Geheimdienste warnen vor Unruhen im NATO Land Albanien, mit der Banditen Regierung des Salih Berisha

Posted on März 10, 2012 von

2



Und wieder gibt es Geheimdienst Warnungen, vor Unruhen der Bevölkerung, vor den Salih Berisha Banditen, wo es keine Polizei, noch Justiz gibt in Albanien, welche die Bevölkerung schützt. Schutz gibt es nur für die immer Ortsfremden Banditen, welche die neuen Polizei Direktoren aus Tropoje, Kukes, Diber gut kennen und unter deren Schutz operieren, als Terror Banden gegen die Bevölkerung.

Wir berichteten schon im Oktober 2010 auf albania.de, über die kriminellen Praktiken der Salih Berisha Banden, wo kein Gesetz gilt und keine Polizei mehr funktioniert und das Alles schlimmer wie 1997 ist, weil die Banditen nicht einmal mehr Menschen und Eigentum Respekt haben, noch vor Ausländern. Und es sind immer Orts fremde Kriminelle oft von Tirana Gestalten wie immer gedeckt. Inzwischen hat das Innenministerium sogar bestätigt, das die kriminellen Jugendbanden ein Problem sind.

Foreign intelligence services warn alarm: The government’s degeneration may result in revolts


Foreign intelligent services, especially the Americans, have issued the alarm concerned


Foreign intelligence services warn alarm: The government’s degeneration may result in revolts

b_95_75_16777215_0___images_Politika_cia.jpg Foreign intelligent services, especially the Americans, have issued the alarm concerned about the degradation of the economic, political and institutional situation in Albania. Noticing the frustration of Albanians by Berisha’s government, the Foreign Intelligent Services report a sense of disappointment and restlessness, especially after 2009 elections.

While Prime Minister Berisha declares that his government is competing with Merkel’s economy, and Obama’s transparency, Foreign Intelligent Services speak about insecurity and internal revolt’s as in 1997.

A message for changing power forces, which would stop the economic downturn and clear the way to integration has been issued by the EU refusing to grant candidate status to the government for the third time. It was a clear appeal to put an end to the institution threatening, election rigging, protester killing, and quarrelsome corrupt state empire.

However, the alarm on the unbearable situation in Albania is most clear by the USA. Based on the feedback they have after visiting and discussing with real life common Albanians, they observe a discernible massive restlessness among the people deriving by the pervasive unemployment, economic ruin, and the lack of social justice. The striking blow to social justice was when Berisha bought Meta’s acquittal. The foreign intelligences report a social polarization in the country because the government is resented and in conflict with all social classes.

Consequences

The deepening of the debt, the paralysis of investments, the emigrant income deliveries, growing unemployment, rigged elections, legalizing state institutional corruption and a crime gripped justice, are thought to bring about either social unrest or the resignation of the government. Being refused the status for the third time is nothing but a reflection over the situation.
The US Department of State issued a report on International Strategy for Narcotics Control noting that Albania, like no other country in the region, remains a transit state for drugs trafficking to the Western Europe, because crime organizations exploit her strategic convenience, and easily crossable state borders by lack of law enforcement.

Translated by Albi Bushi

Salih Berisha und seine Banditen in 1997!

Albanien und wie die beste Grundlage für eine Demokratie 1991, in eine Mafiöse Klientel Politik umgewandelt wurde

Wir brachten vor einigen Tagen, die verbrecherische Rolle des Salih Berisha im September 1998 in Tirana, als er versuchte wieder besserem Wissens, die Ermordung von Azem Hajdari, dem damaligen Premier Minister Fatos Nano in die Schuhe zu schieben, obwohl der Auftraggeber der Fatmir Haklja Clan war von Tropoje, und ausführend, direkte Leibwächter des Salih Berisha, nachdem 2 Wochen zuvor Azem Hajdari die Ablösung des Salih Berisha in der PD Partei forderten. Bis heute sitzen die zentralen Mörder in Haft, bzw. sind ins Ausland geflohen. Alles Leute aus Tropoje, rund um Waffen Geschäfte und Waffen Raub aus Militär Depots. Azem Hajdari, ist von der Partei Demokratika ermordet worden, was ein historischer Fakt ist, genauso wie die verbrecherischen Verbindungen von Salih Berisha und Ferdinand Xhafferie, direkt zu den Todesschwadronen und Verbrecher Gestalten rund um Xhafit Halili und Hashim Thaci und direkten Waffenschmuggel über das Elternhaus bei Tropoje von Salih Berisha. Direkte Mord Aufrufe, gegen Ibrahim Rugova waren kein Problem damals.

PROTESTA_673503092.jpg

Geklaute Panzer der Tropoje Banden von Salih Berisha im September 1998, vor dem Sitz des Premier Ministers in Tirana.

Jaho Mulosmani: Attentäter auf Azem Hajdari.

Engster Freund, PD Chef von Tropoje: Azgan Haklaj, zigfach Mörder auch von Beamten, Mord Auftrags Geber für Azem Hajdari, der als Partei Konkturrent aus dem Wege geräumt werden musste.
In Haft bis heute: einer der Haupttäter und Leibwächter des Salih Berisha und aus Tropoje! Bei anderen Tat Beteiligten wie dem Chef Leibwächter des primitiven Verbrechers Salih Berisha, versuchte die Gangster Familie Salih Berisha, keine Auslieferung aus der Türkei.

Verschlagwortet: , , , ,
Posted in: Albania