Bei den gefälschten Wahlen im Kosovo, schaut US Botschafter Dell tatenlos zu

Posted on Januar 20, 2011 von

0



Der US Botschafter ist anwesend wie seine Parteigänger der PTK, Wahlen im Kosovo fälschen

Wahlbetrug US-Botschafter Dell steht daneben
Geschrieben von Agron Sadiku
Donnerstag, 20. Januar 2011
Vollbild anzeigenDie „Bewegung für Selbstbestimmung“ Vetevendosje hat gestern den Medien in Kosovo, ein mehr als bezeichnendes Video zugeschickt. Auf dem Video in einem Wahllokal am 9. Januar ist US Botschafter Dell zu sehen. Unter den Blicken des „Zeus“ von Kosova, wird die Nachwahl zum nationalen Parlament gefälscht. Ein Mann schreitet zur Wahlkommision und bittet um Stimmzettel für seine komplette Familie. Die Stimmzettel werden ihm überreicht und eine andere Person hilft beim ausfüllen der Stimmzettel. Der US- Botschafter steht lächelnd daneben
Das Video macht einen ungeheuren Skandal deutlich. Nicht nur die Wahlen wurden in Kosova von bestimmten organisierten Gruppen gefälscht. Nein der US Botschafter sah lächelnd dem Betrug zu. Auch der deutsche Botschafter Steinbach hat bis dato nicht gegen den Wahlgang protestiert. Nur die Leiterin der EU- Parlamentsdelegation hat den Wahlgang in Kosova offen in Frage gestellt. Letzteres ist aber nur ein unverbindlicher Akt, denn das EU- Parlament hat keinerlei Entscheidungsbefugnisse. Es geht Dell und der deutschen Regierung nicht um Wahlbetrug sondern -nur darum- eine Regierung in Kosova zu etablieren -welche schnell die Stabilität- bezüglich der entscheidenden Privatisierungsrunde herstellt.

Dokumentation -Abstimmung in Anwesenheit des Botschafters von Dell (Video)-

Dell war schon 2000-2001 im Kosovo tätig, in der wichtigsten Zeit, die Verbrecher Kartelle zu stabilisieren inklusive der Ermordung der Ibrahim Rugova Anhänger, was sein Kollege Josef Limbrecht von Albanien aus, mit Xhavit Halili und Ferdinand Xhafferie organisierte, wie damalige Presse Artikel dokumentieren und zwar auch mit Hilfe von Salih Berisha! Dell muss mit allen Mitteln die Privatisierungs der PTK ermöglichen, weil damit die US Betrugs Firma Bechtel, für Strassenbau bezahlt werden muss.

Die Mafia Wahlen im Kosovo sind, teilweise erneut ungültig

Posted in: Kosovo