Die Müll Entsorgung ins Meer, wo die Mafiösen Horden in Süd Albanien immer noch mit Dynamit fischen

Posted on Mai 21, 2010 von

1



Nichts funktioniert in Albanien mit dem Tourismus, ausser illegale Bauten und die Abwässer- und Müll Entsorgung im Meer. Jedes Jahr stellt, das sogenannte Gesundheits Ministerium das selbe fest und die Küsten Polizei sieht sich in der Haupt Tätigkeit des Saufens, Fressens und der Wichtigtuerei in Küsten Lokalen.

Viele Albaner sagen, das man endlich die Denkweise ändern muss! Schuld sei der Kommunismus gewesen, was Alles eine erbärmliche Ausrede ist, für arachische und sehr primitive Verhaltensweisen, welche sich immer wieder in Schiessereien entlädt.

Noch nicht einmal Steinzeit Niveau, hat man im Bau Bereich und im Umwelt Schutz erreicht. Die gefürchtete Albanische Mentalität schlägt unbarmherzig überall zu, in der totalen Umwelt Zerstörung durch kriminelle Kosovo Banden und vor allem Nord Albaner, welche das Bildungs Niveau von  irgendwas haben um die Blutrache und muntere Schiessereien um Grundstücke.

Da praktisch Nichts funktioniert, wird Bau- sonstiger Muell aller Art unveraendert, im Meer, in den Fluessen und Seen entsorgt und besonders gerne auch in Abwasser Kanaelen usw..
https://i1.wp.com/www.balkanweb.com/foto/33237.jpg

Normal Zustand in Albanien, oder stinkend nach Fäkälien, wie die Durres Strand Promenade, oder fäkälien verseucht wie die Strände von den Mafia Ansiedlungen von Orikum und Sarande.

Ein System Verbrechen, wenn die Mafia sich die Politiker Posten erkauft.

Das sieht dann so aus. Hinzu kommt die Politische Mafia, welche überall unveraendert illegal baut und extrem dhttps://balkaninfo.wordpress.com/wp-admin/post.php?post=1473&action=editumme Gestalten vor allem aus den Bergen Albaniens und dem Kosovo, welche versuchen irgendwo eine Drecks Huette zu bauen mit einem Kiosk und moeglischt, ohne zu fragen, wem das Grundstueck gehoert. Die Bau Polizei, ist unveraendert nur ein Witz in Albanien und wird mit Gestalten besetzt,welche kaum lesen und schreiben koennen.

In Durres, hat die Stadt Verwaltung in diesen Tagen, fuer sehr viel Geld die Straende saeubern lassen, obwohl eigentlich die Verantwortlichen der Lokale dafuer verantwortlich sind, wenn sie ihren Muell zwischen den Baeumen und am Strand entsorgen, genauso wie alle Abwaesser. Diese primitiven Horden, welche dort gebaut haben, sind allgemein bekannt auch durch haeufigen Morde in diesen Bereichen, wie Drogen Handel und Prositution.

Aber was will man machen, wenn die berüchtigten Todesschwardronen um die Kosovo Prominenz und Hashim Thaci – Sabit Geci, ganz lustig auch mal Hotel Nachbarn ermorden um die Bar-Hotel  DRENCIA in Durres. 12 Jahre eine Verbrechens Zentrale ist auch eine Legende in Durres. Jedes Jahr gibt es Tode, welche durch das dreckige und verseuchte Meer Wasser in Golem sterben und die durch geknallten Kosovo Horden, fahren jedes Jahr mit Vollgas und Auto Scootern entlang der Strände und töden Schwimmer. Dies wurde erst nun verboten und Distanz Grenzen erlassen etc.. wie Total Verbote für Sport Boote. Da hat jemand noch nicht den Mindest Standard für eine Kultur erreicht, was man auch bei den vielen Blutrache sieht und Schiessereien um Grundstücke und Lokale.

Das Drama ist ja seit Jahren bekannt, aber die Selbst Bedienungs Organisationen wie die OSCE und Co. unternehmen Nichts, weil auch dort nur Dumm Menschen untergebracht werden, welche u.a. den Lehrer Beruf gelernt haben, aber keinen Job finden.

Shqiperi
Reuters: Plazhet shqiptare, tejet të ndotura
Reuters: Plazhet shqiptare, tejet të ndoturaTIRANE- Shqipëria, një vend me disa nga plazhet më të bukura në rajon, mbetet e penguar si pasojë e ndotjes së madhe përgjatë bregdetit dhe segmenteve ujore.
Kështu nis një artikull i agjencisë së lajmeve Reuters, kushtuar Shqipërisë. Zona e quajtur „Kepi i Rodonit“, që cilësohet si një nga perlat e Shqipërisë, në ditët e sotme, pothuajse është e mbuluar nga mbeturinat e hedhura vend e pa vend, duke bërë që edhe uji edhe toka të jenë të ndotur nga lëndë toksike dhe që përbëjnë kërcënim për qeniet njerëzore dhe për kafshët- shkruan me tej reporteri i Reuters-it. Reuters shton se kjo ndotje vjen kryesisht nga kryeqyteti shqiptar, nga Tirana dhe qytetet përreth, që përdorin lumenjtë për të derdhur mbeturinat e për të shkarkuar ujërat e zeza, e më pas uji i lumit shkon në det.
(GSH/Balkanweb)

Dërguar nga Afrim, Bruksel,Belgique më 30-04-2010 në 17:09
Po kur kryeministri thote qe kemi plotesuar te gjitha kushtet per vizat dhe per marrjen e statusit kandidat per ne europe.çfare injorance………………..?????turp

Dërguar nga Bashkatdhetari, Charlotte/SHBA më 30-04-2010 në 15:54
Treguesi me i qarte i kultures qytetare shqiptare qe nuk EKZISTON !!!
Mjafton te jete ne rregull shtepia nga pragu e brenda, se cfare ndodh perjashta saj, nuk na ben pershtypje. Te ndotesh mjedisin, vendin ku jeton, oborrin e pasem te pallatit, ambientin e perbashket, rrugen, bulevardin, sheshin, palzhin, etj, etj, tregon mentalitet mesjetar, nje kulture qytetare qe eshte shume e veshtire te korrigjohet, dhe fatkeqesisht, do marre shume kohe te ndryshoje, me apo pa viza, me ose pa makina, flat TV, interenet, e gjithfare lloj objekteve te tjera. Keto do t’i kemi se na duhen. Keto do t’i kemi se i sherbejne mentalitet te zengjinit te ri, atij qe thote se shtepia ime (nga pragu e brenda) duhet te jete me e mira. Ne dreq vafshin shkallet e pista te pallatit, sheshet, rruget, plazhet, autobuzet. Ne dreq vafshin te gjitha qe s’jane te miat po tonat !!!
Fatkeqesisht do duhen shume vite te ndryshoje kjo. Te gjithe e kane lekuren te trashe kur vjen fjala per te tilla ceshtje…

Dërguar nga shqiptar më 30-04-2010 në 13:59
Mjafton ta shikosh ne Google earth zonen qe flitet konkretisht dhe te kuptosh se sa e ndotur eshte.Dallohet qarte uji i piset dhe plazhet e uzurpuara nga mbeturinat.Prandaj duhet punuar shume ne kete drejtim sepse po shkaterrojme me duart tona vendin tone te bukur.Flm

Japanische Experten geben Alarm, wegen dem ganzen Dreck an Albaniens Küste und weil im Süden immer noch mit Dynamit gefischt wird. Süd Albanien ist ein einziges hoch kriminelles Sammel Surium, wo jeder Baut wie und wo er will und der Rest ist egal, bei den primitiven Horden.

Statt das der Gesundheits Minister Fatmir Mediu, dafür sorgt das seine Insitution u.a. der Gesundheits Kontrollen funktioniert, fordert er 200 Millionen € von der EU, um die in den Natur Schutz Parks abgelagerten Müll Halden (eine Albanische Tradition) zu entsorgen.

Hinzu kommt die Müll Entsorgung der kriminellen Tirana Banden, direkt in den Flüssen, wo dann Alles über das Meer entsorgt wird. Auch so eine Art Standard Tradition, möglichst viel Natur zu zerstören, neben den illegalen Bauten überall, weil die Bau Polizei eine Luft Nummer ist.

aus

http://www.albania.de/alb/index.php?p=2317

Die Bau Mafia um Edi Rama in Tirana, inklusive der Mafiösen Müll Abfuhr entsorgt im Meer, mehr Dreck in die Adria, wie alle anderen Anrainer Staaten. Warum die Albanische Regierung von einem Tourismus spricht, bei diesen Non Funktions Organen, wie wie Bau Polizei, Küsten- und Gesundheits Polizei, sagt mehr über ein Land, wie schöne Fotos.

Verschlagwortet: , , , , ,
Posted in: Albania