Kosovo Tradition: Verbrechen und Mord muss Straffrei bleiben

Posted on März 24, 2011 von

1



Die Gestalten, des kriminellen Veteranen Vereines und der Kosovo Berufs UCK Verbrecher demonstrieren, wenn mal einer festgenommen wird. Durch kriminelle Albanische Politiker, haben diese Verbrecher als Investoren sogar Straffreiheit in Albanien, und setzen eine Terroristische Lebensraum Gewinnung fort. über 1.000 Hektar Land sind inzwischen illegal auch im Raum Durres besiedelt, die Küste zerstört, vor allem in den Verbrecher Hochburgen des Kosovo: Plepa, Golem, Pista Ilyria. Der Handel mit illegalen und gefälschten Grundstücks Urkunden in Albanien ist fest in Hand, der kriminellen Freunde Albanischer Politik Prominenz. Noch peinlicher wird es, wenn heute der Ex-NATO Generalsekretär Lord Roberston outet, das die meisten Toden des Kosovo Krieges, durch die UCK Terroristen ermordet wurden.

24 Mar 2011 / 12:48

Kosovo: Protesters Rally in Support of KLA

Thousands of protesters across Kosovo joined rallies on Wednesday against the recent arrests of veterans of the Kosovo Liberation Army, KLA, suspected of war crimes.

Petrit Collaku

Pristina

The protesters, who rallied in 26 towns in Kosovo, were led by the KLA war veterans association, and asked for the release of all KLA fighters arrested by the EU rule-of-law mission in Kosovo, EULEX.

The protest came several days after officials from EULEX arrested 12 persons on suspicion of committing war crimes in Kosovo. Among them is Fatmir Limaj, the MP and former transport minister.

The biggest rally on Wednesday was held in Pristina, where thousands of people participated and a top official from the KLA war veterans association conveyed the protesters‘ three demands.

Sabit Krasniqi said that EULEX is not needed in Kosovo, and its executive competencies should be withdrawn.

“If they claim that Kosovo is a young state and there is a need for an international mission then let [EULEX] remain as an advisory mission,” Krasniqi told protesters.

He said that the arrests of former KLA members were politically motivated and baseless and asked for their release.

Krasniqi also asked Kosovo’s Assembly to approve a bill on KLA war values, asking politicans from the ruling party and the opposition to stand together when addressing issues related to KLA veterans.

Kosovo’s government and opposition parties condemned the recent arrests of KLA veterans, and the ruling coalition said it was confident that the charges would be proven baseless and libelous, adding that the KLA had waged war on the then Serbian authorities to protect the country and its people.

Protesters said another rally would be held on March 29.

 

Warum die Anklage gegen Lutfi Zharku nichts bringt Drucken
Geschrieben von L. H. Innsbruck
Donnerstag, 24. März 2011
Die „ Kleine Zeitung“ aus Österreich schreibt heute: „In Prishtina wurden Ermittlungen gegen einen weiteren Minister der früheren Regierung von Premier Hashim Thaci eingeleitet. Laut Medienberichten vom Mittwoch steht der Ex-Handels- und Industrieminister Lutfi Zharku unter dem Verdacht des Amtsmissbrauches.“ Diese Anklage haben in der Realität alle führenden Parteileute, Minister und Ex Minister verdient. Sie alle haben sich auf Kosten des Volkes bereichert. Ein Blick auf ihre Luxusvillen und Automobile genügt. Angeklagt werden sie aber nur zum Teil , meist kommt bei den Verfahren nichts heraus. Der Grund dafür ist sehr einfach zu benennen: Die EULEX beschwört den Zustand der Stabilität und des brutalen Neoliberalismus in Kosova. ErgoKosova soll keine soziale und nationale Zukunft haben. Es geht um Ruhe und Profite, im Rahmen des Privatisierungsprozesses. Für letzteres steht mit Ausnahme der LPV, die politische Kaste Kosovas. Als Gegenleistung für ihre Willfährigkeit gegenüber den Internationalen, dürfen die Politiker Kosovas korrupt arbeiten und sich bereichern. Zur Beruhigung der Massen setzten die internationalen Kolonialherren -ab und zu- scheinbar Maßnahmen gegen besonders unbeliebte Gestalten in Gang. Die Prozesse und die Polizeiaktionen der EULEX verpuffen letztendlich immer ergebnislos. Diese Aktivität ist ein absolutes Betrugsmanöver.

 

Zurück zu Lutfi Zharku

……………………….

http://kosova-aktuell.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1777&Itemid=1

 

Neue Korruptions Rekord um Minister Fatmir Limaj ( 1 2 3)

EULEX Gerichts Verfahren im Kosovo ( 1 2)

Partner der Internationalen Verbrechen Banden

 

Welt Verbrecher – Drogen Boss Nr. 1: Frank Wisner, kommt wieder in den Kosovo

Posted in: Kosovo