wie die Mafia bei Deutschen Politikern ihre Vorstellungen organisiert

Die Idee von Verrückten Kriminellen Deutschen mit der EULEX Mission im Kosovo untersteht nun der UN Resolution 1244 

BND: White Slaves and Millions of Heroin Dollars for Ahtirssari’s Plan

US Gesandter für den Balkan Robert Gelbard in 1998: Die UCK – KLA ist ohne Zweifel eine Terroristische Organisation.

Entlassung in die Unabhängigkeit!

Bereits 2001 fragten sich die Kosovaren, was denn jetzt der ganze Kosovo Krieg gebracht, und daneben standen die Ali Ahmeti Banditen mit dem Mazedonischen Terror Krieg ebenso, in Bari. Nur die Kriminellen die sich Politiker und Diplomaten nennen werden reich.

Was für eine Pseudo Freude im Kosovo, denn noch weniger Geld wird in den Kosovo fliessen, weil man die kriminelle und korrupte Bande, sich nun selber überlässt! Die Perspektive, vor allem in Justiz, Wirtschaft ist absolut Zero für die Zukunft, nachdem Albanien auch noch im Bodenlosen Nichts eines Idioten Verbrecher Staates versunken ist.  Zuvor durften sich die EU Kaspar Köpfe u.a. mit Dezentralisierungs Programmen im Kosovo austoben und alle möglichen korrupten Hirnlosen Therothiker, welche den Kosovo mit der Mafia runierten. Die selbst ernannte nternational Steering Group (ISG) , für die Überwachung des Kosovo, hatte die Nase voll und der Kosovo von diesen Wichtigtuern, welche der Steuerzahler finanziert.Pacolli - Swiss Dimond Hotel Phristina
Und wieder eine Erfolgs Feier der gut bekannten Banden! Der Profi Gangster Frank Wisner und Mubarak, eine typische Story, eines Verbrechers!

Frank Wisner, der Welt Kriminelle Nr. 1 und auch bis zuletzt mit Mubarak in Ägypten. Im Vorstand früher bei der Betrugs Firma ENRON, bei der Betrugs Versicherungs AIG sowieso. Im Albanischen Mafia Show laufen, bei Privatisierungen ebenso immer dabei.

Total gescheitert die EULEX Mission im Kosovo und alle Polizei und Justiz Missionen bei den Albanern, weil die NATO Politik keinen Rechts Staat will und US und EU Geschäftemacher, lieber ein “Schwarzes Rechtsloch im Balkan” brauchen für ihre kriminellen Geschäfte.

Korrupte, kriminelle Gestalten wie Kriegs Massen Mörder erhalten den Nobel Preis: auch Nichts Neues in der Geschichte.

Friedens Nobel Preis an den versoffenen und korrupten Kriegs Treiber: Martti Ahtisaari einem ICG Georg Soros Kriminellen 

Wie die Mafia bei Deutschen Politikern ihre Vorstellungen organisiert

Die Idee von Verrückten Kriminellen Deutschen mit der EULEX Mission im Kosovo untersteht nun der UN Resolution 1244 

BundeswehrVerband sieht Einsatz im Kosovo skeptisch – “Die Lage wird auswegloser”

Der Vorsitzende des Deutschen Bundeswehrverbandes, Ulrich Kirsch, sieht die Entsendung einer Eingreiftruppe der Bundeswehr in das Kosovo skeptisch. “Es wird deutlich, wie dünn das Eis ist”, sagte er dem “Kölner Stadt-Anzeiger” (Montag-Ausgabe). Militärisch habe er an der Ausweitung des Einsatzes keinen Zweifel. “Allerdings zeigt sie, dass die Lage politisch immer auswegloser wird.” Es dauere naturgemäß lang, bis sich ethnische Konflikte beruhigten, so Kirsch. “Doch die serbische Regierung tut auch nicht genug dafür.” Hinzu komme das Problem der organisierten Kriminalität in der ehemals serbischen Provinz. Die Bundeswehr will zur Vermeidung von Spannungen vor den serbischen Parlaments- und Präsidentschaftsahlen am 6. Mai 550 zusätzliche Soldaten in das Kosovo schicken. (Zitatende)

Berichtet der “Kölner Stadt-Anzeiger” heute.
Soldatenglück.de berichtete: Kosovo: Schwarz-Schilling kritisiert Entsendung der Eingreiftruppe (ORF)Kosovo: SPD-Verteidigungspolitiker Arnold signalisiert Zustimmung zu Eingreiftruppe und Kosovo-Lage erfordert militärische Verstärkung, ORF-Bataillon wird in den Einsatzraum verlegt.

(Textquelle kursiv: Kölner Stadt-Anzeiger.de;
Bildquelle: Soldatenglück.de, offizielles Straßenschild in Südserbien, das Städte auf kosovarischem Hoheitsgebiet als serbische Orte ausweist: Gracanica, Decan, Kloster Peja;
Grafikquelle: CIA.gov, Karten Kosovo und Serbien)

Dem Politikwissenschaftler Töpfer zufolge ist Kosovo weit davon entfernt, ein funktionierender Rechtsstaat zu sein. “Die inneren kriminellen Netzwerke bestehen aus politischen und wirtschaftlichen Akteuren”, so Töpfer. Der Europol-Bericht 2011 bezeichnet Kosovo als Umschlagplatz für Drogen – insbesondere Heroin – und als Basis für albanischsprachige Banden, die Waffenschmuggel und Menschenhandel betreiben. Ein vertraulicher Opens external link in new windowBND-Bericht, der 2005 auf der Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlicht wurde, benennt explizit die enge Verknüpfung von Wirtschaft, Politik und Organisierter Kriminalität.
Die kriminellen Netzwerke reichen bis in die höchsten Regierungsebenen. “Jede politische Partei war oder ist in irgendeiner Weise in kriminelle Aktivitäten verstrickt”, sagt Töpfer. In einem Opens external link in new windowBericht für den Europäischen Rat bringt der Schweizer SonderermittlerDick Marty den ehemaligen UÇK-Führer und jetzigen Premierminister des Kosovo Hashim Thaçisans-serif; font-size: 13px; line-height: 16px”> mit illegaler Organentnahme und -handel in Verbindung. ..
http://www.euractiv.de/erweiterung-und-nachbarn/artikel/kosovos-langer-weg-zur-rechtsstaatlichkeit-006536 
No “Freedom Fighters”, Just Criminals and Thugs On the preceding pages, the latest Drugs & Crime UN report offers a rarely accurate analysis of the situation among the ethnic Albanians (both next door to Serbia, in neighboring Albania, and in Serbia itself, mainly in the southern Kosovo province), which led to formation of the Albanian terrorist KLA (UCK) and to the terrorist attacks in Serbia — an unusually honest glimpse at the root-causes of Albanian insurrection and occupation of part of Serbia, impossible to find in the tons of worthless junk produced daily by the Western mainstream media. The following excerpt effectively dismantles the pompous claims of heroic “struggle for freedom and independence” and disingenuous references to the “self-determination” of an ethnic group which has already exercised its right to self-determination with the formation of state of Albania. No, it has nothing to do with “freedom”, “independence” or “self-determination”, it is all about illicit trade, crime without punishment, lawlessness, thuggery and insatiable greed. Criminals, Terrorists or Politicians? In Kosovo-Metohija, all Three.
Excerpt from the UN Office on Drugs and Crime report for March 2008 [pg 52] According to an Interpol statement made before the U.S. Congress in 2000:http://www.unodc.org/documents/data-and-analysis/Balkan_study.pdf aus 16.7.2012: Falsche Ratschlaege von Albert Rohan, im Kosovo wieder einmal

4.9.2012: Die Gashi – Elezi Mafia feiert das 13-jährige Bestehen der Gründung der Kosovo Verbrecher Organisation: Zoll

Die EU Politiker und US Mafia mit Frank Wisner, finanzieren damit B. Pacolli sein Hotel!

10.09 16:30 Seancë speciale në Parlamentin e Kosovës me fjalime nga Presidentja, Kryeministri, Zëvendëskancelari Spindelegger, Ahtisari, Wisner, Ischinger
Të gjitha mediat e akredituara, kamerat dhe fotografimet brenda në sallë, gazetarët në dhomën speciale për gazetarë të themeluar nga Kuvendi.
NË NDËRTESËN E KUVENDIT

NGJARJET MË 11 SHTATOR
11.09 09.00- 09.15 Fjala mikpritëse, konferenca kaptinë e mbyllur në Ballkan
1. Presidentja Jahjaga 2. Kryeministri Thaçi 3. ICR Feith
NË HOTEL SWISS DIAMOND
11.09 09.15 – 10.45 Takimi i parë: Tranzicioni në kohën e globalizimit
(Moderuar nga: Prof Bill Wecshler)
NË HOTEL SWISS DIAMOND
11.09 10.45 Fjalimi kryesor: Presidenti Marti Ahtisaari
NË HOTEL SWISS DIAMOND
11.09 14:15 – 15:30 Takimi i dytë: Në prag të dekadës së dytë të pavarësisë, lista e rezultateve të Kosovës dhe të bashkësisë ndërkombëtare
(Moderator: Tim Judah, Economist)
NË HOTEL SWISS DIAMOND
11.09 15:30 – 16.30 Takimi i tretë: Çfarë më tutje për shoqëritë dhe ekonominë në Ballkan?
(Moderator: Dimitar Bechev, Këshilli Evropian për Marrëdhënie të Jashtme)
NË HOTEL SWISS DIAMOND
11.09 19.00hrs: Shpalosja publike e një vepre arti në qendër të Prishtinës, në Galeri Kombëtare të Arteve, nga Nathan Coley, laureat i çmimit Turner
BY NATIONAL LIBRARY
11.09 21.00hrs. Koncert publik nga bendet jazz dhe rock nga Kosova, Shqipëria, Maqedonia, Bosnja dhe

Posted in: Kosovo