Die Kosovo Präsidentin Atifete Jahjaga will nicht zurücktreten

Posted on September 6, 2012 von

0



Ein klarer Vetrag, das Atifete Jahjaga zurück tritt, wenn die neue Verfassung verabschiedet ist, das u.a. der Präsident/in, vom Volk gewählt wird. Atifete Jahjaga, mit gefälschten Schul Zeugnissen an der Macht und Fake Polizei Ausbildungs Diplomen, hat noch nie etwas Positives im Kosovo gemacht, schon gar nicht im Polizei Dienst. Juristisch hat die gute Frau Recht, das das Verfassungs Gericht ihr eine 5 jährige Amtszeit garantiert. Aber weil die Frau nicht zurück tritt, wird die neue Verfassung auch nicht verabschiedet. Als Person und für das Image des Kosovo ist es aber erneut sehr schlecht, wenn nicht einmal Interne klare Abmachungen zwischen Politikern eingehalten werden.
Ohne Schul Bildung klammert man sich halt an die Macht. Der Kosovo, Albanien ist ein Betrugs Modell der Globalisierungs Gangster, wo ganze Regionen zerstört wird,vor allem die Wirtschaft.
Albanien – Kosovo:: mit einem Null Bildungs Stand und selbst ernannten Partei Buch Lehrer
>Government asks Kosovo opposition party to return to committees
05/09/2012

President Arifete Jahjaga affirmed she will carry out her five-year term and appealed to the political party leaders to sort out their differences over the April 2011 agreement.

By Muhamet Brajshori for Southeast European Times in Pristina — 05/09/12

photoIsa Mustafa, chairman of the Democratic League of Kosovo, has pulled his party out of the parliamentary committees on constitutional and electoral reform. [Reuters]

Deputy Prime Minister Hajredin Kuci is urging the opposition Democratic League of Kosovo to return to the parliamentary election and constitution reform committees from which it withdrew earlier, in an effort to calm a potentially divisive political situation.

„Democracy means participation and not blocking. Citizens need electoral reform for two reasons: to express their will and to respect the election outcome,“ Kuci said.

The League left the committees just weeks before the end of supervised independence was announced this month over a disagreement regarding President Arifete Jahjaga’s mandate.

„LDK will not be part of the commission unless the agreement on the president achieved in the resolution that we have supported [in April 2011] is respected,“ Haki Demolli, chairman of the parliamentary election reform committee and a League MP, said.

Jahjaga was elected in April 2011 as part of an agreement between the ruling coalition led by Prime Minister Hashim Thaci’s Democratic Party of Kosovo and the League to undertake constitutional and electoral reform.

The agreement stipulates that presidential elections to replace Jahjaga will be called six months after approving the constitutional reform.

Kosovo’s constitutional court, however, ruled in July that Jahjaga’s mandate is for five years.

„Resignation is not intended in the political agreement at the proposed constitutional amendments. … I am committed to respecting the constitution and the laws,“ Jahjaga said. „[Resignation] would lead to a new crisis; constitutional reform and electoral reform is a process that has begun and will continue until the election of a new president.“   

The League’s move manifests the anger about not implementing a standing agreement which helped Jahjaga be elected and stabilise Kosovo’s political scene, according to Ardian Arifaj, senior researcher at the Institute for Policy Research and Development in Pristina……………

 

http://setimes.com/cocoon/setimes/xhtml/en_GB/features/setimes/features/2012/09/05/feature-01

“„It is clear that corruption and nepotism play a key role in getting a job in the education sector in Pristina and all other municipalities around Kosovo, so Pristina is not the only case. The way the call is done, the criterias and the selection are suspicious,“ Kosumi said.

Kosumi said that having familiar links or being member of political parties that run the cities is an important factor to get a job as teacher or school director.

„In each city, the political party which runs it employs their militants as school directors and teachers sometime unfortunately. This cause lack of professionalism and lack of quality, which has an long-term impact on having an undeveloped education sector, and children who will not get an adequate education. We are now paying the bills for that,“ said Kosumi.” http://setimes.com/cocoon/setimes/xhtml/en_GB/features/setimes/features/2011/10/08/feature-01
Mit gefälschten Diplomen zur 2. höchsten Polizistin —–> Präsidentin des Kosovo aufsteigen: Atifete Jahjaga
Die Dame reist viel durch die Welt, aber mangels Bildung machen das alle Albaner Politiker, denn man kennt die eigene Aufgabe nicht. Was hat bis heute eigentlich die sogenannte Präsidentin: Atifete Jahjaga je getan! Antwort: einen vollkommen korrupten und kriminellen Polizei Apparat hat sie aufgebaut und war lange Zeit, zweit höchste Polizistin im Kosovo!

sogar Gold stehlen die Polizei Chefs aus den Asservaten Kammern, Bargeld sowieso wie auch Heroin. Geschäft ist nun mal Geschäft.

President of Kosovo:

Atifete Jahjaga

2009, begann eine interne Inspektion bei der Kosovo Polizei, wer wo sich seine Qualifikation für den Polizei Dienst erworben hat, denn wie in Albanien, wird Alles zusammen gefälscht, inklusive Schul Zeugnisse und mit Bestechungs Geld. Fake Universitäten wie auch in Tetova, oder Rumänien, sind eine Legende. Und dann kann man verstehen, warum die Albaner Polizei Direktoren so dumm sind und Nichts kapieren! Im Kosovo durften ja Organ Handels Kliniken, mit Hilfe krimineller Deutscher Ärzte agieren, aber eben auch bei den hoch bezahlten UNMIK Gestalten wie Jürgen Rückers SPD Sabbler und als vollkommen korrupt historisch gesehen, agieren. Jeder kann im Kosovo seinen Staat ausrufen, Hochschulen leiten, oder sonstige Firmen und technische Reparaturen anbieten, ohne jegliche Qualifikation.

Der Betrug an Tausenden von Studenten mit ungültigen Diplomen, durch Betrugs Universitäten in Albanien

 

Nun in 2014 update oktober

Mit Idioten und Verbrechern kann man keinen Staat aufbauen, wo schon die US installierte Präsidentin eine billige Betrügerin ist, mit gefälschten Schul Zeugnissen und gefakten und ungültigen Polizei Ausbildungs Diplomen, Die Betrügerin kassierte damit sehr viele Jahre, das Gehalt des 2. höchsten Polizei Direktors im Kosovo.

Aktuell, weil sie nie etwas kapiert und functional illerate ist, wie die meisten Albaner, sieht das dann so aus.

Verschlagwortet: ,
Posted in: Allgemeines