Auf Steckbriefen 150 Personen aus Kosovo und Metohija

Posted on Mai 11, 2010 von

0



11.05.10

 In diesem Augenblick fahndet Serbien nach 150 Personen aus Kosovo und Metohija, nach welchen es internationale Steckbriefe erstellt hat, unter dem Verdacht, dass sie Kriegsverbrechen begangen haben. Unter diesen Personen sind auch einige Offizielle aus dem Kosovo. Die Koordinatorin des Pressedienstes in der Sonderstaatsanwaltschaft für Kriegsverbrechen Jasna Sarcevic sagte für Radio KIM, auf den Steckbriefen seien auch Personen aus der Kosovo-Regierung. Gegen Ramush Harradinai und Fatmir Ljimaj bestünde eine Menge an Beweisen für Verbrechen, die sie gegen Zivile und Kriegsgefangene begangen hätten, so Sarcevic. Ihren Worten zufolge besteht im Augenblick eine außerordentlich gute Zusammenarbeit der serbischen Staatsanwaltschaft und der Eulex.

THE INTERNATIONAL CRIMINAL TRIBUNAL FOR THE FORMER YUGOSLAVIA

Case No. IT-03-66-PT

THE PROSECUTOR OF THE TRIBUNAL

AGAINST

Fatmir LIMAJ,
Haradin BALA,
Isak MUSLIU

http://www.un.org/icty/indictment/english/lim-2ai040212e.htm

Freitag, 7. Mai 2010

Engster Partner der Deutschen Politik Verbrecher im Kosovo verhaftet: Kriegs Verbrecher Sabit Geci


Sabit Geci
Sabit Geci!! Verantwortlicher für die UCK Gefängnisse, Folter und Morde u.a. in den Nord Albanischen Gefängnissen von Kukes, und dies mit Einwilligung der Albanischen Regierung und des Albanischen Geheimdienstes, vor allem um Fatos Klosi und Bashkim Gazidede, dem Bin Laden Vertreter in Albanien. Bashkim Gazidede war enger Partner von Volker Rühe und anderen Geistig behinderten KAS Leuten, der Deutschen CDU.

Prominenter Kollege der Todesschwadronen und Auftrags Killer, von der EULEX Sonder einheit vor wenigen Tagen verhaftet.

http://balkan-spezial.blogspot.com

Partner dieser kriminellen Banden u.a. der heutige China Botschafter und viele andere hoch Kriminelle aus der Deutschen Politik und Berlin.

Sowas ist heute Botschafter in China, ein Profi Krimineller, der für Thyssen unterwegs war!


Der heutige China Botschafter, der Ganoven Truppe von Steinmeier und Joschka Fischer: Michael Schäfer, hoch kriminelle, weil er Geschäfts Visa der Kosovo Mafia besorgte in grossen Umfange! Partner ist und war der heutige Botschafter in Schweden, Joachim Rückers, dessen Korruptheit eine Legende sind im Kosovo, und wo die Computer von der UN Sicherheits Internen Abteilung bis heute beschlagnahmt sind.

So wurde der Ferronikei-Komplex, zu dem Minen und Metallgewinnungsanlagen zählen, gegen den Willen der Arbeiter für nur 33 Millionen Euro quasi verschenkt, obwohl auch höhere Gebote vorgelegen haben sollen. Nutznießer war das kasachische Unternehmen Alferon, an dem wiederum die deutsche Thyssen-Krupp beteiligt ist.
……………………………………………………….
Die deutschen Interessen vertritt dabei vor allem die Südosteuropa-Gesellschaft, deren Mitglieder einem Who is who der deutschen Wirtschaft gleichen. Man findet dort führende Finanzinstitute wie die Deutsche Bank, die HypoVereinsbank und Konzerne wie Siemens*. Deren Fürsprecher im Kosovo war Michael Schäfer, ehemals Politischer Direktor im Auswärtigen Amt. In dieser Position hat sich Schäfer auch für den ehemaligen Premierminister des Kosovo, Ramush Haradinaj eingesetzt, der vom Internationalen Gerichtshof in Den Haag als Kriegsverbrecher angeklagt wurde wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Verstößen gegen das Kriegsrecht.
………………….
Frühzeitig haben sich auch deutsche Politiker immer wieder für eine Unabhängigkeit des Kosovo ausgesprochen. Gernot Erler (SPD), Staatsminister im Auswärtigen Amt, erklärte 2001 gegenüber dem Deutschlandfunk in Bezug auf den Kosovo, dass die Grenzen nicht unantastbar sind.
………………………

http://www.wsws.org/de/2008/feb2008/koso-f26.shtml

aus
* zur Bestechungs Elite verkommen, die Südosteuropa-Gesellschaft und zum Betrugs Sammelbecken
Krieg für übelste Bestechungs Geschäfte mit vielen Toden! Geschäftsgrundlage, dieser primitiven Kriminellen. Finanziert mit Geldern des Steuerzahlers.