Unter dem Schutz der Phristina Mafia: das Betrugs Unternehmen Eberle

Posted on März 21, 2011 von

6



Nur kriminelle Deutsche, treiben sich noch im Albanischen Raum herum, wobei die Ausnahme die uralt Investoren sind, von unter 5 Personen, welche vor 1997 dort schon waren.

Eberles Call Center in Prishtina
Geschrieben von E. S. Prishtina
Montag, 21. März 2011
Ein großes Call Center betreibt Herr Faustus Eberle aus Deutschland in Prishtina. Es gibt Gerüchte wonach dieses Call Center der größte ausländische Investor in Prishtina sei. In der Tat, in dem Call Center arbeiten mehrere hundert Personen, Jugendliche mit Deutschkenntnissen sowie viele Germanistik Studenten. Die Firma scheint ein reines Betrugsunternehmen zu sein. Der Standort Prishtina- Kosovo dürfte nicht per Zufall entstanden sein. Ein Jugendlicher aus Prishtina schickte uns einige Zeilen über dieses Unternehmen. Wir drucken den Brief unverändert ab.-Dokumentation Als aller erstens will ich mich für meine Rechtschreibfehler entschuldigen Herr Brym.

Das Call Center in Kosovo befindet sich in Veterrnik, 300 m vor Prishtina. Es ist ein sehr großes Call Center, es hat 150-200 Call Center Agenten Vormittag und so die gleiche Zahl auch Nachmittags. Alle wurden trainiert, um zu verkaufen, man lernte uns das wir einen guten Job auch für Kosovo gefunden haben, weil wir Geld von Deutschland nach Kosovo bringen, man sagte uns das wir nicht lügen dürfen, aber trixen dürften wir. Und ich frage mich, wo ist der Unterschied ? Da gibt es einen Unterschied, trixen und lügen sind andere Wörter, aber haben die selbe Bedeutung. Jeder Agent im Call Center hat sein Computer, einer Vormittag, dann der Kollege Nachmittag.es werden Gruppen gemacht, damit man mehr Kunden macht, weil welche Gruppe Gewinnen würde, würde 500 Euro Party Geld bekommen. Das bezahlt der Faustus Eberle, einer der reichsten Deutschen in Europa ! Er hat einen täglichen Lohn von bis zu 20.000 Euro !!! Das ist unglaublich, aber leider war. Das Call Center in Prishtina, ist nicht seine einzige Firma, er hat auch viele andere Firmen, er hat auch andere Firmen, hier kann man es besser lesen : http://lebenslauf.faustus-eberle.de/

Und ich würde gerne den Herr Eberle fragen, warum zeigt er in seiner Web-site nicht, dass er 2 Jahre nachdem er dieses Call Center in Kosovo eröffnet hat, einer von den 10 reichsten Leuten in Europa wurde ? Weil er weiß ganz genau wie er stink reich wurde, das sagt er nicht, aber das sage ich weil ich bin ein Ex-Agent in dieser Firma, und mir ist es satt jeden Tag Leute anzulügen !

Ich werde hier denn Leitfaden schreiben, und mit rot sind es die so genannten “trix” die schwer dann erkennen kann.

Hallo ein Wunderschönen Guten Tag, spreche ich mit dem Herr …

Es freut mich sie erreicht zu haben, wir melden uns von der Infozentrale ARD-Berlin, der Grund unseres Anrufes ist der Folgende, wir haben einen Auftrag bekommen ihnen eine Summe von 250 Euro Gutzuschreiben, der Grund ist weil letzten Mittwoch und Samstag gab es eine Liveziehung von der Staatlichen Lotterie 6 aus 49, wo in paar Telefonnummern mit dem “Zufallsgenerator” ausgewählt wurden. Eine davon war auch ihre Telefonnummer, wir haben gewartet das sie sich bei uns melden würden, das haben sie leider nicht gemacht, weil vielleicht haben sie auch die Sendung verpasst haben.

Kunde-Wann war die Sendung, wie-viel Uhr ?

Agent-Die war letzten Mittwoch uns Samstag um 22-15 Bei ARD, wo auch immer 2 mal pro Woche die Staatliche Lotterie 6 aus 49 Ziehungen hat, Gratulation dafür erstmals,

Danke Schön

Dann werden die ganzen Daten verglichen, weil im Computer bekommt der Agent Vorname, Name, Adresse, Geburtsdatum, manchmal auch die Kontodaten.

So Herr… in ihrer genannten Adresse werden wir ihnen ihre Unterlagen zuschicken, und Heute werden wir ihnen ihre 250 Euro Freischalten.

Die Lüge hier ist, das es noch nie so eine Liveziehung gemacht wurde, die zweite Lüge hier ist das der Kunde nicht mal ein einzigen Cent gewonnen und man sagt ihn hie freischalten. Wenn der Kunde fragt was freischalten bedeutet, dann kommt diese Antwort

Als erstens würde dieses Gespräch in unser Überweisungs- Abteil weiter geleitet, dann werden die ihnen das Geld mit Alphabetischen Reihenfolge überweisen.

Das ist nicht ein Trick, sondern eine komplette Lüge!

Der Kunde weigert sich erstmals die Bankdaten zugeben, er sagt schickt mir das Geld mit Einen Verrechnungscheck, oder schickt mir erstmals irgendetwas wo ich es lesen kann, die Adresse haben sie

ja

Agent Ja ich kann sie auch ganz gut verstehen, es gibt viele Schwarze Scharfe in Deutschland, das bedeutet nicht das alle gleich sind, weil wir sind von der ARD, ein Staatliches Unternehmen, und wir Arbeiten hier unter Bundesdatenschutzgesetz im Lastschriftverfahren zusammen, also das bedeutet das wir ihre kompletten, Daten innerhalb einer Stunde löschen müssen, bis die Freischaltung gemacht wurde. Und allerdings wissen sie ja das es laut dem neuen Bundesdatenschutzgesetz in Deutschland, seit den 1 Januar 2011 niemand ihnen etwas vom Konto abbuchen kann, ohne ihre Unterschrift zu bekommen. (volle lüge) Einen Verrechnungscheck würden wir ihnen auch gerne zu schicken, aber ihr Gewinn ist über 100 Euro, und Gesetzlich ist es uns nicht erlaubt Gewinne über 100 Euro mit Verechnungsschecks zu zuschicken. (volle lüge) Also über die Daten machen sie sich keine Sorgen, es gibt hier Staatsanwälte die uns jeden Tag durch-prüfen wie wir unseren Job hier machen, ich weiß wirklich nicht was ich ihnen sagen soll, aber ich kann ihnen nur sagen das sie komplett abgesichert sind, also bei welcher Bank sollen wir die 250 Euro überweisen ?

Manchmal gibt der Kunde die Daten manchmal nicht, und wenn er die Bankdaten wieder nicht geben will, dann wird der Agent kämpfen, um die Daten zu bekommen, er sagt das nix abgebucht wird und so weiter. Nachdem der Agent die Daten hat, geht es so :

So Herr… nicht nur das sie jetzt 250 Euro von uns bekommen, sondern sie bekommen auch noch einen Geldwertvorteil von 250 Euro (das ist es was der Kunde wirklich bekommt) damit Sie das auch bekommen, hat die Staatliche Lotterie sie noch für 3 Monate eingetragen, und zwar Kostenlos, und meine Frage ist, wollen sie nach 3 Monaten, Kündigen oder weiter machen ? (Kunde sagt immer kündigen)

Ok Herr… nach 3 Monaten schicken sie uns nur eine Schriftliche Kündigung, und zwar 4 Wochen vor Spielende dann werden sie wirklich nicht mehr weiterspielen, weil sie werden nach 3 Monaten nicht mehr weiterspielen, sondern wir wollen nur wissen das sie wirklich nicht weiterspielen wollten. Es sieht sehr gut für sie in diesen 3 Monaten aus, weil sie bekommen Monatlich 480 Lottotipps die im wert von bis zu über 800 Euro kosten, aber wir haben die Kosten für sie übernommen, das einzige was wir nicht abnehmen konnten war ich eigener Staatlicher Servicegebühr von 65 Euro Monatlich, (Der Hacken, erstens sagt man das es kostenlos ist und jetzt 65 Euro monatlich) aber ich habe ihnen doch gesagt das es kostenlos ist, oder ? (Kunde sagt ja)

Also diese 65 Euro bezahlen sie nicht von ihrer eigenen Tasche, denn als aller erstens, bekommen sie 250 Euro überwiesen, zweitens haben sie noch diesen Geldwertvorteil von 250 Euro, das bedeutet wenn sie 65 Euro von 250 die sie in den nächsten Tagen bekommen bezahlen, und nur 100 Euro gewinnen, dann bekommen sie insgesamt 165 Euro auf ihr Konto überwiesen, weil ihr Geldwertvorteil ist in Wirklichkeit 250 Euro und das bedeutet das was sie unter 250 Euro gewinnen, bekommen sie zusammen mit 65 Euro auf ihr Konto überwiesen, wenn sie aber über 250 Euro gewinnen, wie zum Beispiel 300 Euro, dann behalten sie nur 300 Euro.

Das Unternehmen arbeitet eng mit folgenden Persone zusammen:

(Herr Brym das ist gefährlich für mich wenn sie diese Namen in der Zeitung rausgeben, weil das ist die Mafia Struktur in Kosovo)

Tapir Bërbatovci, Enver Sekiraqa, Naser Ahmeti, haben eine Filiale von MC COMUNICATIONS, in Prishtina, die haben das verlangt, dass sie ein paar Arbeiter bekommen, auch wenn dieses Call Center im Minus arbeitet, Profitieren werden nur diese 3 vorgenannten, ansonsten gibt es kein MC mehr.

Für die Sicherheit dieses Call Center ist Faton Pllana da (Kommandant der Spezial Einheit von der Polizei in Kosovo). Er sorgt dafür dass die Polizei niemals nach drinnen kommt, um zu Kontrollieren was da in diesen 4 Stock Gebäude ablauft, weil wenn es Partys in MC gibt, dann gibt es Drogen wie Marijuana da zu kaufen.

………….
Wirtschaftskrise, Immobiliengau, Bankenverschuldung – kaum ein anderes Thema beschäftigt momentan das aktuelle Zeitgeschehen mehr als die finanziellen Schwierigkeiten, in der sich die deutsche wie auch weltweite Wirtschaft befindet. Immer mehr Unternehmen spüren den verstärkten Druck, müssen den Gürtel enger schnallen oder sogar ganz aufgeben.

………….
Entnommen aus http://www.online-artikel.de/article/ein…al-18407-1.html

Zum Call Center

http://callcenter-prishtina.webs.com/ratesservices.htm
Anmerkung der Redaktion von Kosova-Aktuell: Wir haben OBEN einen Leserbrief eines Jugendlichen aus Prishtina ohne Vorbehalte abgedruckt. Aus rein rechtlichen Gründen erklärt die Redaktion von Kosova-Aktuell: Laut der Gesetzgebung in Deutschland ist ein Bojkottaufruf gegen ein bestimmtes Unternehmen nicht legitim. Dieser Tatsache sind wir uns bewußt. Deshalb ruft die Redaktion nicht zum Bojkott des Call Centers auf. Dennoch hat die Pressefreiheit einen hohen Wert. Aus https://balkaninfo.wordpress.com/wp-admin/post-new.phpdiesem Grund haben wir auf unserer Dokumentationsseite nichts gekürzt

………………..

http://kosova-aktuell.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1773&Itemid=1

 

noch eine neue Quelle zum Thema, in den Kommantaren

 

Call-Center von Faustus Eberle unter dem Schutz der Mafia?