Das Gangster Trio: Max Strauss, und die Albanischen Minister Lulzim Basha und Genc Ruli

Posted on März 15, 2009 von

2



Informationen über die Deutsche Botschaft – GTZ und Co. ab Ende 1998, sind von 100% der echten Investoren identisch: Absolut negativ Excellente Kontakte bestand zur Botschaft-GTZ aber davor auch durch die hoch qualifizierte Weltbank Hafen BeratungsFirma HPC-Hamburg! Mit dem Weggang von Herrn Hallen und W.K. ging eine positive Ära zu Ende und den vor Ort lebenden Deutschen wurde jeglicher Zutritt und Kontakt Aufnahme zur Botschaft, währen der Dienstzeit verweigert, denn die Diplomaten waren mit ihren Mafia Geschäften nur noch beschäftigt. Auch bei angemeldeten Terminen in 2008, ist halt niemand während der Dienstzeit in der Botschaft zu sprechen, trotz Anmeldung. Etliche angebliche Diplomaten sind eine Betrugs Nummer, weil die nie vor Ort sind, aber so hohe Zulagen kassieren können.geschockt geschockt geschockt geschockt geschockt geschockt
t.

Die SPD und AA Verbrecher haben nochmal 70 Millionen € der Albanischen Regierung im Oktober 2008 gegeben, damit man keine Anklage gegen die Verbrechens Partner des Auswärtigen Amtes erhebt.

Aber weil die AA Ganoven so Geistig behindert sind, hatten die nicht mitbekommen, das ein paar kluge Leute, inzwischen eine Politisch unabhängige Task Force Staatsanwaltschaft eingesetzt hat, welche gegen die wichtigsten Betrugs- und Bestechungs Partner der Deutschen Botschafter Anklage erhob.

Auf der Titel Story vor wenigen Wochen, wird die Anklage gegen den Ex wirtschafts Minister Anastas Angjeli und aktuelln Wirtschafts Minister Genc Ruli veröffentlicht. Weiterhin ist auch der Ex-Transport Minister Spartak Poci angeklagt, ein besonders wichtiger Partner der Betrugs und Bestechungs Diplomaten, wie Fotos auch mit Mercedes zeigen. Spartak Poci musste als Innenminister Anfang 1999 zurück treten, als er nach Athen fahren wollte, zu einer Internationalen Sicherheits Konferenz, weil sein Mercedes geklaut war. Luxus Autos, sind das Eintritts Geschenck der Mafia für Geschäfte mit Adminstrativen. Den Rest erledigte dann Mercedes und der Botschafter Peter Annen, die Dumke Bande und der DAW Gestank, wie Fotos ja schon belegen.


Die Verbrecher der Deutschen Botschaft haben offensichtlich keine Zeit für Deutsche in Albanien.

Nur für Mega Betrug und getürkte Ausschreibungen um sich selbst zu bereichern hat man in Voll Mafiöser Denkweise Zeit.

Man übt sich daran, Kriminelle mit Partei Buch Termine zu verschaffen, um wie bei Max Strauss einen aktiven Beitrag beim Diebstahl von 500 Millionen € und mehr zu leisten. Die Mafia könnte es nicht besser machen.


Ziemlich peinlich, wenn derart hoch kriminelle Unterschriften über ein vollkommen illegales Betrugs Dokument „Letter of Intent“ Absichts Erklärung veröffentlicht wird, wie man gezielt mit Infos von Bodo Hombach, der Hilfe der Botschaft einen Mega Betrug nicht nur bei den Ausschreibungen organisiert.

Max Strauss, die Botschaft und die Partner die angeklagten Minister Lulzim Basha und Genc Ruli.