Sinnbild einer Organisation ohne Moral: Die US Militärs und deren Vergewaltigungen

Posted on Juni 5, 2010 von

0



Samstag, 05. Juni 2010 um 06:29

Zunahme von sexuellem Missbrauch in US-Armee

Zunahme von sexuellem Missbrauch in US-Armee
Moskau (Tabnak) – Laut US-Statistiken wird jede dritte Frau, die in der US-Armee angestellt ist, von ihren Mitarbeitern sexuell genötigt. IRIB unter Berufung auf den Fernsehsender Russia Today ist dieses Problem derart brisant, dass auch Pentagon-Verantwortliche den ungewöhnlich hohen Anstieg von Vergewaltigungen in der US-Armee eingestanden haben.
In einigen Fällen verlieren die Opfer sexueller Misshandlungen sogar ihr Leben. Wegen der strengen Vorschriften in der amerikanischen Armee und aufgrund von Bedrohungen durch die Täter, trauen sich die meisten Opfer nicht, Strafanzeige zu erheb
Dyncorps, hatte in Bosnien eigene Sex Sklaven Ringe mit der Mafia organisiert und Weltweit ermorden US Soldaten vergewaltigte Einheimische, damit es nicht bekannt wird. So auch im Kosovo schon in 1999! Die Morde und Verbrecher von MPRI im Balkan, sind eine Legende.
Sogar der US Botschafter in Tirana, Josef Limprecht starb bei Sex, mit einer sehr jungen Prostitutierten im Terrroristen Ort: Peskopje im Mai 2002! Service durch die Mafia.
Viele Länder, wie Mazedonien, Albanien, haben geheime Verträge mit den USA, das US Bürger nicht von der Justiz belangt werden. Motor war hier die CIA Agentin Marizo Lino, die Weltweit deshalb unterwegs war.
Posted in: Allgemeines, Balkan