Die Betrugs- und Terror Welt der NATO Staaten bricht zusammen

Posted on März 28, 2009 von

1



Heute kann man  Sagen, das Verbrecher im Westen eine Art „State capture“ in den NATO Länder durchführten um dann gezielt durch Auslands Bestechung Lizenen, Öl Bohrrechte und Telekomnunikations Systeme zu übernehmen. Hinzu kamen die Super Profite hoch kriminell agierender Lobby Verbände und Politiker, im Strassenbau.

Man muss doch nur sehen, was für einen Lügen Müll unverändert die Amerikaner und die NATO Staaten und dieser Kaspar Steinmeier verbreiten über Afghanistan. Fakt ist u.a. das die Bibel der Geheimdienste Janes, schon im April 2002 den Afghanistan Einsatz als gescheitert dokumentierte. Nun haben wir 2009 und verbrecherische NATO Politiker können weiter ihren Lügen verbreiten, denn der Terror Bomben Angriff auf Zivilisten ist nun mal ein Bomben Geschäfte der Rüstungs Politik und von NATO Staaten.

Durch die hoch kriminellen Angriff- und Terror Kriege der NeoCons im Kosovo, Irak und Afghanistan machte sich bereits die NATO Staaten unglaubwürdig. Ein neuer Höhepunkt ist ohne Zweifel das das gesamte Finanz System des Westens sich als gigantische Betrugs Nummer von Staatsbankern entpuppte, wo Milliarden in dunkle Kanäle der Politik abflossen. Und genau diese Verantwortlichen u.a Jörg Asmussen, Ackermann und Co. profitierten enorm von diesem Pyramid- und Ponzi Betrugs System. Hintermänner sind neben US Politikern wie Paulsen, auch Leute vor allem aus dem SPD Parteien Apparat, aber ebenso Betrüger und Casino Spieler der CSU, wie die BayernLB gut vorführte.

Die Entwestlichung der Welt ist längst im vollen Gang

Von Rudolf Maresch
EM 03-09 · 01.03.2009

Dass der Westen die Welt zwei Jahrhunderte dominiert hat,
war eine Anomalie der Geschichte

Kishore Mahbubani

…………………………..

„Praktisch benutzt der Westen“, schrieb Samuel Huntington 1993 in The Clash of Civilizations? (http://www.foreignaffairs.org/19930601faessay5188/samuel-p-huntington/the-clash-of-civilizations.html?mode=print), „internationale Institutionen, militärische Macht und ökonomische Ressourcen, um die Welt auf eine Art zu führen, welche die westliche Vorherrschaft aufrechterhält, westliche Interessen schützt und westliche politische und ökonomische Werte fördert.“

Solange die Machtverhältnisse aber dermaßen ungleichgewichtig verteilt sind, Amerikaner und Europäer untereinander ausmachen, wer an der Spitze von IWF oder WB steht, werden neue Mächte wie China mit ihren hohen Devisenreserven nicht bereit sein, sich an einer ebenso raschen wie notwendigen Kapitalerhöhung des IWFs zu beteiligen. Stattdessen werden sie lieber Kredite direkt an Länder verteilen, um sich auf diese Weise politischen Einfluss zu sichern und das politische Wohlwollen dieser Länder zu gewinnen.

Der Normalzustand kehrt wieder ein

….

Der Westen ist Teil des Problems, nicht dessen Lösung

Auch Prof. Luks dürfte die BRIC-Studie von Goldman Sachs kennen, wonach spätestens ab Mitte dieses Jahrhunderts (neuere Studien sprechen gar vom Jahre 2030 oder früher) drei der vier größten Volkswirtschaften in Fernost liegen werden, neben den USA Japan, Indien und vor allem China. Mittlerweile lebt bereits die Hälfte der Menschheit in Asien, während der Westen, mithin Europa, die USA, Kanada, Australien und Neuseeland, nur noch knapp ein Zehntel der Weltbevölkerung stellt.

Zu glauben, dass diese zehn Prozent künftig allein über die klimatischen, politischen oder ökonomischen Belange der Menschheit befinden, über Energievorräte, Krieg und Frieden, Umweltauflagen oder Lebensgrundlagen, wie es derzeit in den G 8, dem UN-Sicherheitsrat, der WB oder dem IWF passiert, ist aberwitzig und alles andere als zeitgemäß.

http://www.eurasischesmagazin.de

Jörg Asmussen – Verbriefen und vergessen

von @ 22:30. abgelegt unter Humor, Finanzen, Deutschland, Politik

Ehrenwort
Ehrenwort
CC 2008 Urs1798

Jens Berger hat heute bei  Telepolis in einem Artikel zu Finanzmarktstabilisierungsanstalt und Peer Steinbrücks genialem Finanzstaatssekretär Jörg Asmussen beschrieben, dass der Fuchs in Deutschland zukünftig den Hühnerstall bewachen soll. Die Presse berichtete dann heute im Laufe des Tages, dass Jörg Asmussen Mitglied der sechsköpfigen Expertenkommission der Regierung zur Reform der internationalen Finanzmärkte werden soll.

…..

Nachtrag 21.10.2008: Goldman Sachs Berater Otmar Issing passt als Ersatz für HRE-Aufsichtsrat Hans Tietmeyer natürlich prima als Vorsitzender in die Mannschaft der Füchse, die den Hühnerstall bewachen sollen.

Posted in: Allgemeines