Albanien: Kosovo Mafia, wird nun mit Albanischen Pässen versorgt

Posted on November 14, 2010 von

4



Habe ich ja voraus gesagt, das die ein Bomben Geschäft mit der Pass Besorgung planen, die Mafia mit Lulzim Basha!

K. Albanians seek Albania’s citizenship

14 November 2010 | 12:11 | Source: Tanjug

PRIŠTINA — Number of Kosovo Albanians who seek Albanian citizenship has increased after the EU lifted visa requirements for Albanian citizens, Priština-based media report.

> They point out that residents of Kosovo need to meet numerous criteria in order to get the Albanian citizenship.

Albanian Ambassador to Kosovo Islam Lauka has stated that his country’s law allows foreigners to apply for Albanian citizenship but that it does not mean that everybody can get it because several criteria need to be met.

“There are at least eight documents, i.e. criteria that need to be met. It is very important to provide a document which proves that a person has been living in Albania for five years straight and for citizens of Kosovo that period is three years,” the Albanian ambassador explained.

“There are mitigating circumstances in those three years, if a person from Kosovo has been married to the Albanian citizen for at least a year, for which they need to have a document of the Albanian Interior ministry,” Lauka added.

In some cases a distinguished person can get Albanian citizenship without any problems. All they need is a recommendation of the Albanian Academy of Sciences or some other important institution.

Before they started to apply for Albanian citizenship, Kosovo Albanians had been in large numbers seeking citizenship of Serbia, Macedonia and Montenegro since the EU lifted visa regime for these countries’ citizens last year.

http://www.b92.net/eng/news/politics-article.php?yyyy=2010&mm=11&dd=14&nav_id=70891

Mafia Bauten der Kosovar Lulzim Berisha Gang, eng verbunden mit Lefter Koca und Spartak Braho, wie Agron Duka und Fatos Nano. Lul Berisha sitzt in Haft und bei der Nicht Funktion der Albanischen Justiz, ist man bei über 160 Gerichts Verhandlungen inzwischen.

IN Albanien funktioniert gar Nichts mehr, wie der EU Bericht feststellt.

Das Einzige was funktioniert, ist die täglichen Morde, die Blutrache, die Zerstörung der Natur durch Müll, Dreck, Abwässer ins Meer, Flüsse und Seen und die Durres Strand Promenade, ist eine stinkende Kloake, wie fast alle Strände. vor allem in Sarande, Vlore, Orikum, Durres, Golem, Mali e Robit und Velipolje. Zugebaut und vernichtet von Interantionalen Verbrecher Banden.

MEMO/10/553

HTML: EN FR DE

Brussels, 9 November 2010

Key findings of the Opinion on Albania

On 9 November, the Commission adopted its 2010 Enlargement package. It comprised a Strategy paper, the Opinions on the membership applications by Montenegro and Albania and seven Progress Reports on the other candidate countries and potential candidates. On Albania, the Commission concluded that, while good progress was made during the last 12 months, further reforms are needed in a number of key areas, as set out in the opinion, before the country can be ready to start accession negotiations.

Ahead of the adoption of the Report, Commissioner Füle stated: “We share with Albania the common objective to welcome it one day in the EU family. Albania has come a long way already on the EU integration path. The road is long and difficult, and main challenges lie in Albania itself. I hope Albania will find the political determination necessary to overcome these obstacles and to build a true democratic society, with a strong market economy and a body of legislation fully aligned with that of the EU. This will allow us to meet our joint objective and to contribute to a better life for the citizens of Albania.”

Political criteria

Albania has made progress towards fulfilling the Copenhagen political criteria. As regards the functioning of democratic institutions and the civil service, it has established a constitutional and legislative framework in line with European standards. The 2009 legislative elections met most international standards and were an improvement over past elections, even if some deficiencies were identified. Albania has in recent years strengthened rule of law, in particular by conducting legislative and institutional reforms of the judiciary and in the fight against corruption. Law enforcement bodies have been strengthened. The country’s legal and institutional framework on human rights is largely in place and broadly corresponds to European standards.

However, further efforts will be required to address shortcomings in the political field. The effectiveness and stability of Albania’s democratic institutions, notably parliament, is not sufficiently achieved. Political dialogue is confrontational and does not respect the democratic spirit, not least because of the political stalemate since the June 2009 elections. Shortcomings identified in the last elections have not yet been translated into an electoral reform, needed for upcoming elections. Public administration remains weak and politicised. A comprehensive and coordinated judiciary reform strategy is pending. Enforcement of rule of law remains deficient. A solid track record of effective fight against corruption and organised crime needs to be developed. Implementation of legislation and policy instruments in the field of human rights and protection of minorities is still insufficient.

Albania plays a constructive role in maintaining regional stability and fostering good neighbourly relations with other Western Balkan and EU countries.

Economic criteria

Albania has taken important steps towards establishing a functioning market economy. To become a functioning market economy, Albania needs to further strengthen governance, improve the performance of the labour market, remove uncertainties in the field of property rights and step up law enforcement. Furthermore, in order to enable it to cope over the medium term with competitive pressure and market forces within the Union, Albania needs to strengthen its physical infrastructure and human capital and pursue further structural reforms.

There is a good track record in the implementation of economic reforms and broad consensus on the fundamentals of economic policy. Albania achieved a degree of macroeconomic stability sufficient enough to allow economic operators to make decisions in a climate of predictability. The right macroeconomic policy mix in the past years generated growth rates exceeding 5% despite the crisis.

However, fiscal consolidation has been reversed recently and the high level of public debt remains a source of macro-financial vulnerability. A narrow export base and public investment have led to a significant and persistent current account imbalance. The existence of widespread informal work arrangements continues to severely distort the labour market and unemployment remains high, reaching 13% in 2009. Weaknesses in the rule of law hamper the business environment. Infrastructure requires further investment.

EU Legislation

Albania has made significant efforts to align its legislation with the EU legislation, particularly concerning standardisation, competition and public procurement. The regulatory framework for business has been improved and further alignment achieved in the fields of customs and taxation. Considerable efforts were made to strengthen the fight against organised crime (in terms of legislative framework, investigative capacity, resources).

However, Albania still needs to make substantial progress in other fields such as, environment, intellectual property, transport, agriculture, food safety, social policy and audio-visual. Albania needs to demonstrate more concrete results in the fight against drugs, human trafficking and money laundering.

Pressemitteilung der EU-Kommission: IP/10/1485

Alte Tradition bei den Albanern, inklusive Politikern. Man fälscht sich Alles zusammen, was man braucht: Schul Zeugnisse, Diplome, Führerscheine, Auto Papiere usw..

 

KOHA JONE
E Marte, 05 Qershor 2007

Bujar Muharremi denoncohet ne Prokurori

R. Caushaj
E Marte, 05 Qershor 2007

Ish-kryediplomati shqiptar ne Kosove, i shkarkuar disa dite me pare nga Ministria e Jashtme, denoncohet ne Prokurorine e Tiranes per abuzime dhe shperdorim detyre. Bujar Muharremi rrezikon te merret i pandehur, nese prokuroret e krimit ekonomiko-financiar ne organin e akuzes, do te vleresojne te ligjshme shkeljet e konstatuara nga auditi i Ministrise se Jashtme, gjate nje kontrolli te ushtruar ne zyren e Kosoves. Burime zyrtare thane per gazeten „Koha Jone“, se dje ne oret e mesdites eshte regjistruar dosja e derguar nga institucioni i diplomacise ne ngarkim te ish-perfaqesuesit shqiptar, Bujar Muharremi.

http://www.kohajone.com/artikull_print.php?idm=7507

Und hier die Wahnsinns Bauten, noch dazu ohne Geologische Gutachten auf erdigen Untergrund, wo praktisch die Antiken Bauten, noch das beste Fundament bieten.

Und so werden die Verbrecher Bauten dann vermarktet: Mit 700 €/ pro qm, kann man defintiv in diesem schwierigen Geologischen Umfeld nur Albanischen Immobilien Schrott bauen und das Ding wurde ohne Beton Rüttler gebaut um Zeit zu sparen. Dafür zerstört man dann den wichtigen Volks Park und Berg um das Königs Schloß, aber man weiss nun, der der Super Verbrecher Alban Yhillari (und sein US Mafia Clan)I, und dahinter die Mega Betrugs US Immobilien Firma Collier steht, welche schon in den USA Milliarden verzockt hat auch auf dem Versicherungs Markt und bekannt ist, für betrügerische Bewertungen. Alban Yhillari und sein Anwalt haben Ausreise Verbot in Albanien seit dem 29.1.09 und der Pass ist beschlagnahmt, weil die Ganoven über 4.000 Grundstücke mittels gefälschter Dokumente verkauft haben.

Haradinaj’s illegal erbauten Hotels in Albanien (ohne Namen, Haustür Nr. oder sonstwas) sind für jeden zu besuchen, weil diese Ausbildungs Stätten, welche total illegal gebaut wurden auf gestohlenen Grundstücken direkt am Strand und Meer zum Staats Militär Grundstück des Albanischen Präsidenten und der Militärs liegt in Pleba südlich von Durres.

Natürlich befindet sich dort auch offiziell eine CIA Schule und Anfang 1999 liefen dort die berüchtigen Todesschwadronen herum der UCK „Nord Atlantik Brigade“

Sämtliche Verbrecher Clans aus Mazedonien und dem Kosovo haben dort gezielt zwei reihig, auf dem Öffentlichen Strand illegale Bauten ab 1998 errichtet auf ca. 1 km in Richtung Durres vom Militär Grundstück angefangen. Man wollte ja in der Nähe seiner CIA Verbrecher Ausbilder sein und der SAS Kollegen im Schlepptau von Islamischen Terroristen. Auf dem selben Grundstück befindet bzw. befand sich der NATO Stützpunkt CommWest, welcher vor allem von Italienern benutzt wurde, aber Deutsche Offiziere waren ebenso oft dort.

Heimat der Extrem Verbrecher, welche mit Scharf Schützen Gewehre im Kosovo gezielt Zivilisten und andere Personen erschossen um eine Eskalation mit der uralten CIA Methode zu erreichen.

Zitat dieser Dumm Verbrecher: „Für die Freiheit ist Alles erlaubt“, wobei die Freiheit von kriminellen Geschäften um den AACL gemeint ist und der Verwirklichung von Hitlers Gross Albanien.

10/17/2010

“State Capture” der Internationalen Mafia in die Albanische Politik

Salih Berisha, erhielt vom Albanischen Geheimdienst SHIS vor einigen Wochen einen Ordnern, mit den Namen höchst rangiger Beamter und Politiker, welche von der Internationalen Mafia bezahlt sind. Darunter vor allem auch die Gestalten aus der Mafia Partei des Ilir Meta: LSI. Geschehen ist Nichts, sondern Salih Berisha, versucht seitdem das Geheimdienst Gesetz (NATO konform) und das Gesetz zur Funktion der Justiz zu sabotieren und den Geheimdienst Chef zu entmachten, genauso wie zuvor die General Staatsanwältin, weil doch zu viele Leute in die Betrugs Zirkel u.a. von der Russen- Israelischen- Italienischen Mafia auch finanziert Einblick haben.

“““Der Kampf Mafia ist kein Ziel, einfach zu realisieren. In den kommenden Monaten werden wir in eine Schlacht aus Eisen gehen und machen Albanien zu einem der sichersten Länder in ganz Europa“, sagte Premierminister Sali Berisha. nach Abreise des mächtigen US Politikers Daniel Fried, der die Kosovo Anerkennung und den Kosovo Krieg organisierte“” Wo bleibt die angekündigte Schlacht des Salih Berisha?

Hier zeigt Salih Berisha, die kriminellen Kartelle des Kosovaren “Lul” Lulzim Berisha (Interventionen schon in 1998, durch die Deutschen Botschaft, das solche Leute u.a. Chef Leibwächter von Fatos Nano waren, bzw. die Chef im hohen Polizei Apparrat)auf! Die engsten Partner dieses Verbrecher Kartells, sind aber mit Lefter Koca (Partner auch Agron Duka: SP Partei) und Ilir Meta, direkt im Regierungs Apparat und als Minister. vor allem kennt Salih Berisha, diese engen Verbindungen in die OK…

Mit Video, wie Saliha Berisha, selbst Ausführungen über die Albaner Mafia macht

aus Balkan

Eigentümer des linken Mafia Kauf Hauses in Durres, neben dem Kaufhaus von dem Kosovaren Lul Berisha.

Geldwäsche spielt in Bulgarien als Investitions und Wirtschafts Produkt eine sehr wichtige Rolle auf dem Balkan.

Fast immer gehören honorige Einkaufzentren und Hotels direkt bekannten Mördern, Drogen Schmuggler und oft eben auch Mafiösen Politikern, welche sich in die Politik eingekauft haben.

„The best of America“

Geldwäsche spielt in Bulgarien als Investitions und Wirtschafts Produkt eine sehr wichtige Rolle auf dem Balkan.

Fast immer gehören honorige Einkaufzentren und Hotels direkt bekannten Mördern, Drogen Schmuggler und oft eben auch Mafiösen Politikern, welche sich in die Politik eingekauft haben.

„The best of America“


Ein Fahrzeug der TOP US Mafia in Durres!

Ein Fahrzeug der TOP US Mafia in Durres!

Beschlagnahmte Kosovo Luxus Hotels, Resorts bei Durres, von der Dumm Kosovo Mafia

Haradinja Alles ist in Durres!. Prostition,Waffen, Drogen Geldwäsche! wie es im TV gesagt wird.

Haradinaj’s illegal erbauten Hotels in Albanien (ohne Namen, Haustür Nr. oder sonstwas) sind für jeden zu besuchen, weil diese Ausbildungs Stätten, welche total illegal gebaut wurden auf gestohlenen Grundstücken direkt am Strand und Meer zum Staats Militär Grundstück des Albanischen Präsidenten und der Militärs liegt in Pleba südlich von Durres.

Natürlich befindet sich dort auch offiziell eine CIA Schule und Anfang 1999 liefen dort die berüchtigen Todesschwadronen herum der UCK „Nord Atlantik Brigade“

Sämtliche Verbrecher Clans aus Mazedonien und dem Kosovo haben dort gezielt zwei reihig, auf dem Öffentlichen Strand illegale Bauten ab 1998 errichtet auf ca. 1 km in Richtung Durres vom Militär Grundstück angefangen. Man wollte ja in der Nähe seiner CIA Verbrecher Ausbilder sein und der SAS Kollegen im Schlepptau von Islamischen Terroristen. Auf dem selben Grundstück befindet bzw. befand sich der NATO Stützpunkt CommWest, welcher vor allem von Italienern benutzt wurde, aber Deutsche Offiziere waren ebenso oft dort.

Heimat der Extrem Verbrecher, welche mit Scharf Schützen Gewehre im Kosovo gezielt Zivilisten und andere Personen erschossen um eine Eskalation mit der uralten CIA Methode zu erreichen.

Zitat dieser Dumm Verbrecher: „Für die Freiheit ist Alles erlaubt“, wobei die Freiheit von kriminellen Geschäften um den AACL gemeint ist und der Verwirklichung von Hitlers Gross Albanien.

Und die Mord Mannschaft des Sabit Geci, Hashim Thaci mit der Bar „DRENCIA“ Hotel Kosovo bei Durres. Eine zentrale Todes Schwadron Kommando Stelle schon in 1998 bekannt und 2010 von der EULEX durchsucht.

Unglaublich, das jemand seinen Mord in 2009 erklärt am Nachbarn, obwohl er selbst illegal auf gestohlenen Grund, diese Kosovo Verbrecher Bar „DRENCIA“ gebaut hat. Mord ist erlaubt, für die Kosovo Dumm Verbrecher, wie Gani Kapiti, ja selbst erklärt im TV.

https://i1.wp.com/bw.balkanweb.com/videoAlbum/Video/b_3893.jpg DRENICA
Aktuell sieht das Hotel so aus, wo nur noch das Denkmal steht. Keine Bau Genehmigung für so einen Bau besteht natürlich, für diese Verbrecher Organisation, noch Grundstücks Dokumente. Das Aussehen wurde auch jüngst komplett, wohl wegen der Angst vor der Blutrache (Sprengstoff Anschläge sind normal in diesem Umfeld) geändert.

Die besondere Art, wenn Albanische Minister und korrupte Beamte, über Tourismus sprechen, denn die Kosovo Ganoven, leiten alle Abwässer direkt an den Stränden raus, mit dem entsprechenden Gestank. Man betrachtet Hotels als Geldwäsche Anlage, Umschlags Platz für Drogen- Waffen- Frauen usw. und auch Kinder.

Mit Video und Fotos, dieser Verbrecher Banden mit Interview mit dem Mörder Gani Kapiti, der den Mord erklärt an seinem Nachbarn.

Es zeigt deutlich, was da für Geschäfte nun anlaufen, von extrem dummen und kriminellen Banden. Man braucht vor allem das Geschäfts Modell der US Amerikanischen Gangster, welche in Europa einen Rechts freien Raum benötigen, was sowieso jeder Bundeswehr Offfizier weiss, der da mal länger ist. Man braucht einen eigenen Staat wie den Kosovo und freie Fahrt nach Europa. Und wer auf der Interpol Liste steht, der erhält halt einen neuen Namen, wie Dashamir Tahiri, Abgeordneter im Albanischen Parlament und seit 1991 als Vlore Mafia Boss bei Interpol bekannt.

Posted in: Albania, Kosovo