Die Privatisierungs Pleite, geht auch in Montenegro weiter

Posted on Februar 26, 2012 von

0




© Bloomberg

Montenegro privatisiert weiter

26.02.2012

Elf grössere staatliche Unternehmen sind zu haben

Montenegro will den Privatisierungsprozess 2012 weiter vorantreiben. Zum Verkauf werden elf größere staatliche Unternehmen gestellt. Fortgesetzt werden soll außerdem die Suche nach strategischen Partnern und Investoren für eine Reihe von Vorhaben im Tourismussektor. Die montenegrinische Regierung plant, die staatlichen Anteile an elf Unternehmen vor allem aus dem Transportsektor und der Tourismusbranche im Rahmen öffentlicher Ausschreibungen zum Verkauf anzubieten. Das sieht das Privatisierungsprogramm für 2012 vor, das vom Kabinett am 20. 2. beschlossen worden ist. Beabsichtigt ist auch, mit der Privatisierung im Bereich kommunaler Dienstleistungen zu beginnen. Dafür soll noch ein besonderes Strategiepapier verabschiedet werden, das sich mit dem Modell der Restrukturierung in diesem Sektor befassen wird.

Das Privatisierungsprogramm für 2012 sieht den Verkauf von Aktienpakten am Zeitungsverlagshaus NIG Pobjeda ad, an den Transportunternehmen Montecargo ad, Montenegro Airlines ad, Kontejnerski terminal i generalni tereti ad und Zeljeznicka infrastruktura Crne Gore ad, der Schiffswerft Jadransko brodogradiliste Bijela sowie den Hotelgruppen Budvanska rivijera und Ulcinjska rivijera vor. Zum Verkauf werden außerdem die Molkerei Zora Berane, das Institut für Schwarzmetallurgie Niskic und die Elektrodenfabrik Piva in Pluzine stehen. Für eine Übernahme von Montenegro Airlines sollen sich Pressemeldungen zufolge unter Bezugnahme auf Angaben von Verkehrsminister Andrija Lompar bereits 2011 mehrere ausländische Unternehmen interessiert haben, darunter Turkish Airlines sowie Gesellschaften aus Israel, Zypern und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Ein früherer Tender zum Verkauf von 30% der Aktien der nationalen Fluggesellschaft misslang, da kein Gebot abgegeben worden war.

Auch eine frühere Ausschreibung für Kontejnerski terminal i generalni tereti (Teil der Hafengesellschaft Luka Bar) von 2010 hatte keinen Erfolg, obgleich sich mehrere ausländische Firmen für das 54%-ige Aktienpaket interessiert haben sollen. Berater bei der Privatisierung des Unternehmens ist die niederländische Firma Rebel. Gescheitert war Anfang 2011 auch der Verkauf von Montecargo, nachdem mehrmonatige Verhandlungen mit dem einzigen Bieter, dem rumänischen Konsortium von Gampet SA und G.F.R. SA, ohne Ergebnis abgebrochen worden waren. Ausser dem direkten Verkauf staatlicher Aktienpakete will die montenegrinische Regierung 2012 erneut Standorte und bereits existierende Infrastruktur für mehrere Tourismusvorhaben anbieten. Im Rahmen von PPP-Projekten (public private partnership) sollen Investoren die Standorte Ada Bojana, Velika plaza, Bjelasica-Komovi, Valdanos, Ostrvo cvijeca und andere für langfristige Pacht angeboten werden. Bei den wiederholt ausgerichteten Tendern für Valdanos und Ulcinjska rivijera waren 2011 keine Gebote zugestellt worden.

Das gesamte Lizenz Geschäft, ist längst in Albanien, in einem grossen Debakel geendet, weil sich Alles als Luft Nummern entpuppt. Renomierte Firmen lassen die Finger von Albanischen Geschäfte, wo die Administration, in einem Idioten Sumpf der Korruption und Inkompetenz untergegangen ist.

Es gibt nicht einmal Angebote, bei dem Tender für die Strasse Durres – Kukes, um Maut Stellen zuerrichten und kein Angebot, für die dritte Mobil Funk Lizenz, was totaler Betrug einer kriminellen Regierung ist. Die Lizenz Nehmer der ersten Lizenzen, sind die betrogenen Investoren, wenn in einem so kleinen Land, mit nur noch 2,8 Millionen Einwohner auch noch eine Dritte Lizenz verkauft wird, nur damit Minister und Salih Berisha, nochmal ein paar Posten für Verwandte erhalten und Bestechungsgeld.

Alles endete in einem grossen Bestechungs- und Betrugs Geschäft, wie ja auch rund um Mercedes, Siemens, Telekom, Thyssen, Berlinwasser  Geschäfte bekannt ist.

HEC-e me koncension jepen për “fantazma”

 284 HEC-Wasser Kraft Lizenzen: 12 Lizenen, liefern Strom und arbeiten.

Verschlagwortet: , ,