Kosovo Mafia verpulvert 1 Million $, für unsinnige Reklame bei CNN, mit einem 15 sec Spot

Posted on Februar 15, 2012 von

2



Ordinäre Berufs Gangster, schalten enorm teure Internationale PR in den USA, nun seit Jahren. Am 17. Februar starten ein paar Spots bei CNN, wo das meiste Geld, in die Taschen der korrupten Bande, in Phristina in Wirkilchkeit wandert.

Die Berufs kriminellen Gruppe rund um US Senator Eliot Engel und dem Gangster Sahit Muja.

aus Tema  Genau 15 Sekunden dauert der Spot, und 1 Million $,o wohl 900.000 $ in die Taschen krimineller Politik Banden gelaufen ist.

Die andere Berufs Verbrecher Gruppe ist mit dem PR Mann, der Kosovo Todesschwadronen gegen Rugova Leute und Mentor der Albaner Mafia: Ferdinand Xhaferrie, der u.a. die Touristik PR schon finanzierte mit „Lonley Planet“, wo Albanien das Reiseziel Nr. 1 plötzlich in der Welt war. Real dann enttarnt, durch die wenigen Touristen, welche nur Beton und illegale Verbrecher Lokale überall sahen und ein verseuchtes Meer und verdreckte Strände.

So sehen die realen Kosten aus!

28. 8. April 2008: Die Regierung durch das Ministerium für Kultur zahlt 300.000 € für Touristen vor Ort auf CNN. Dokumente entdeckt, dass Pango den Spot vier Mal teurer als normale gekauft. Veröffentlicht durch das Ministerium Verträge mit niederländischen Firma, wo CNN erhielt 90.000 €, während des Studiums Grafik erhalten 210.000 € für 90 Sekunden und 6 Tage Dreharbeiten. Während CNN bietet des Jahres 2006 war ein Vielfaches billiger.

am 17.Februar feierte der Kosovo das 4-jährige Bestehen, bei fast 50% Arbeitslosigkeit, im Staate ohne Krankenkasse und Sozial Netz

 

Verschlagwortet: , ,