Wenn Verbrecher wie Joschka Fischer, das Auswärtige Amt übernahmen

Posted on März 31, 2009 von

1



Peter Kiewitt und seine Frau. Erstaunlich, was für Gestalten, bei Joschka Fischer Botschafter in Albanien wurden.

Amtlich nannte man diese Leute: Drittklassig, was man ab Ende 1998 nach Albanien entsandte.

https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2013/05/fischer-verrc3a4ter.jpg?w=594
Dann kamen aber die Rot-Grünen Verbrecher, wo umgehend hohe Albanische Regierungsleute, sogar vor den Spinnern der Deutschen Botschaft warnten. Der Deutsche Botschafter Kievit, floh vor seiner Frau fast jeden Abends ins Rogner, wo der Fahrer ihn am nächsten Tag abholte, Tirana wusste schnell Bescheid, über die Hirnlosen Spinner der GTZ, KfW, angebliche Diplomaten die auftauchten mit roten Sport Wagen und Partys feierten. Für Geld gab Geschäfts Visa, wo später dann über 3.000 Geschäfts Visa für die Albaner Mafia, auch für Zeneli ungültig erklärt werden musste. Zeneli baute in England die Drogen Kartelle auf.

Aber die Argumentation des extrem Verbrechers Joschka Fischers im Visa Ausschuss ist wohl bemerkenswert, warum an die Top Drogen Mafia mit Geschäfts Visa ausstattete.

Nicht die Prävention (Vorbeugung) ist offensichtlich das Ziel, sondern die Strafverfolgung oder deutlicher: die Möglichkeit der Kriminalisierung von Auslandskontakten.

Ludgar Vollmer, der hoch kriminelle AA Staatssekretär musste in der Affäre zurücktreten, weil er u.a. in Albanien als Lobbyist und Bestechungs Motor bei Albanischen Ministers für die Bundesdruckerei auftrat.



Da gab es doch einen Deutschen der zufällig auf der Fähre war, als der Verhaltens Gestörte Kiewitt nach Albanien einreiste beim Ersten Mal und als er ebenso Albanien verliess. Schon bei der Einreise als sich dieser Deutscher vorstellte und auch ein paar praktisch Tips gab, wann man auf der Fähre den Pass zurück erhält und wie die Prozedur im Hafen abläuft, wo man ihn mal schnell an der langen Schlange vorbei schleuste fiel Eines auf.

Der Kerl verweigert wie seine Frau Gespräche mit Deutschen, als ob er panische Angst vor Menschen hat. Kurz gesagt: Vollkommen Verhaltens gestört, denn gerade für einen Botschafter, wäre ein Gespräch mit einem Deutschen, der schon länger im Lande ist sinnvoll und notwendig gewesen.

Aber so warteten seine Botschafts Gangs bereits im Hafen an der Sperre mit 5 Mann um ihn abzuholen.

Die Leute aus der Botschaft waren so unterbelichtet, das keiner von Ihnen an die Fähre direkt kommen konnte, weil die Polizei es verhinderte. Sowas ist doch wirklich einfach, das jemand direkt an der Fähre über die Agentur, oder mit Erlaubnis der Polizei den Botschafter schon an der Fähre abgeholt hätte.


Zum Thema KfW gibts ja diese Fakten! Als erste Bank haben die es zur Bild Titel Schlagzeile gebracht.


siehe auch andere Lobby Firmen in Albanien u.a. die von und um Tom Ridge, wo Alles nur noch stinkt.

Der hoch kriminelle Drecks Laden Rodeco gehört der Commerzbank, welche natürlich auch bei dem Lobby Verband DAW mitmischt und für Betrug, überhöhte Preise-Abrechnungen-Leistungen eine Legende ist in Albanien und weil man vor allem sehr inkomptente Dumm Leute Jahrelang nach Albanien entsandte. Eine der kriminellen Abzocker Consults im Auftrage der hoch kriminellen Ministerin, oder was ich halt so nennt im BMZ. Gefeuert in Durres, Kavaje und gewohnt hatte dieser Berater im Mafia Appartment Block der TEUTA Sh.P.K. welche eine legende sind für illegale Hochaus Bauten in Durres.


Die ganzen hoch krminellen Aktionen des Auswärtigen Amtes, FES und Mafia Gangster Vereines wie dem DAW oder gar von diversen Lobby Betrugs- und Bestechungs Firmen ist darauf abgezielt, die Verbindungen in die OK zu verschleiern, wer ein Visum von welchem Politiker etc. bekommt.

So wurde es im Visa Bundestags Ausschuss schon festgestellt und danach gab es doch ziemlich viele Tode unter den dortigen Deutschen, welche in die Visa Geschäfte verwickelt waren.

Ob das [local] Schengen-Informationssystem (SIS), würde es weiter ausgebaut werden, hier Abhilfe schaffen könnte, möchte ich bezweifeln. Erforderlich wäre ein Datenabgleich zwischen Konsulaten und Bundeskriminalamt. Aber dieser ist nicht geplant.
………………….

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19453/1.html

Der Gesetzgeber hat eine [extern] Einlader-Datei geschaffen, in der alle Personen gespeichert werden, die einen Ausländer in die Bundesrepublik einladen. Nicht die Prävention (Vorbeugung) ist offensichtlich das Ziel, sondern die Strafverfolgung oder deutlicher: die Möglichkeit der Kriminalisierung von Auslandskontakten.

Tolle Begründung um hoch kriminelle Lobby Kontakte zu Politikern zu verschleiern und deren Drogen und sonstige Geschäfte.


Die Deutsche Botschaft hat nun mal nur für hoch kriminelle Partner wie Georg Soros Zeit, wo das AA sogar Cooperations Abkommen abgeschlossen hat und man in diversen Kriegs und Verbrecher Vereinigungen gemeinsam Mitglied ist.

Georg Soros und seine „Besa“ Foundation arbeiten total illegal als Pyramid Firma in Albanien wie ein Report der Bank von Albanien feststellt.

Der Schrotthaufen der sogenannten Diplomaten und Bildungs Cooperations Partner usw.. packt ja seine Koffer in Albanien, nachdem Millionen in betrügerischer Weise abgezockt wurden.


Wie die heutige Ausgabe der Sot.com dokumentiert, sind insgesamt 11 Diplomaten in Tirana, darunter wie so oft die Deutschen und auch Spanische in den Mega Betrugs Fall um die Georg Soros Founddation „Besa“ und illegale Kredit Geschäfte verwickelt und Steuer Betrug (inklusive Geld Geschäften ohne Lizenz) im Zuge von Pyramid Firmen Spielen in Albanien seit 1999.

Wenn man bedenkt, das die Albanische Administration schon 2000 über die Betrugs Vorgänge um Georg Soros intern diskutierten und ehemalige Chef Sekretärinnen sich damals abseilten und u.a. heute in Deutschland leben, so wird es nun richtig peinlich, weil die Deutsche Betrugs Diplomaten aus dem Hause der Joschka Gangs und der Steinmeier Bestechungs Lobbyisten einfach ihre Betrugs Maschen im Ausland nicht unterlassen wollen und können.

Wir werden darüber im Detail berichten.

Posted in: Allgemeines